Achtelfinal
Serena Williams erneut in Bedrängnis
publiziert: Samstag, 5. Sep 2015 / 09:50 Uhr
Williams zieht ins Achtelfinal.
Williams zieht ins Achtelfinal.

Novak Djokovic und Serena Williams ziehen am US Open in New York in die Achtelfinals ein. Williams dreht gegen Bethanie Mattek-Sands (USA) nach verlorenem ersten Satz das Spiel.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bereits zum achten Mal in diesem Jahr verlor die Weltnummer 1 Serena Williams an einem Grand-Slam-Turnier den ersten Satz, zum achten Mal schaffte sie die Wende. In 1:49 Stunden siegte sie in der Night-Session auf dem Centre Court gegen die Doppelspezialistin Bethanie Mattek-Sands 3:6, 7:5, 6:0 und wahrte sich damit die Chance, als erste Frau seit 27 Jahren den Grand Slam zu gewinnen. In den Achtelfinals trifft Williams mit Madison Keys erneut auf eine Landsfrau.

Mattek-Sands, die Weltnummer 101, schnupperte an der Überraschung. Sie machte der haushohen Favoritin das Leben schwer, spielte sehr offensiv und effizient und gewann den ersten Satz 6:3. Auch im zweiten Satz hielt die 30-Jährige sehr gut mit und schaffte beim Stand von 3:5 noch einmal das Rebreak, ehe die Partie kippte und Williams die letzten acht Games für sich entschied.

Novak Djokovic wurde von Andreas Seppi zumindest ein wenig gefordert, nachdem der Serbe in den ersten beiden Runden leichtes Spiel gehabt hatte. Zu Beginn der Partie kassierte Djokovic das erste Break in diesem Turnier, später, zum 5:5 im dritten Satz, gelang Seppi ein weiteres. Ernsthaft in Gefahr bringen konnte der Südtiroler, der am Australian Open in Melbourne in der 3. Runde Roger Federer überrascht hatte, Djokovic aber auch nicht. Er verlor nach knapp zweieinhalb Stunden 3:6, 5:7, 5:7 und somit auch das elfte Duell mit der Weltnummer 1.

Der 13. Spieler

In den Achtelfinals trifft der Serbe am Sonntag auf Roberto Bautista Agut. Der Spanier lag nach Sätzen 1:2 hinten, als David Goffin die Partie aufgeben musste. Der Belgier ist schon der 13. Spieler im Männer-Tableau, der eine Partie wegen gesundheitlichen Problemen nicht beenden konnte.

Im Gegensatz zu Djokovic musste Titelverteidiger Marin Cilic gegen Michail Kukuschkin über die volle Distanz gehen, um die Runde der letzten 16 zu erreichen. Der Kroate lag gegen den Kasachen 6:7, 2:5 hinten und musste fünf Games später zwei Satzbälle abwehren, ehe er sich nach 4:11 Stunden mit 6:7 (5:7), 7:6 (7:1), 6:3, 6:7 (3:7), 6:1 doch noch den Sieg sicherte. Auch die beiden Franzosen Jo-Wilfried Tsonga und Benoît Paire stehen in den Achtelfinals, in denen es zum Duell der beiden kommt. Gescheitert ist Milos Raonic (Ka), der Feliciano Lopez in drei Sätzen unterlag.

Ein kleines Comeback feiert derzeit Eugenie Bouchard. Die 21-jährige Kanadierin qualifizierte sich dank eines hart erkämpften Dreisatzsieges gegen Dominika Cibulkova wie im letzten Jahr für die Achtelfinals. Die ehemalige Weltnummer 5 aus Montreal hat eine schwache Saison hinter sich. Der Sieg gegen die Slowakin war erst ihr zwölfter Erfolg in diesem Jahr (bei 17 Niederlagen).

Nach dem Ausscheiden von Belinda Bencic ist die Estin Anett Kontaveit als letzte Teenagerin im Tableau verblieben. Die Weltnummer 152, die vor dem US Open noch nie eine Partie an einem Major-Turnier gewonnen hatte, setzte sich gegen Madison Brengle (USA) in drei Sätzen durch. Nun trifft Kontaveit in der Runde der letzten 16 auf Venus Williams.

 

(nir/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Wegen Fahrlässigkeit  Sechs Wochen nach ihrem Sturz in einer Umkleidekabine am US Open verklagt Eugenie Bouchard den Tennisverband der USA wegen Fahrlässigkeit. Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz. mehr lesen 
Viele Chancen ausgelassen  Für Roger Federer wurde der US-Open-Final in New York gegen Novak Djokovic zum Spiel der verpassten ... mehr lesen  
Roger Federer nach dem Spiel.
Novak Djokovic küsst den Pokal.
Grosser Kampf am US Open  Roger Federer verpasst am US Open ... mehr lesen  
Tennis in New York  Die neusten Resultate der US-Open aus New York. mehr lesen  
Roger Federer steht am diesjährigen US-Open in New York im Finale der Herren.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten