Von Angélique Kerber bezwungen
Siegesserie von Serena Williams beendet
publiziert: Samstag, 18. Aug 2012 / 12:51 Uhr
Serena Williams hat wieder einmal verloren. (Archivbild)
Serena Williams hat wieder einmal verloren. (Archivbild)

Die 24-jährige Deutsche Angélique Kerber beendete in Cincinnati die Siegesserie von Olympiasiegerin Serena Williams (USA). Die Weltranglisten-Siebte setzte sich im Viertelfinal 6:4 und 6:4 durch.

1 Meldung im Zusammenhang
«Ich brauche wohl eine Pause», sagte die 30-jährige Williams frustriert. Seit ihrer Erstrunden-Niederlage am French Open am 29. Mai gegen die Französin Virginie Razzano war die Amerikanerin unbesiegt gewesen. Seitdem gewann sie alle 19 Matches, triumphierte nacheinander in Wimbledon, Stanford und bei den Olympischen Spielen und gab in dieser Zeit nur drei Sätze ab. Sie galt als unbesiegbar - doch dann kam Kerber.

Kerber nahm der Kontrahentin gleich das erste Aufschlagsspiel ab, hielt diesen Vorsprung und nutzte nach 36 Minuten ihren zweiten Satzball zum 6:4. Als der Norddeutschen im zweiten Durchgang ein Break zum 2:1 gelang, zertrümmerte Williams wütend ihren Schläger auf dem blauen Boden. Die 14-fache Grand-Slam-Gewinnerin hatte grosse Probleme mit ihrer Beinarbeit und der Präzision der Rückhandschläge. Kerber nutzte mit ihrem dritten Ass nach 77 Minuten den dritten Matchball und schrie vor Freude auf. «Es ist unglaublich, sie hat so viele Grand Slams und gerade Olympia-Gold gewonnen - sie zu schlagen ist natürlich etwas ganz Grosses.»

Kerber trifft nun auf die Tschechin Petra Kvitova. Li Na (China/9) und Venus Williams (USA) ermitteln die zweite Finalistin.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Novak Djokovic und Serena Williams sind überzeugend ins US Open in New York gestartet. Mit Caroline Wozniacki und Juan ... mehr lesen
Serena Williams brauchte weniger als eine Stunde um sich gegen ihre Landsfrau durchzusetzen. (Archivbild)
Im Final trifft Rafael Nadal auf Fabio Fognini. (Archivbild)
Im Final trifft Rafael Nadal auf Fabio Fognini. (Archivbild)
Hamburg. ATP-Turnier  Rafael Nadal bestreitet am Sonntag seinen 96. ATP-Final. 
Swiss Open Gstaad  Der 21-jährige Wiener Dominic Thiem steht am Swiss Open Gstaad als erster Spieler im ...
Dominic Thiem steht im Final.
«Dominator» Thiem siegt und siegt Dominic Thiem (ATP 24) und Feliciano Lopez (ATP 18) stehen sich am Samstag im ersten Halbfinal des Swiss Open ...
'Das Selbstvertrauen mache im Tennis fast alles aus', so Dominic Thiem
Aufsteiger Dominic Thiem in den Viertelfinals Nach Feliciano Lopez (2), Pablo Andujar (4), Thomaz Bellucci (5) und Santiago Giraldo (8) erreichen auch ...
Dominic Thiem bereitet die Umstellung von Meereshöhe in die Alpen keine Mühe.
Serena Williams leidet immer noch unter ihrer Ellbogenverletzung.
WTA-Turnier Stanford  Serena Williams, jüngst vierfache Grand-Slam-Turniersiegerin Serie, hat die Teilnahme am WTA-Turnier ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1413
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1413
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 107
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1413
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 13°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 10°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 13°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 16°C 27°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten