Hinter der Kamera stehen
Sean Penn: Als Regisseur verdiente er nicht genug
publiziert: Donnerstag, 26. Feb 2015 / 11:33 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 26. Feb 2015 / 16:43 Uhr
Sean Penn muss als Schauspieler arbeiten, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.
Sean Penn muss als Schauspieler arbeiten, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Würde man als Regisseur genauso viel verdienen wie als Schauspieler, stünde Sean Penn (54) vielleicht gar nicht mehr vor der Kamera.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Sean PennSean Penn

Der Hollywoodstar ist seit Anfang der 80er im Kino zu sehen und machte Filme wie 'Dead Man Walking - Sein letzter Gang', 'Ich bin Sam' oder auch 'Milk' unvergessen. Letzterer brachte ihm 2009 seinen zweiten Oscar ein, den ersten holte er 2004 für seine Rolle in 'Mystic River'. Neben seiner Schauspieltätigkeit führte der Amerikaner auch immer wieder Regie, zuletzt 2007 bei 'Into the Wild'.

Im Interview mit dem britischen Magazin 'Short List' sprach Sean nun über die zwei Herzen, die in seiner Brust schlagen - das des Schauspielers und das des Regisseurs. Auf lange Sicht gesehen sei der Filmemacher-Stuhl alleine nichts für ihn gewesen, denn er musste Geld verdienen:

«Ihr wisst schon, man lässt sich scheiden, zahlt ein paar Geldstrafen und lässt sich auf etwas ein, wofür niemand tief in die Tasche greifen will, also muss man selbst in die Tasche greifen», grinste der Star, der sich 1989 von Pop-Ikone Madonna (56, 'Hung up') und 2010 von Robin Wright (48, 'House of Cards') scheiden liess. «Dann hast du Kinder - und sobald du fertig damit bist, Regie für einen Film zu führen, hast du mehr ausgegeben, als du eingenommen hast!»

Lebensunterhalt 

Die einzige Lösung: Weiter als Schauspieler zu arbeiten. Bevor nun aber diverse Penn-Fans beleidigt sind: Natürlich liebt der Star auch die Schauspielerei! «Es gibt wesentlich schlimmere Wege, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, als mit einer Sache, die einen richtig fasziniert - und die Schauspielerei fasziniert mich», betonte der Megastar, der sein privates Glück inzwischen mit Oscarpreisträgerin Charlize Theron (39, 'Monster') gefunden hat.

Von seinen Kollegen hat er indes keine wirklich gute Meinung: Sean findet, dass viele Schauspieler «ihre Kunst entehrt» hätten, weil sie den Promistatus über das Handwerk stellen. «Ich glaube, dass die Schauspielerei heutzutage mehr mit dem Spiel des Ruhmes in Verbindung gebracht wird, als mit einer Gabe. Es sollte eine gebende, keine nehmende Industrie sein», seufzte Sean Penn.

(nir/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Schauspieler Sean Penn (54) hat für ... mehr lesen
Nicht nur seine neue Familie bewegte den Hollywoodstar zum Aufhören, generell will Sean einfach so gesund wie möglich leben.
Sean Penn vergisst seine Filme oft schon eine Woche nach dem Dreh.
Schauspieler Sean Penn gab zu, dass ... mehr lesen
Schauspieler Sean Penn erinnerte sich an ein paar amüsante Episoden aus seinem Star-Leben. mehr lesen 
Sean Penn und Charlize Theron.
Sean Penn (54) und Charlize Theron ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Schauspieler Sean Penn (54) hat ... mehr lesen
Jean Penn möchte Charlizes Sohn adoptieren.
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Dan Aykroyd hat einen Gastauftritt im neuen 'Ghostbusters'-Streifen.
Besser als Vorgänger  Laut Dan Aykroyd (63) ist der neue 'Ghostbusters'-Streifen witziger als Teil 1 und 2 zusammen. mehr lesen 
CH-Kinocharts Wochenende  Bern - Die Videospiel-Verfilmung «Warcraft» hat sich am Wochenende in der Deutsch- und der ... mehr lesen  
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die 83-Jährige werde den CineMerit Award am 27. Juni entgegennehmen, teilte das Festival am Montag in München mit. mehr lesen  
Der Film kommt rechtzeitig zum 20. Jubiläum der ProSieben-Show in die Kinos.
«Ein unfassbarer Spass»  München - Der Kinofilm zur Kultshow «Bullyparade» ist abgedreht. Nach achtwöchigen Dreharbeiten und vielen Lachtränen sei der Streifen im Kasten, teilte ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 7°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 6°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten