Siege für Paraguay und Iran - Frankreich in Spiellaune
publiziert: Mittwoch, 31. Mai 2006 / 22:46 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Jun 2006 / 11:43 Uhr

Der erste Schweizer Gruppengegner Frankreich, Paraguay und der Iran waren am Mittwochabend die siegreichen WM-Teilnehmer.

Irans Trainer Branko Ivankovic sah eine grosse Aufholjagd seines Team.
Irans Trainer Branko Ivankovic sah eine grosse Aufholjagd seines Team.
1 Meldung im Zusammenhang
Für Saudi-Arabien sowie Trinidad und Tobago setzte es neun Tage vor Turnierstart Niederlagen ab.

Im zweitletzten WM-Check präsentierte sich Frankreich in Spiellaune. Gegen das zuvor zwölf Spiele ungeschlagene Dänemark gelangte die «Equipe tricolore» zu einem wenig gefährdeten 2:0-Erfolg. Nationaltrainer Raymond Domenech durfte erfreut feststellen, dass das Sturmduo Saha/Henry wesentlich besser harmonierte als Trezeguet/Cissé am letzten Samstag gegen Mexiko. Beim 1:0 durch Henrys 32. Tor im 77. Länderspiel leistete Saha mit einem Kopfball die ideale Vorarbeit und bestach auch sonst durch mannschaftsdienliches Auftreten.

Zweiter Pluspunkt im Spiel der Franzosen war Franck Ribéry. Der in der 65. Minute für Zinedine Zidane eingewechselte Regisseur von Marseille war in seinem erst zweiten Länderspiel-Einsatz unermüdlicher Antreiber im Mittelfeld und stellte die dänische Abwehr mit seinen Dribblings immer wieder vor arge Probleme. Zudem holte der klein gewachsene Ribéry den Foulpenalty heraus, den Sylvain Wiltord souverän zum 2:0 verwertete. Das Publikum dankte ihm die starke Leistung mit minutenlangen Ovationen.

Trinidad und Tobago läuft Gefahr, ohne Erfolgserlebnis in Testspielen ins WM-Turnier zu starten. In Celje verlor der WM-Neuling gegen Slowenien 1:3, wobei Mittelstürmer Milivoje Novakovic (Litex Lovetsch) alle drei Tore für das Heimteam erzielte. Gegen Tschechien hat das defensiv anfällige Trinidad und Tobago am Samstag die letzte Gelegenheit, das letzte von vier Vorbereitungsspielen doch noch siegreich zu gestalten.

Valdez trifft

Für das praktisch in Bestbesetzung angetretene Paraguay endete die WM-Vorbereitung zumindest resultatmässig in Musse. Die Südamerikaner kamen in Dornbirn (Ö) gegen Georgien dank dem Tor des zu Dortmund wechselnden Stürmers Nelson Valdez zum ersten Länderspiel-Sieg seit November 2005. Nach dem Seitenwechsel lief beim WM-Teilnehmer aber nicht mehr viel zusammen. Georgien zeigte einige schöne Kombinationen, verpasste aber den Ausgleich.

Irans letzter Auftritt im eigenen Land verkam zum Spektakel. Schon nach 17 Minuten lagen die Iraner gegen Bosnien-Herzegowina 0:2 zurück, ehe sie zu einer Aufholjagd ansetzten, die noch vor der Pause im 3:2 mündete. In der Schlussphase der zweiten Halbzeit kamen nochmals zwei Treffer für das Team des kroatischen Coaches Branko Ivankovic dazu.

Frankreich - Dänemark 2:0 (1:0)
Felix-Bollaert, Lens. -- 39 000 Zuschauer. -- SR Kelly (Irl). -- Tore: 13. Henry 1:0. 76. Wiltord (Foulpenalty) 2:0.

Frankreich: Barthez; Sagnol (89. Chimbonda), Thuram, Gallas, Abidal (83. Silvestre); Vieira, Makelele, Malouda; Zidane (66. Ribéry); Saha (56. Wiltord), Henry (79. Cissé).

Bemerkungen: Debüt von Pascal Chimbonda. 100. Länderspiel von Dänemarks Captain Thomas Helveg.

Iran - Bosnien-Herzegowina 5:2 (3:2)
Mashhad. -- 40 000 Zuschauer. -- Tore: 5. Misimovic 0:1. 17. Barbarez 0:2. 26. Madanchi 1:2. 45. Rezaei 2:2. 45. Hashemian 3:2. 89. Enayati 4:2. 91. Khatibi 5:2.

Paraguay - Georgien 1:0 (1:0)
Dornbirn (Ö). -- 6500 Zuschauer. -- Tor: 37. Valdez 1:0.

Slowenien - Trinidad und Tobago 3:1 (2:1)
Celje. -- 3000 Zuschauer. -- Tore: 4. Novakovic 1:0. 16. Novakovic 2:0. 26. Birchall 2:1. 77. Novakovic 3:1.

Saudi-Arabien - Türkei 0:1 (0:0)
Offenbach (De). -- 9000 Zuschauer. -- Tor: 61. Necati 0:1.

Estland - Neuseeland 1:1 (1:1)
Tallin. -- 3500 Zuschauer. -- Tore: 3. Klavan 1:0. 27. Hay 1:1.

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweiz beendete das zweite ... mehr lesen
Daniel Gygax schiesst das Tor zum 1:1 gegen Gennaro Gattuso.
Die Schweizer Nati testet vor der EM gegen Deutschland.
Die Schweizer Nati testet vor der EM gegen Deutschland.
Vor der EM  Die Schweizer Nati testet im kommenden Frühjahr vor der EM im Sommer gegen Deutschland und Liechtenstein. mehr lesen 
Kein interesse  Lucien Favre kommt als potentieller Nachfolger von Nati-Coach Vladimir Petkovic definitiv nicht infrage. mehr lesen  
Gespräche fanden statt  Das ist ein Paukenschlag: Medienberichte, wonach Alex Frei neuer Trainer bei Hannover 96 wird, ... mehr lesen  
Alex Frei hat Hannover 96 abgesagt und bleibt U18-Coach beim FC Basel.
Mach es wie Messi - bezahl mit dem Smartphone.
Sponsored  Stell dir vor, du bist Lionel Messi. .... und fährst in deinem Auto durch Barcelona. Du hast Hunger ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 7°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten