Hersteller bezeichnet Verwendung als «höhere Form der Masturbation»
Sexpuppe 2.0: Charakter via App programmierbar
publiziert: Montag, 8. Feb 2016 / 23:32 Uhr
Es gibt männliche und weibliche Sexpuppen.
Es gibt männliche und weibliche Sexpuppen.

San Marcos/Wien - Die neueste Generation von Sexpuppen kann via App den eigenen Vorstellungen entsprechend programmiert werden.

Ein Virtual-Reality-Headset sorgt für das letzte Quäntchen Authentizität. Matt McMullen, Sexpuppen-Hersteller und CEO von RealDoll, hat seine Sextoys zudem mit Stimme und vielseitiger Persönlichkeit ausgestattet. McMullen beschreibt die Verwendung der neuen Puppe als «höhere Form der Masturbation».

Reales Feeling durch Headset

Der durch die britische Sitcom «Outnumbered» bekannt gewordene Schaupieler Tyger Drew-Honey konnte sich erstmals von den Hightech-Sexpuppen überzeugen. Bei einem Treffen mit McMullen wurde ihm nicht nur die Puppe «Harmony», sondern auch das dazugehörige Virtual-Reality-Headset präsentiert. Dieses kann dem Nutzer beispielsweise das Gefühl geben, er befände sich mit seiner selbst kreierten Sexpuppe in einem Schweizer Chalet. «Die Puppen werden so gut wie an jeden verkauft, verschiedene Lebenswege, unterschiedliche Charaktere», sagt McMullen.

«Obwohl der Ansatz obskur erscheint, halte ich ihn für einen weiteren und wirkungsvollen Schritt der Sexindustrie», so Psychotherapeut Dominik Rosenauer. Generell sei in der westlichen Kultur eine Individualisierung zu beobachten, die eine Abnahme von Verbindlichkeit zur Folge habe. «Wir treffen uns nur noch mit Personen, ohne dass es überhaupt zu Körperlichkeiten kommt», so Rosenauer. Eine derartige Sexpuppe sei die logische Konsequenz, da sie daheim genutzt werden könne.

Von intelligent bis schüchtern

Auf Drew-Honeys Frage, ob Harmony Sex haben wollen würde, antwortete die Puppe: «Ich wurde erschaffen, um deine Liebhaberin, deine beste Freundin und alles, was du dir vorstellen kannst, zu sein.» Die Programmierung der Sexpuppen erfolgt via App. «Soll die Puppe nicht intelligent sein, so ist sie nicht intelligent. Soll sie schüchtern sein, so ist sie schüchtern», beschreibt McMullen seinen Ansatz. Laut dem Sexpuppen-Hersteller kann auf diese Weise auch eine Beziehung zur Puppe aufgebaut werden. Schon in der Vergangenheit hatten Sexbots, die für Pädophile eingesetzt werden sollen, für Aufregung gesorgt.

Rosenauer sieht den aktuellen Ansatz auch im Bereich der Prostitution anwendbar. «Mithilfe dieser Puppe können die eigenen Vorlieben dank virtueller Realität umgesetzt werden. Darüber hinaus muss keine Rücksicht auf die Bedürfnisse des Gegenübers genommen werden», führt er aus. Sein abschliessendes Fazit: Die Sexpuppe werde sich nach VHS sowie dem Web etablieren.

(fest/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 13
Zum passenden Video dank vitrivr.
«vitrivr»  Informatiker der Universität Basel haben ein Verfahren entwickelt, das eine Suche in Bild- und Videodatenbanken mithilfe von Handskizzen ermöglicht. 
eGadgets Ringe mit NFC-Technologie  Die von Cornetto entwickelten «Commitment Rings» verhindern, dass Pärchen getrennt ...  
Die Commitment Rings werden via Smartphone-App registriert.
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen ...  
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen ...  
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 14
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 11°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten