Serena Williams spielt gegen Maria Scharapowa im Final
publiziert: Samstag, 27. Okt 2012 / 20:11 Uhr
Maria Scharapowa steigerte sich im Halbfinal. (Archivbild)
Maria Scharapowa steigerte sich im Halbfinal. (Archivbild)

Serena Williams (WTA 3) und Maria Scharapowa (WTA 2) bestreiten am Frauen-Masters im Sinan Erdem Dom in Istanbul den Final.

1 Meldung im Zusammenhang
Beide feierten am Samstag den vierten Sieg hintereinander in der Türkei. Serena Williams liess der Weltranglistenvierten Agnieszka Radwanska (Pol) mit 6:2, 6:1 in 61 Minuten keine Chance. Maria Scharapowa gewann das Halbfinal-Duell zwischen der Nummer 2 und der Nummer 1 der Welt gegen Viktoria Asarenka mit 6:4, 6:2.

Maria Scharapowa legte im Halbfinal einen Steigerungslauf hin. Den ausgeglichenen ersten Satz holte die Russin dank eines Breaks zum 3:2 mit 6:4. Im zweiten Satz vermochte die Weissrussin Asarenka aber nicht mehr mitzuhalten. Scharapowa gelangen 30 Gewinnschläge. Asarenka, die Australian-Open-Siegerin, musste sich damit begnügen, dass sie sich am späten Freitagabend mit der Qualifikation für die Halbfinals die Nummer 1 bis Ende Jahr gesichert hatte.

Williams eigentliche Nummer 1

Als die eigentliche Nummer 1 darf sich aber Serena Williams fühlen - zumindest bis zum Final vom Sonntag. Sie feierte gegen Agnieszka Radwanska den schier unglaublichen 17. Sieg hintereinander gegen eine Gegnerin aus den Top-5. Letztmals verlor Serena im Juni 2011 gegen eine Topspielerin: 6:3, 6:7, 5:7 nach einer 6:3, 5:3-Führung gegen Vera Swonarewa (damals WTA 3) in Eastbourne. Damals aber bestritt Serena Williams erst ihr zweites Einzel nach einer einjährigen Absenz von der Tour.

Williams machte mit Agnieszka Radwanska kurzen Prozess, weil sich die Polin erst am Freitagabend in einem dreieinhalbstündigen Fight gegen Sara Errani für die Halbfinals qualifiziert hatte und entsprechend ausgelaugt wirkte.

Serena Williams steht am Masters zum fünften Mal im Final; sie gewann das Turnier 2001 und 2009. Maria Scharapowa bestreitet ihr drittes Endspiel am Masters, das sie erst einmal, vor acht Jahren, gewonnen hat.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Australian Open Maria Scharapowa, die Zweite der Weltrangliste, findet nicht aus der Verletzungsmisere hinaus. Sie sagt für das Turnier in Brisbane ab. Sogar der Start am Australian Open könnte ... mehr lesen
Schon vor einem Jahr hatte Scharapowa für Brisbane abgesagt. (Archivbild)
Nadal muss mindestens zwei bis drei Wochen pausieren. (Archivbild)
Nadal muss mindestens zwei bis drei Wochen pausieren. (Archivbild)
Zwangspause  Der Spanier Rafael Nadal muss wegen einer Verletzung am rechten Handgelenk seine geplante Teilnahme an den Masters-1000-Turnieren in Toronto und Cincinnati absagen. 
WTA-Turnier Stanford  Die erste Runde am WTA-Premier-Turnier in Stanford, Kalifornien (USA) übersteht Sabine Lisicki nicht. Dafür sorgt sie gegen die Serbin ...  
Sabine Lisicki trägt sich in die Geschichtsbücher der WTA ein. (Archivbild)
Auch nationale Sport-Helden müssen sich an die Gesetze halten.
Spielhaus zu hoch  Lenzerheide GR - Tennis-Superstar Roger Federer und seine Frau Mirka haben es mit der Platzierung ...  
Ärger im Rückzugsort der Familie Federer.
Erneut Ärger im Feriendomizil der Federers Lenzerheide/Valbella GR - Roger und Mirka Federer, die zum zweiten Mal Eltern von Zwillingen geworden sind, haben neuen Ärger mit ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 923
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 923
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2333
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 923
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 19
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 338
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 13°C 14°C bedeckt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 15°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 16°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 16°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten