Siege für Lazio Rom, Bremen und Salzburg
publiziert: Donnerstag, 1. Okt 2009 / 21:42 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Okt 2009 / 23:25 Uhr

Lazio Rom, Werder Bremen und Red Bull Salzburg haben in der 2. Runde der Europa-League-Gruppenphase die erwarteten Favoritensiege gefeiert.

Frings schoss ein Tor für Werder Bremen.
Frings schoss ein Tor für Werder Bremen.
Das in der Champions-League-Qualifikation gescheiterte Salzburg befindet sich in der Europa League auf einem Höhenflug. Nach Lazio Rom bezwang der österreichische Meister dank Toren von Marc Janko (21.) und den überragenden Kameruner Somen Tchoyi (84.) auch den spanischen Vertreter Villarreal.

Lazio Rom rehabiliterte sich im andere Spiel dieser Gruppe für die 1:2-Heimniederlage gegen Salzburg. Bei Levski Sofia feierten die Römer mit Aussenverteidiger Stephan Lichtsteiner einen ungefährdeten 4:0-Erfolg. Die Südamerikaner Mauro Zarate und Matuzalem sorgten schon in den ersten 45 Minuten für eine Zweitore-Führung.

Bremen setzte sich in der Gruppe L vor eigenem Publikum gegen Athletic Bilbao dank Toren von Hunt (18.), Naldo (41.) und Frings (94./Penalty) mit 3:1 durch, den Ehrentreffer der Spanier erzielte Llorente in der 91. Minute. Der Bundesligist führt die Tabelle mit dem Punktemaximum vor Bilbao, Funchal und Austria Wien an.

Rapid Wien ist Tabellenführer

Der Hamburger SV, der zum Auftakt der Gruppenphase bei Rapid Wien 0:3 deklassiert worden waren, feierten gegen Hapoel Tel Aviv einen 4:2-Heimsieg. Der Schwede Marcus Berg brachte den Bundesliga-Leader in der Startviertelstunde vorentscheidend 2:0 in Führung. Tabellenführer in der Gruppe C ist Rapid Wien, das bei Celtic Glasgow zu einem glückhaften 1:1 spielte.

Die in der Europa League engagierten österreichischen Teams zeigten einen starken zweiten Spieltag. Neben Rapid Wien kam auch Sturm Graz auswärts zu einem überraschenden Punktgewinn. Der Meisterschafts-Dritte spielte bei Galatasaray Istanbul 1:1. Der Tscheche Milan Baros glich für das Heimteam kurz nach der Pause aus.

Kein Glück für Hertha

Bundesliga-Schlusslicht Hertha Berlin musste sich derweil einmal mehr geschlagen geben. Im ersten Spiel nach der Entlassung des Schweizer Trainerduos Lucien Favre/Harald Gämperle verlor die Hertha bei Sporting Lissabon 0:1.

Als treffsicherste Mannschaft der 2. Runde erwies sich Lille. Die Franzosen gewannen bei Slavia Prag 5:1 und schossen dabei alle ihre Tore nach dem Seitenwechsel. Im zweiten Spiel der stark besetzten Gruppe B siegte Valencia daheim gegen Genoa nach 0:1-Pausenrückstand noch 3:2. Für die Entscheidung sorgte David Villa mit einem verwandelten Penalty in der 81. Minute.

(fkl/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Der Barfüsserplatz war gestern fest in Liverpooler Hand.
Alles was bleibt sind Tonnen von Müll  Basel - Rund 8000 Fussballfans verfolgten das Europa League-Finalspiel am Mittwochabend in Basel gratis vor zwei Grossleinwänden auf dem Markt- und dem Claraplatz. Nach dem Match sammelte die Stadtreinigung 16 Tonnen Müll ein. mehr lesen 
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich am Mittwoch nach und nach in ein rotes Festgelände verwandelt: ... mehr lesen  
Schon am Morgen erschallten Fangesänge vom Hotelbalkon, und die Strassencafés füllten sich bereits vor Mittag deutlich.
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt fünften Mal die Europa League. Die Spanier setzen sich im Final im ... mehr lesen  
Basel sieht rot  Basel - Die Basler Innerstadt hat sich ... mehr lesen
Liverpoolfans am Barfüsserplatz.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
Publinews
   
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 4°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 5°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 4°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 2°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 5°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Lugano 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten