Serena Williams unwiderstehlich
publiziert: Freitag, 3. Aug 2012 / 22:26 Uhr
Serena Williams will auch olympisches Einzel-Gold.
Serena Williams will auch olympisches Einzel-Gold.

Serena Williams ist beim olympischen Tennisturnier nicht zu stoppen. Nach dem 6:1, 6:2 gegen die Weltnummer 1 Victoria Asarenka trifft die Amerikanerin im Endspiel auf Maria Scharapowa.

Williams tritt bei diesem Olympiaturnier so dominant auf wie noch nie. In ihren bisherigen fünf Einsätzen hat sie gerade einmal 16 Games abgegeben, im Schnitt also ihrer hochklassigen Konkurrenz 1,6 Games pro Satz überlassen. Mit einem Erfolg gegen French-Open-Championne Scharapowa, die ihre Jugendfreundlin Maria Kirilenko ausschaltete, könnte sie wie Roger Federer den persönlichen «Golden Slam» vollenden. Zudem ist sie auch im Doppel mit Schwester Venus für die beiden Schlussrunden klar favorisiert.

Die amerikanische Nationalhymne könnte am Wochenende in Wimbledon am Häufigsten erklingen. Im Doppel fehlt den Bryan-Zwillingen nur noch ein Sieg, um die in Peking trotz der Niederlage gegen Roger Federer/Stanislas Wawrinka erspielte Bronzemedaille durch Gold zu ergänzen. Nach dem Zweisatzerfolg gegen Julien Benneteau/Richard Gasquet warten mit Jo-Wilfried Tsonga/Michael Llodra zwei weitere Franzosen auf die Weltnummer 1 im Doppel. Die beiden Wahlschweizer wehrten gegen David Ferrer/Feliciano Lopez vier Matchbälle ab, ehe sie den Entscheidungssatz 18:16 für sich entschieden.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Der Schwinger-Verband wird 2017 in den Kreis von Swiss Olympic aufgenommen.
Der Schwinger-Verband wird 2017 in den Kreis von Swiss Olympic ...
Verzögerung  Die im vergangenen November beschlossene Aufnahme des Eidgenössischen Schwingerverbandes in den Kreis von Swiss Olympic verzögert sich um ein Jahr. Die Mitgliedschaft erhält erst am 1. Januar 2017 Gültigkeit. 
Schwinger und Unteroffiziere neu bei Swiss Olympic Ohne Gegenstimmen wurden der Eidgenössische Schwinger-Verband (ESV) und der Schweizerische ...
Gegründet wurden die beiden Verbände schon im 19. Jahrhundert.
Zika-Virus  Brasília - Brasilien hat Schwangeren wegen der Gefahr einer Ansteckung mit dem Zika-Virus davon ...  
Schwangere können das Zika-Virus an ihre ungeborenen Kinder weitergeben. (Symbolbild)
Karneval in Rio beginnt im Schatten des Zika-Virus Rio de Janeiro - Der Karneval in Rio de Janeiro hat am Freitag im Schatten des sich weiter ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3726
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 348
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1737
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich -3°C 1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel -3°C 1°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen -1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 1°C 6°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf -1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 3°C 6°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten