BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Knapper Sieg
Servette bestraft Klotens Nachlässigkeiten
publiziert: Freitag, 12. Sep 2014 / 23:01 Uhr
Während die Genfer jubeln, macht sich bei den Flyers Enttäuschung breit.
Während die Genfer jubeln, macht sich bei den Flyers Enttäuschung breit.

Genève-Servette feiert zum Auftakt der neuen Saison einen knappen, aber verdienten 3:2-Sieg in Kloten. Nachlässigkeiten in der Defensive kosteten die Zürcher mindestens einen Punkt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Kloten bestätigte im Auftaktspiel die Eindrücke aus der Vorbereitung, respektive aus der Champions League, in der die Flyers nach vier Partien noch keinen Sieg auf dem Konto haben. Zwar erzielte Peter Guggisberg, einer der neuen offensiven Hoffnungsträger des Playoff-Finalisten, seinen ersten Treffer (zum 1:2), doch insgesamt tat Kloten im Spiel gegen vorne zu wenig.

Und weil die Zürcher defensiv zu nachlässig agierten, resultierte auch im ersten Meisterschaftsspiel eine Niederlage. Die Genfer auf der anderen Seite überzeugten mit ihrem Tempospiel. Zwei schnelle Gegenzüge führten zu einer 2:0-Führung. Beide Treffer erzielte die erste Servette-Formation, in der Goran Bezina ungewohnt als Stürmer auflief und zwei Assists beisteuerte.

Servette nützt Gerangel aus

Im letzten Drittel führte eine neuerliche Klotener Tendelei vor dem eigenen Tor zur Entscheidung. Die Pyatt-Brüder auf Seiten von Servette reagierten am schnellsten; Tom Pyatt traf in der 44. Minute zum verdienten Siegtreffer. Nebst Pyatt traf mit Matt D'Agostini (nach nur 93 Sekunden) ein weiterer ausländischer Neuzuzug für Servette.

Weil der neue Keeper Robert Mayer noch immer verletzt ist und wohl noch bis Ende September ausfallen wird, hütete der unerfahrene (441 NLA-Minuten) und von Lausanne gekommene Christophe Bays das Genfer Tor. Der 23-Jährige machte seine Sache gut und feierte den ersten Siegfür seinen neuen Klub.

Kloten Flyers - Genève-Servette 2:3 (1:2, 1:0, 0:1)
4802 Zuschauer. - SR Massy/Prugger, Bürgi/Tscherrig. - Tore: 2. D'Agostini (Romy, Bezina) 0:1. 14. Romy (Bezina, Rivera) 0:2. 19. Guggisberg (Santala, Martin Gerber/Ausschluss Mercier) 1:2. 39. Dupont (Jenni) 2:2. 44. Tom Pyatt (Taylor Pyatt, Rubin) 2:3. - Strafen: keine gegen die Kloten Flyers, 3mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. - PostFinance-Topskorer: Stancescu; Bezina.

Kloten Flyers: Martin Gerber; Dupont, Frick; Back, Harlacher; Stoop, Vandermeer, Randegger, Schelling; Bieber, Santala, Guggisberg; Casutt, Liniger, Stancescu; Praplan, Kellenberger, Bodenmann; Jenni, Studer, Bühler.

Genève-Servette: Bays; Loeffel, Mercier; Vukovic, Ranger; Trutmann, Marti; Antonietti; D'Agostini, Romy, Bezina; Simek, Rod, Jacquemet; Rubin, Tom Pyatt, Taylor Pyatt; Traber, Rivera, Roland Gerber; Kast.

Bemerkungen: Kloten Flyers ohne Hollenstein, Lemm, von Gunten (alle verletzt) und El Assaoui (überzählig), Genève-Servette ohne Mayer, Dupertuis (beide verletzt) und Picard (überzählig). Timeouts Kloten Flyers (59:12) und Genève-Servette (59:56). Kloten Flyers ab 59:12 ohne Torhüter.

(bg/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die erste Vollrunde der neuen Saison verlief spektakulär. Fribourg dreht in der ... mehr lesen
Die Tessiner erlebten eine emotionsreiche Partie.
Robert Mayer fällt länger aus als zunächst erwartet.
Genève-Servette muss wohl länger ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den Wallisern die Treue und verlängert seinen Vertrag um zwei Jahre. mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die Polizei setzte Reizstoff ein und nahm elf Personen fest. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
Bern 0°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 4°C 4°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten