Segeln: Zweiter Sieg für die Alinghi
publiziert: Montag, 13. Jan 2003 / 16:40 Uhr

(Si) Die Alinghi ist vor Auckland auf direktem Weg Richtung America´s-Cup-Final. Das Schweizer Syndikat gewann auch die zweite Wettfahrt im Final des Louis-Vuitton-Cup gegen Oracle, diesmal mit einem Vorsprung von 40 Sekunden.

Das Team Alinghi.
Das Team Alinghi.
Vor dem Ruhetag von heute Dienstag ist damit die Ausgangslage für die Schweizer optimal. Alinghi braucht aus den verbleibenden maximal sieben Regatten nur noch drei Siege, um sich für den Klimax gegen das Team New Zealand zu qualifizieren, der ab 15. Februar wohl extrem hohe Wellen werfen würde.

Alinghi wollte in der zweiten Regatta am Start die linke Seite erreichen und schaffte dies auch. Beide Teams gingen gleichzeitig über die Linie, auf der ersten Kreuz spielten Russell Coutts und Co. dann aber die gewohnten Vorteile aus und führten bei der Boje bereits mit 26 Sekunden. Auf dem Vorwindkurs hatte das Syndikat von Larry Ellison dann ein leichtes Plus, wurde aber in der Aufholjagd durch ein matchentscheidendes Missgeschick gebremst: Der Spinnakerbaum brach und der Genaker rutschte unter das Boot, so dass der Rückstand bei der zweiten Boje immer noch 19 Sekunden betrug.

Russell Coutts war sich bewusst, dass dieser Fehler den Sieg erleichterte: "Auf diesem Niveau braucht es nur einige kleine Fehler, um zu profitieren. Und wir haben bislang von kleinen Fehlern von Oracle dramatisch profitiert." Dieser Fauxpas der Kalifornier erlaubte es der Alinghi, in der Folge einmal mehr recht konservativ zu segeln. Oracle konnte lediglich auf den Vorwindkursen leicht aufholen, blieb aber insgesamt in der zweiten Rennphase ungefährlich. "Oracle ist wohl etwas schneller auf den Vorwindkursen, aber wir sind insgesamt mit dem Boot sehr zufrieden", so Coutts, der nun eine Erfolgsbilanz von 23:2 aufweist.

Trotz der bislang deutlichen Überlegenheit der Alinghi tritt man weiter auf die Euphoriebremse, wohl vor allem, um möglicherweise aufkommende Nonchalancen schon im Ansatz zu unterbinden. "Ich denke nicht, dass es so weitergeht und wir uns mit 5:0 durchsetzen können", so Segelteamchef Jochen Schümann, der auch gleich sagt, unter welchen Bedingungen Oracle zumindest zu einem Teilerfolg kommen könnte: "Es muss eine konstante Brise wehen, dazu einfache Bedingungen mit flachem Wasser."

Auckland (Neus). Ausscheidungsfahrten zum America´s Cup. Final. Zweiter Renntag: Alinghi (Sz) s. Oracle (USA) mit 0:40 Vorsprung. Alinghi führt damit in der Best-of-9-Serie 2:0.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
.
Schwimmbad Mühleye Visp  Das Schwimmbad Mühleye in Visp ist das ideale und sehr preisgünstige Freibad im Oberwallis für die ganze Familie. mehr lesen 
Heim-Weltcup auf dem Rotsee  Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer ohne muss sich am Heim-Weltcup auf dem Rotsee hinter Neuseeland mit dem 2. Platz begnügen. Auch der Doppelvierer ... mehr lesen  
Wie vor einem Jahr bezwangen Mario Gyr, Simon Niepmann, Simon Schürch und Lucas Tramèr die Welt- und Europameister von Neuseeland. (Archivbild)
Die Schweizer Ruderer liessen sich nicht aus der Ruhe bringen.
Enttäuschung für Gmelin  Nach dem Leichtgewichts-Vierer erreicht auch der Doppelvierer an der Weltcup-Regatta auf dem Rotsee in einer olympischen Disziplin den A-Final. ... mehr lesen  
Olympische Sommerspiele Unbeschwert nach Rio  Laut Oliver Imfeld, dem Geschäftsführer von Swiss Triathlon, besteht für die Triathleten bei Olympia keine Gesundheitsgefahr aufgrund von verschmutztem Gewässer im Schwimmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 15°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 13°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten