Siegesserie von Serena Williams beendet
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 12:51 Uhr
Serena Williams hat wieder einmal verloren. (Archivbild)
Serena Williams hat wieder einmal verloren. (Archivbild)

Die 24-jährige Deutsche Angélique Kerber beendete in Cincinnati die Siegesserie von Olympiasiegerin Serena Williams (USA). Die Weltranglisten-Siebte setzte sich im Viertelfinal 6:4 und 6:4 durch.

1 Meldung im Zusammenhang
«Ich brauche wohl eine Pause», sagte die 30-jährige Williams frustriert. Seit ihrer Erstrunden-Niederlage am French Open am 29. Mai gegen die Französin Virginie Razzano war die Amerikanerin unbesiegt gewesen. Seitdem gewann sie alle 19 Matches, triumphierte nacheinander in Wimbledon, Stanford und bei den Olympischen Spielen und gab in dieser Zeit nur drei Sätze ab. Sie galt als unbesiegbar - doch dann kam Kerber.

Kerber nahm der Kontrahentin gleich das erste Aufschlagsspiel ab, hielt diesen Vorsprung und nutzte nach 36 Minuten ihren zweiten Satzball zum 6:4. Als der Norddeutschen im zweiten Durchgang ein Break zum 2:1 gelang, zertrümmerte Williams wütend ihren Schläger auf dem blauen Boden. Die 14-fache Grand-Slam-Gewinnerin hatte grosse Probleme mit ihrer Beinarbeit und der Präzision der Rückhandschläge. Kerber nutzte mit ihrem dritten Ass nach 77 Minuten den dritten Matchball und schrie vor Freude auf. «Es ist unglaublich, sie hat so viele Grand Slams und gerade Olympia-Gold gewonnen - sie zu schlagen ist natürlich etwas ganz Grosses.»

Kerber trifft nun auf die Tschechin Petra Kvitova. Li Na (China/9) und Venus Williams (USA) ermitteln die zweite Finalistin.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Novak Djokovic und Serena Williams sind überzeugend ins US Open in New York gestartet. Mit Caroline Wozniacki und Juan ... mehr lesen
Serena Williams brauchte weniger als eine Stunde um sich gegen ihre Landsfrau durchzusetzen. (Archivbild)
Roger Federer verlor erstmals nach 14 Siegen in Serie.
Roger Federer verlor erstmals nach 14 Siegen in Serie.
Masters 1000 Paris  Roger Federer muss am Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy die erste Niederlage nach zuletzt 14 Siegen in Serie einstecken. Der Schweizer unterliegt im Viertelfinal dem Kanadier Milos Raonic 6:7, 5:7. 
Packendes Duell  Nach Roger Federer zieht auch Novak Djokovic am Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy in den Viertelfinal ein. Der Weltranglisten-Erste ...  
Jetzt spielt Djokovic gegen Federer. (Archivbild)
Djokovic: «Die schönste Sache meines Lebens» Die Geburt seines Sohnes sei «die schönste Sache, die in meinem Leben passiert ist», verriet Novak Djokovic ...
Novak Djokovic.
Jubel von Tomas Berdych.
ATP Finals ATP-Turnier in Paris-Bercy  Tomas Berdych hat sich mit einem Dreisatz-Erfolg über Kevin Anderson im Viertelfinal des ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1032
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1032
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten