Senegalese vergisst 27'000 Euro in französischem Regionalzug
publiziert: Freitag, 24. Aug 2012 / 08:18 Uhr
Der 25-Jährige sollte am Donnerstag sein Geld zurückbekommen - zusammen mit einem Bussgeldbescheid. (Symbolbild)
Der 25-Jährige sollte am Donnerstag sein Geld zurückbekommen - zusammen mit einem Bussgeldbescheid. (Symbolbild)

Paris - Einen überraschenden Fund haben französische Polizisten gemacht, die im Grossraum Paris in einem Regionalzug einen verdächtigen Koffer überprüften: Neben zusammengerollten Kleidern befanden sich in dem Gepäckstück knapp 27'000 Euro in bar.

Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Den Koffer hatte ein 25 Jahre alter Senegalese in dem Zug vergessen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dieser gab an, mit dem Geld Ersatzteile für Autos kaufen und diese im Senegal weiterverkaufen zu wollen. Das Geld hatte er sich demnach bei Freunden und Geschäftspartnern in Italien besorgt.

Der Senegalese flog am Mittwoch von Italien aus nach Paris und wollte mit dem Regionalzug zu seinem Hotel fahren. Im Zug schlief er aber ein und verpasste seine Station.

Geld zurück mit Bussgeldbescheid

Als er bei der nächsten Station aufwachte, rannte er schnell aus dem Zug - und liess dabei den Koffer liegen. Besorgte Fahrgäste, die später den herrenlosen Koffer sahen, verständigten die Polizei.

Noch am selben Abend meldete sich der Senegalese auf einer Polizeiwache, um den Verlust anzumelden. Der 25-Jährige sollte am Donnerstag sein Geld zurückbekommen - zusammen mit einem Bussgeldbescheid, weil er die 27'000 Euro bei seiner Einreise am Zoll nicht deklariert hatte.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Alles was Recht ist! Gesellschaftsgründungen, Rechtsberatung, Prozessführung etc.
Sie suchen Beratung, Sie brauchen Unterstützung. Sie setzen auf Erfolg und verlangen rasch messbare Resultate.
MENZI & PARTNER
Blaufahnenstrasse 14
8001 Zürich
Der Polizist handelte schnell.
Tod eines Zwölfjährigen  Cleveland - Der Polizist, der am Wochenende in den USA die tödlichen Schüsse auf einen Zwölfjährigen mit einer Pistolen-Attrappe abgegeben hat, hat nach der Ankunft am Ort des Geschehens binnen Sekunden das Feuer eröffnet. Das zeigt ein Video vom Vorfall. 
Polizisten erschiessen 12-Jährigen wegen Spielzeugpistole Cleveland - Polizisten in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio haben ...
Landesweite Proteste gegen Polizei drohen zu eskalieren Ferguson - Nach den schweren Unruhen in Ferguson ist es in der Nacht zum Mittwoch in mehreren ... 1
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1068
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1068
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
  • jorian aus Dulliken 1524
    Die verdammten Fakten Warum heisst Grönland Grönland? Warum kann man in Schottland keinen ... Fr, 21.11.14 04:03
  • Kassandra aus Frauenfeld 1068
    Ideologische Scheuklappen? Sie haben wohl Recht, LinusLuchs, wenn Sie bezüglich der Aussage "„Dass ... Do, 20.11.14 18:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1068
    Das kann ich aus meinem Berufsleben unbedingt bestätigen. Mitarbeiter im Verkauf und den ... Do, 20.11.14 00:51
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Neoliberalismus keine Ideologie? Patrik Etschmayer war bei diesem Satz wohl einen Moment etwas ... Mi, 19.11.14 13:18
Christian Schaffner ist Executive Director vom Energy Science Center (ESC) an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Chancen und Risiken im Energiesektor Mit der Energiestrategie 2050 will der Bund das ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 5°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 5°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 6°C 8°C leicht bewölkt, wenig Regen stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 6°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten