BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Biel - Servette 2:3 n.V.
Servette mit Befreiungsschlag
publiziert: Dienstag, 14. Okt 2014 / 22:49 Uhr
Robert Mayer stand zum zweiten Mal diese Saison vor dem Genfer Tor; zum zweiten Mal punktete Servette.
Robert Mayer stand zum zweiten Mal diese Saison vor dem Genfer Tor; zum zweiten Mal punktete Servette.

Dem Genève-Servette HC gelingt in Biel ein Befreiungsschlag. Die Genfer setzen sich mit 3:2 nach Verlängerung durch und setzen sich wieder vier Punkte von Biel und dem Playoff-Strich ab.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Entscheidung fiel nach 47 Sekunden in der Overtime. Die Gebrüder Pyatt sorgten für den Unterschied: Taylor Pyatt lancierte hinter dem Bieler Tor seinen Bruder Tom Pyatt, der kurvte vors Tor und fand die Lücke zum 3:2-Siegtor. Zur tragischen Figur wurde Biels routinierter Back Thomas Wellinger. Beim entscheidenden Gegentor störte er Tom Pyatt viel zu wenig energisch. Schon im ersten Abschnitt hatte Wellinger mit einem Lapsus ein Genfer Goal, das 2:1 in Unterzahl durch Christopher Rivera, eingeleitet. Servette gewann nach drei Niederlagen erstmals wieder auswärts und feierte erst den zweiten Sieg aus den letzten sechs Partien.

Auf der anderen Seite passte für Biel die Heimniederlage ganz und gar nicht zu den guten Leistungen der letzten Wochen (4:3 Siege). Die Bieler agierten aktiver als die Genfer, gingen nach drei Minuten verdientermassen schon in Führung (durch den ehemaligen Servettien Eliot Berthon), verpassten es danach aber, den Vorsprung auszubauen. Innerhalb von neun Minuten ging Servette danach entgegen den Spielverlaufs in Führung; daraufhin nahm das Team von Chris McSorley mit Erfolg jegliches Tempo aus dem Spiel.

Bei Servette fehlte noch Matt Lombardi, der Topskorer der vergangenen Saison, der in den nächsten Spielen im Genfer Line-up erwartet wird. Robert Mayer stand zum zweiten Mal diese Saison vor dem Genfer Tor; zum zweiten Mal punktete Servette.

Biel - Genève-Servette 2:3 (1:2, 1:0, 0:0, 0:1) n.V.
3983 Zuschauer. - SR Eichmann/Mollard, Kovacs/Progin. - Tore: 4. Berthon 1:0. 9. Vukovic (Taylor Pyatt) 1:1. 18. Rivera (AusschlussPicard!) 1:2. 29. Spylo (Fey) 2:2. 61. (60:47) Tom Pyatt (Taylor Pyatt) 2:3. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Biel, 3mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. - PostFinance-Topskorer: Arlbrandt; Rubin.

Biel: Rytz; Cadonau, Fey; Nicholas Steiner, Joggi; Jelovac, Untersander; Gossweiler, Wellinger; Arlbrandt, Peter, Ehrensperger; Spylo, Gaetan Haas, Tschantré; Umicevic, Oliver Kamber, Herburger; Berthon, Wetzel, Rossi.

Genève-Servette: Mayer; Vukovic, Ranger; Eliot Antonietti, Bezina; Dario Trutmann, Marti; Iglesias; Rubin, Tom Pyatt, Taylor Pyatt; Picard, Romy, Kast; Simek, Rod, Jacquemet; Traber, Rivera, Roland Gerber.

Bemerkungen: Biel ohne Olausson (verletzt), Genève-Servette ohne Mercier (verletzt), Loeffel (gesperrt) und noch ohne Lombardi. Berthon nach Sturz in die Bande ausgeschieden (7.).

 

(fest/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Genève-Servette HC findet gegen ... mehr lesen
Servette wartet seit dem gelungenen Saisonstart (drei Siege aus den ersten vier Spielen) weiter auf zwei Erfolge hintereinander.
Eliot Berthon fällt mehrere Wochen aus.
Der EHC Biel muss mehrere Wochen ... mehr lesen
Die schwach in die Saison ... mehr lesen
Jubel bei Reto Suri (l) und Lino Martschini (m, EVZ) nach dem Tor zum 3:0, Goalie Niklas Schlegel ist bedient.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
FCB-Stürmer Ricky van Wolfswinkel wird von Feyenoord begehrt.
Feyenoord ruft  Nach dem Abgang von Albian Ajeti in Richtung Premier League «droht» dem FC Basel auch der Verlust von Ricky van Wolfswinkel. mehr lesen 
Meniskusverletzung  GC muss für den Saisonendspurt auf ... mehr lesen
GC muss wohl für den Rest der Saison ohne Abwehrspieler Nathan auskommen.
Der FC Sion kann auch die nächsten beiden Jahre auf die Dienste von Goalie Kevin Fickentscher zählen.
Goalie bleibt  Sion-Goalie Kevin Fickentscher hält den ... mehr lesen  
Polizei mit Steinen beworfen  Am Mittwochabend wurden Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich vor und nach dem Fussballspiel FC Zürich - FC Basel mit Steinen angegriffen. Die ... mehr lesen  
Im Rahmen der Partie zwischen dem FCZ und dem FCB gab es elf Festnahmen durch die Polizei.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 6°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 5°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten