Sexaffäre Borer : Djamila Rowe nimmt Behauptungen zurück
publiziert: Sonntag, 7. Jul 2002 / 06:29 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 7. Jul 2002 / 18:00 Uhr

Hamburg/Zürich - Wird jetzt die Affäre um Ex-Botschafter Borer definitiv zur "Affäre Ringier"? Der nächtliche Besuch der Visagistin Djamila Rowe soll getürkt worden sein. Rowe dementiert in einer eidesstattlichen Erklärung, je eine sexuelle Beziehung zu Thomas Borer gehabt zu haben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Sowohl "Bild am Sonntag" als auch die "SonntagsZeitung" zitierten aus der Erklärung der Frau. In der in der "SonntagsZeitung" abgedruckten Erklärung schreibt Rowe, dass sie "zu keinem Zeitpunkt eine sexuelle Beziehung mit Herrn Dr. Borer gehabt habe". In der vom "Sonntags Blick" erwähnten Nacht sei sie weder vor noch in der Schweizer Botschaft in Berlin gewesen.

Stattdessen erhebt sie schwere Vorwürfe gegen das Haus Ringier. Sie sei von der Blick-Reporterin massiv unter Druck gesetzt worden, heisst es in der Erklärung weiter. Dazu habe Michael Ringier - so Rowe in der von der "SonntagsZeitung" abgedruckten Erklärung - einen hohen Geldbetrag angeboten, wenn sie vermeintliche sexuelle Beziehung zu Borer eingestehe.

In einer in der "SonntagsZeitung" veröffentlichten Stellungnahme weist der Ringier Verlag die Aussagen von Rowe zurück."Sie stehen in unaufhebbarem Widerspruch zu früheren Erklärungen von Frau Rowe in zahlreichen Medien im In- und Ausland und zu der eidesstattlichen Versicherung, die sie Ringier gegenüber abgegeben hat". Für den Verlag sei deshalb eine juristische Klärung unausweichlich.

Borer war Anfang April von seinem Botschafterposten in Berlin abberufen worden, nachdem der "Sonntags Blick" über die angeblichen sexuellen Kontakte zwischen Rowe und Borer berichtet hatte. Damals hatte Rowe gegenüber dem "Blick" versichert, dass sie eine Affäre mit dem Botschafter hatte.

Borer erleichtert

Wegen der falschen eidesstattlichen Versicherung droht Rowe laut dem deutschen Blatt nun ein Strafverfahren und eine Gefängnisstrafe wegen Meineids. Am 16. Juli müsse sie sich zudem wegen einer Verleumdungsklage des ehemaligen Botschafters vor Gericht verantworten, schreibt das Blatt weiter.

Borer, der mittlerweile eine Beraterfirma in Berlin gegründet und mit seiner Frau Shawne Fielding eine 15-Zimmer-Villa in Potsdam bezogen hatte, sagte gegenüber der "Bild am Sonntag", er habe von Anfang an von einer konstruierten Geschichte gesprochen. Er und seine Frau seien "erleichtert, dass jetzt die Wahrheit an den Tag kommt".

(ba/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Verleger Michael Ringier hat mit Ex-Botschafter Thomas Borer und dessen Frau eine Einigung erzielt und sich entschuldigt. Ringier verpflichtete sich, für finanziellen Schaden aufzukommen, der durch die Berichterstattung im SonntagsBlick und Blick entstanden ist.
Über die Links erhalten Sie einen Überblick über die Affäre. Ringiers Entschuldigung finden Sie ebenfalls direkt per Links. mehr lesen 
Berlin - Der Ringier-Verlag geht ... mehr lesen
Die Thomas Borer-Affäre geht weiter.
Zürich - Der Ringier Verlag leitet unverzüglich juristische Schritte gegen die deutsche Djamile Rowe ein. Sie dementierte in einer neuen eidesstattlichen Erklärung, je eine sexuelle Beziehung zum Schweizer Ex-Botschafter Thomas Borer gehabt zu haben. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen  
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten