Siege für Laimbacher und Forrer
publiziert: Sonntag, 27. Apr 2008 / 21:16 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 27. Apr 2008 / 21:52 Uhr

Weil ihm das Kampfgericht den Schlussgang «verweigerte», musste sich Schwinger-Top-Favorit Nöldi Forrer mit dem Ehrenplatz beim 98. Zürcher Kantonalen in Volketswil begnügen. Sieger wurde der 25-jährige Bruno Gisler aus Rumisberg.

Arnold Nöldi Forrer wurde vom Kampfgericht der Schlussgang verweigert.
Arnold Nöldi Forrer wurde vom Kampfgericht der Schlussgang verweigert.
Gewinner des Schwyzer Kantonalfestes in Küssnacht wurde wie im Vorjahr Philipp Laimbacher. Er gewann den Schlussgang gegen Christian Schuler nach 100 Sekunden mit Überstossen.

Die Punkteteilung musste Laimbacher im fünften Durchgang dem Sieger der Jahre 1999, 2000 und 2004 Heinz Suter zugestehen, an der letztjährigen Austragung Martin Grab. Obwohl die beiden Mitfavoriten letztlich zusammen mit Adi Laimbacher und Bruno Dober noch auf den 2. Platz vorstiessen, präsentierten sie sich nicht in Bestform und sahen sich im Kampf um den Festsieg schon frühzeitig ausmanöveriert. Für Philipp Laimbacher war es der fünfte Kranzfestsieg seiner Karriere.

In Volketswil lagen Gisler und Forrer nach fünf Gängen punktgleich an der Spitze zusammen mit Oldie Toni Rettich (36). Das Kampfgericht entschied sich für einen Schlussgang Gisler gegen Rettich, weil es diese Paarung an diesem Tag noch noch gegeben hatte. Forrer, der Schwingerkönig von 2001, hatte beim Anschwingen gegen Gisler gestellt und im 4. Gang Rettich bezwungen.

Resultate:
Küssnacht SZ. 85. Schwyzer Kantonalschwingfest (244 Teilnehmer/4300 Zuschauer). Schlussgang: Philipp Laimbacher (Seewen) bezwingt Christian Schuler (Rothenthurm) nach 1:40 Minuten mit Überstossen. - Rangliste: 1. Laimbacher 58,75. 2. Martin Grab (Rothenthurm), Bruno Dober (Wolfhausen), Adi Laimbacher (Steinerberg) und Heinz Suter (Muotathal) je 57,50. 3. Franz Föhn (Unteriberg), Bruno Linggi (Oberarth), Philipp Schuler (Rothenthurm), Andreas Ulrich (Gersau), Thomas Bisig (Einsiedeln) und Alois Schillig (Walchwil) je 57,25. 4. u.a. Schuler 57,00.

Volketswil. 98. Zürcher Kantonalschwingfest (179 Teilnehmer/3200 Zuschauer). Schlussgang: Bruno Gisler bezwingt Toni Rettich nach 7:07 Minuten mit Kurz. Rangliste: 1a. Bruno Gisler (Rumisberg). 1b. Arnold Forrer (Stein), beide 58,50. 2. Martin Glaus (Schänis), Jakob Roth (Ebnat-Kappel) je 57,75. 3. Michael Rhyner (Nassen), Daniel Bohl (Stein) je 57,50. 4. Toni Rettich (Chur), Erwin Büsser (Niederwil), Urs Meier (Rifferswil), Beni Notz (Güttingen) je 57,25.

Reinach AG. 43. Hombergschwinget (44 Teilnehmer/650 Zuschauer). Schlussgang: Mario Thürig (Möriken) bezwingt Guido Thürig (Zofingen) nach 9:45 Minuten mit Kurz. - Rangliste: 1. Mario Thürig 59,50. 2. Guido Thürig 56,75. 3. Sebastian Greder (Niederrohrdorf) 56,50. 4. Benjamin Gloor (Leutwil), Cedric Huber (Pratteln), Andreas Henzer (Allschwil) und Lukas Meier (Tegerfelden) je 56,25.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im mexikanischen Guadalajara mit den Top 16 der Welt pro Limit den 7. Schlussrang. mehr lesen  
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den ... mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=155