Siege für Ljubicic, Blake und Dawydenko
publiziert: Sonntag, 15. Okt 2006 / 17:18 Uhr

An den ATP-Turnier von Wien und Stockholm haben Ivan Ljubicic respektive James Blake ihren Titel aus dem Vorjahr in souveräner Manier verteidigt. Am mit einer Million dotierten Event in Moskau setzte sich im rein russischen Final Nikolai Dawydenko durch.

Ivan Ljubicic musste seinen Aufschlag in Wien nie abgeben. (Archivbild)
Ivan Ljubicic musste seinen Aufschlag in Wien nie abgeben. (Archivbild)
Ljubicic (ATP 3), der Viertelfinal-Bezwinger von Stanislas Wawrinka, bekundete gegen den Chilenen Fernando Gonzalez (ATP 10) keinerlei Probleme und gewann in 135 Minuten 6:3, 6:4, 7:5. Für den topgesetzten Kroaten, der in der gesamten Woche den Aufschlag nie hatte abgeben müssen, war es der insgesamt sechste ATP-Titel, der dritte in dieser Saison nach Chennai und Zagreb.

In guter Form befindet sich auch Nikolai Dawydenko (ATP 5). Der Moskauer Turniersieger von 2004 rang den ehemaligen Weltranglisten- Ersten Marat Safin (ATP 65) in 2:20 Stunden 6:4, 5:7, 6:4 nieder. Safin, der im Februar nach einer sechsmonatigen Verletzungspause auf die Courts zurückgekehrt war, konnte seinem Opponenten nur im zweiten Satz die Stirn bieten. Das Duell Dawydenko vs. Safin war der erste Final zwischen zwei russischen Spielern, seit das Turnier vor 16 Jahren in den ATP-Kalender aufgenommen worden ist.

In Stockholm fertigte der als Nummer 2 gesetzte James Blake (ATP 8) den Finnen Jarkko Nieminen (ATP 19) 6:4, 6:2 ab. Der dunkelhäutige Amerikaner, der als erster Spieler seit 1996 den Titel in der schwedischen Hauptstadt verteidigen konnte, zementierte mit dem fünften Turniersieg der Saison (zuvor Gewinner in Sydney, Las Vegas, Indianapolis und Bangkok) seine Ambitionen auf die erstmalige Masters-Cup-Teilnahme eindrücklich.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=31