Völlig verblüfft
Sean Penn: Interview mit 'El Chapo' kam überraschend
publiziert: Montag, 18. Jan 2016 / 09:53 Uhr
Sean Penn hätte nicht damit gerechnet, von Joaquin 'El Chapo' Guzman eingeladen zu werden.
Sean Penn hätte nicht damit gerechnet, von Joaquin 'El Chapo' Guzman eingeladen zu werden.

Schauspieler Sean Penn (55) war völlig überrascht, als der mexikanische Drogenbaron Joaquin 'El Chapo' Guzman sich zu einem Treffen mit ihm bereit erklärte.

4 Meldungen im Zusammenhang
Der Hollywood-Schauspieler ('Milk') sorgte diesen Monat mit einem Interview für Schlagzeilen, das er für das Magazin 'Rolling Stone' mit dem mexikanischen Drogenbaron führte. Diesen traf er in seinem Unterschlupf im mexikanischen Dschungel - nur drei Monate nachdem 'El Chapo' aus dem Gefängnis entflohen war. Dass er überhaupt eine Audienz mit dem notorischen Verbrecher bekam, erstaunte Sean eigener Aussage zufolge.

«Ich war völlig verblüfft, dass er sich das traute», gab der Star in der US-Nachrichtensendung '60 Minutes' zu. «Ich war verblüfft von seinem Willen, sich mit uns zu treffen.»

Guzman wieder in Haft

Guzman wurde anschliessend - mithilfe der Informationen, die Sean Penn damit offenlegte - von der Polizei geschnappt und sitzt nun wieder hinter Gittern. Kritiker glauben allerdings, dass der Schauspieler noch mehr aus dem Drogenboss hätte herausbekommen können. Er sieht das anders.

«Ich bin mir über Gerechtigkeit und den Rechtsgrundsatz im Klaren - was ich mache, ist experimenteller Journalismus. Ich muss nicht derjenige sein, der über die angeblichen Morde oder die Massen an Drogen, die eingeführt werden, spricht. Ich verbringe einfach Zeit mit einem anderen Menschen.»

Penn enttäuscht

Eigentlich ist der Leinwand-Veteran aber enttäuscht von dem Interview, wie er zugab: «Ich bereue es, dass der Artikel seinen eigenen Zweck ignoriert - er sollte eigentlich zur Diskussion rund um die Politik im Drogenkrieg beitragen. Wir wollen alle, dass dieses Drogenproblem aufhört... Aber wir sind auch die Konsumenten. Ob ihr Sean Penn zustimmt oder nicht - da ist eine gewisse Mitschuld. Mein Artikel hat versagt», seufzte der Oscarpreisträger.

(bg/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Santa Monica - Der Schauspieler Sean Penn wehrt sich gegen die Darstellung, er ... mehr lesen
Sean Penn signalisierte Bereitschaft, über sein Interview mit Joaquin Guzman zu reden.
Die mexikanischen Behörden bleiben an Schauspieler Sean Penn (55) dran: ... mehr lesen
Mexiko-Stadt - Hollywood-Star Sean Penn ist für sein Interview mit dem mexikanischen Drogenboss Joaquín «El Chapo» ... mehr lesen
In dem Gastbeitrag schildert Sean Penn (Bild) die abenteuerlichen Umstände, unter denen sein Treffen mit «El Chapo» zustande gekommen sei.
Mexiko-Stadt - Der am Freitag gefasste mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán hat dem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. 
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Die Ausstellung dauert vom 5. April bis 4. September.
Rolling Stones eröffnen Ausstellung in London London - «Exibitionismus: The Rolling Stones» heisst eine Ausstellung, die die vier Bandmusiker am Montagabend in London ...
Rolling Stones rocken in Havanna Havanna - Vor hunderttausenden begeisterten Fans sind die Rolling Stones erstmals im kommunistischen Kuba aufgetreten. Frontmann Mick ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 730
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
Ihr People- und Hochzeits-Fotograf.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 19°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 21°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 18°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 21°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 20°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 18°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten