Senegal zitterte sich nach 3:0 ins Achtelfinale
publiziert: Dienstag, 11. Jun 2002 / 11:04 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 11. Jun 2002 / 13:33 Uhr

Suwon (SKor) - Die fröhlichen Kicker aus Senegal erteilten den Stars aus Uruguay in der ersten Halbzeit eine Lektion. Sie führten 3:0 - und wähnten sich schon in den Achtelfinals. Doch dann kamen die "Urus". Zu mehr als dem Ausgleich reichte es den Südamerikaner aber am Ende nicht mehr.

Als Recoba in der 88. Minute einen Penalty zum 3:3-Ausgleich einschoss, liefen die Senegalesen auf dem Zahnfleisch. Sollte der Traum von den Achtelfinals so kurz vor Schluss noch wie eine Seifenblase platzen?
Nein, der Traum wurde doch noch wahr. Die Afrikaner brachten die Nachspielzeit irgendwie unbeschadet über die Runden. Welche Befreiung, welche Freude! Senegal hatte es gleich bei der ersten Teilnahme an einem Weltcup-Endturnier geschafft.
Dabei wäre die Zitterpartie am Schluss gar nicht nötig gewesen. Denn Senegal führte zur Halbzeit souverän mit 3:0. Ex-GC-Spieler Bouba Diop hatte zwei Treffer beigesteuert. Er hat nun schon drei Tore auf seinem Konto und wird in Senegal wie ein Nationalheld verehrt.

Die Urus wussten nicht wie ihnen geschah. Die Afrikaner machten was sie wollten und schossen Tore wann sie Lust dazu hatten. So schien es wenigstens.

Senegal - Uruguay 3:3 (3:0)

World Cup Stadium, Suwon (SKor). -- 33 681 Zuschauer. -- SR Wegereef (Ho). -- Tore: 20. Fadiga 1:0 (Foulpenalty). 29. Bouba Diop 2:0. 38. Bouba Diop 3:0. 46. Morales 3:1. 69. Forlan 3:2. 88. Recoba 3:3 (Foulpenalty).

Senegal: Sylva; Coly (63. Beye), Malick Diop, Diatta, Daf; Ndour (76. Faye), Aliou Cissé, Bouba Diop; Henri Camara (67. Moussa Ndiaye), Diouf, Fadiga.

Uruguay: Carini; Lembo, Montero, Sorondo (31. Regueiro); Varela, Romero (46. Forlan), Garcia, Rodriguez; Recoba; Silva, Abreu (46. Morales).

Bemerkungen: Senegal ohne Diao (gesperrt), Uruguay ohne O'Neill (verletzt). Verwarnungen: 2. Henri Camara, 4. Daf, 8. Romero, 19. Carini, 36. Garcia, 39. Coly (alle wegen Fouls), 40. Rodriguez (Unsportlichkeit, Schwalbe), 69. Bouba Diop, 82. Montero (beide wegen Fouls), 87. Fadiga (Foul, im nächsten Spiel gesperrt), 87. Faye (Foul).

(ba/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Der Schweizer Nationalspieler Steven Zuber wechselt bis Saisonende zum VfB Stuttgart.
Bis Saisonende  Steven Zuber geht neue Wege: Der Schweizer Nationalspieler schliesst sich bis Saisonende auf Leihbasis dem VfB Stuttgart an. mehr lesen 
Abgang nach 14 Jahren  Mittelfeldspieler Leonardo Bertone verlässt seinen Stammklub Young Boys und setzt seine Karriere in der MLS fort. mehr lesen  
Mit Union Berlin  Der FC Basel und der deutsche Zweitligist Union Berlin mit Trainer Urs Fischer haben ein Testspiel vereinbart. mehr lesen  
Der FC Basel empfängt am 26. Januar 2019 Union Berlin zu einem Testspiel.
Der frühere Shaqiri-Kritiker Charlie Adam überhäuft den Schweizer Nationalspieler jetzt mit Lob.
Meinung geändert  Charlie Adam hat nach dem Abgang von Xherdan Shaqiri gegen Stoke City einst ziemlich gegen den ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -4°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern -3°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 3°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten