Leichtathletik
Showdown zwischen Bolt und Blake
publiziert: Sonntag, 5. Aug 2012 / 10:49 Uhr
Wer wird heute am späten Abend jubeln, Usain Bolt oder Yohan Blake?
Wer wird heute am späten Abend jubeln, Usain Bolt oder Yohan Blake?

Bolt oder Blake? Der Showdown im 100-m-Final klärt eine der meistgestellten Fragen der Olympischen Spiele 2012.

5 Meldungen im Zusammenhang
Ein Jamaikaner wird heute am späten Abend jubeln, soweit sind sich alle einig. Doch welcher? Usain Bolt oder Yohan Blake? Oder liegt sich sogar ein Trio in den Armen, weil der ehemalige Weltrekordhalter Asafa Powell das rein jamaikanische Podest in der Paradedisziplin komplettiert?

Die Antworten liefert in erster Linie der Superstar der Leichtathletik. Wenn Bolt zu seiner grandiosen Form von Peking 2008 und Berlin 2009 findet, wird er gewinnen. Für den dreifachen Weltrekordhalter sprechen sein Potenzial, seine Titel und sein Talent. Liefert der bestverdienende Leichtathlet - das Forbes-Magazin schätzt sein Jahreseinkommen auf 20 Millionen Dollar - aber Leistungen wie in den vergangenen beiden Jahren ab, droht die Niederlage.

Bolt hat in diesem Sommer noch nicht gezeigt, was er wirklich drauf hat. An seine Werte von Peking (9,69) und Berlin (9,58) kam er nicht heran. Die einen vermuten, dass er blufft, die anderen mutmassen, dass ihn kleinere Blessuren und empfindliche Niederlagen bezwingbar machen. Blake galt nach dem Fehlstart-Debakel von Bolt in Daegu 2011 noch als Verlegenheits-Weltmeister über 100 m. Doch mittlerweile ist das 1,80 m grosse und 76 Kilo schwere Kraftpaket mehr als nur ein Geheimtipp für die wichtigste Goldmedaille von London. Der 22-Jährige hat in dieser Saison noch kein Rennen verloren, hat Bolt bei den nationalen Ausscheidungen bezwungen und hält in 9,75 Sekunden die Jahresweltbestzeit.

(asu/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Usain Bolt und Allyson Felix kürten sich mit dem Gewinn der dritten Goldmedaille in den abschliessenden Staffeln zu den ... mehr lesen
Für die entscheidende Differenz zugunsten der Jamaikaner sorgte einmal mehr Usain Bolt. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Usain Bolt hat für seinen geplanten Ausflug in den Profifussball einen prominenten Fürsprecher gefunden. mehr lesen 
Usain Bolt.
Olympische Sommerspiele Über 100 m der Männer qualifizieren sich alle Favoriten für den Final, der um 22.50 Uhr über die Bühne geht. Justin Gatlin läuft ... mehr lesen
Mit Yohan Blake gibt ein weiterer Superstar der Leichtathletik-Szene seine Startzusage für die Athletissima in Lausanne am 23. ... mehr lesen
Yohan Blake ist in Lausanne dabei.
Noch hat Bolt diesen Sommer nicht gezeigt, was er wirklich drauf hat.
Drückt der Jamaikaner Usain Bolt den Olympischen Spielen wie schon in Peking den Stempel auf oder wird er in London durch seinen Landsmann Yohan Blake entthront? ... mehr lesen
Zu den potenziellen Kandidaten gehören Istanbul, Doha, Baku, Budapest, Paris und eine afrikanische Metropole.
Zu den potenziellen Kandidaten gehören Istanbul, Doha, Baku, ...
Stadt noch unklar  Die USA werden für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 kandidieren. Mit welcher Stadt dies geschehen soll, ist noch nicht klar. 
Beim Rennen um die Spiele 2020 hatte Rom seine Kandidatur vor fast drei Jahren aus finanziellen Gründen zurückgezogen.
Rom bewirbt sich um die Olympischen Spiele 2024 Italien gab seine Kandidatur mit der Hauptstadt Rom für die Olympischen Spiele 2024 bekannt. Das kündigte Regierungschef ...
Olympische Spiele 2024 werden in Lima vergeben Der Entscheid über die Vergabe der Olympischen Sommerspiele 2024 wird im ...
Deutschland bewirbt sich um Olympische Spiele 2024 Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) wird sich mit Berlin oder ...
Gut drei Jahre nach dem folgenschweren Atomunfall hofft die japanische Stadt Fukushima, sich mit positiven Schlagzeilen zurückzumelden. Sie will bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio als Austragungsort einzelner Disziplinen auftreten. mehr lesen  
Olympische Grossprojekte 2018 und 2020 werden überprüft Die Olympia-Macher der Spiele 2018 in Pyeongchang (Winter) und 2020 in Tokio (Sommer) können ihr ...
Überprüfung der beiden olympischen Grossprojekte.
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1104
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2633
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich -1°C 6°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 1°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern -1°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf -2°C 9°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten