Sicherheitslücke: Betrug beim Onlinepoker
publiziert: Samstag, 4. Okt 2008 / 18:38 Uhr

Canberra - In Australien ist ein Fall von Betrug beim Onlinepoker aufgeflogen. Der junge Pokerfan Michael Josem hat in detektivischer Kleinarbeit die entscheidenden Hinweise zusammengetragen, die schliesslich zur Aufdeckung der kriminellen Machenschaften bei zwei bekannten Onlinepoker-Webseiten in Australien geführt haben.

Josem ist der Meinung, dass man im Web weiterhin beruhigt Poker spielen könne.
Josem ist der Meinung, dass man im Web weiterhin beruhigt Poker spielen könne.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
PokerPoker
Insgesamt zehn Millionen Dollar ergaunerten sich Mitarbeiter der Pokeranbieter dadurch, dass sie in die Karten des Gegners schauen konnten. Über drei Jahre hinweg sollen die Gauner auf diese Weise ihre Opfer abgezockt haben, berichtet die australische Zeitung Sydney Morning Herald.

Ermöglicht wurde der Betrugsfall durch eine Sicherheitslücke in der Software der Pokerplattform. Über einen Cheat war es möglich, die Karten der Mitspieler am Tisch einzusehen. Die betrügenden Spieler hatten somit keine Probleme, die Partien zu gewinnen.

Zum Verhängnis wurde den Kriminellen aber offensichtlich die Gier, denn dadurch kam Josem ihnen auf die Spur. Er hat die Statistiken von den erfolgreichen Spielern unter die Lupe genommen und festgestellt, dass einige Accounts überdurchschnittlich viel Geld erspielt haben.

Ein Pokerspieler beispielsweise konnte 300'000 Dollar mit nur 3000 gespielten Händen gewinnen. Im Schnitt ging er bei 13 von 14 Händen als Sieger hervor. «Die Chance, eine derart gute Erfolgsquote aufweisen zu können, ist ebenso gross wie die Chance, sechs Mal hintereinander im Lotto zu gewinnen», sagt Josem.

Unregelmässigkeiten bestätigt

Josems Daten führten schliesslich zu einer Untersuchung durch die Kahnawake Gaming Commission, die Online-Casinos in Australien lizenziert. Im Rahmen der Nachforschungen konnten die Unregelmässigkeiten bestätigt und die Betrüger ausgeforscht werden.

Die Spielekommission erfuhr auf diese Weise auch, dass entsprechende Verdachtsmomente bereits früher aufgetaucht waren und die Portalbetreiber versuchten, die Sache unter den Teppich zu kehren. Dieses Verhalten wurde von der Behörde mit 0,5 bzw. 1,5 Mio. Dollar Strafe geahndet. Zudem wurde für den Fall, dass die nun verhängten Auflagen nicht erfüllt werden, der Entzug der Lizenz angedroht.

Softwarehersteller zur Verantwortung ziehen

Die Plattformbetreiber wiederum wollen nun den Softwarehersteller zur Verantwortung ziehen und haben eine entsprechende Klage eingereicht. Die Klagesumme beläuft sich auf 75 Mio. Dollar. Der Vorwurf lautet, dass die Herstellerfirma sie nicht über die Sicherheitslücken informiert habe, die den Betrugsfall möglich machten.

Aufdecker Josem machte durch seine Detektivarbeit auf sich aufmerksam und wurde mittlerweile von einem anderen Pokerportal als Sicherheitsspezialist eingestellt.

Trotz der Ergebnisse seiner Recherchen ist Josem der Meinung, dass man im Web weiterhin beruhigt Poker spielen könne. «Über die Statistiken, die von den Plattformbetreibern geführt werden, kann jeder Betrug aufgedeckt werden», begründet Josem.

(smw/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Berlin - Nach dem Überfall in Manier ... mehr lesen
Das Erfolgsrezept heisst Disziplin und Konstanz.
Bern - Finstere Gesellen in einem ... mehr lesen
San Jose - Online-Poker ersetzt inzwischen für viele amerikanische Jugendliche ... mehr lesen
Bereits eine Million US-Jugendliche spielen im Internet Online-Poker.

Poker

Einige Produkte rund um das Thema
DVD - Hobby & Freizeit
POKER FÜR ANFÄNGER & PROFIS - DVD - Hobby & Freizeit
Genre/Thema: Hobby & Freizeit; Pokern - Poker für Anfänger & Profis P ...
29.-
DVD - Hobby & Freizeit
POKERN WIE DIE PROFIS FÜR ANFÄNGER - DVD - Hobby & Freizeit
Genre/Thema: Hobby & Freizeit; Pokern - Pokern wie die Profis für Anfä ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Poker" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung ...
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen  
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Basel 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
St. Gallen -1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Bern 1°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 2°C 5°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel wechselnd bewölkt
Genf 3°C 6°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel stark bewölkt, Regen
Lugano 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig stark bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten