Silber für Ammann hinter Malysz
publiziert: Samstag, 3. Mrz 2007 / 17:00 Uhr

Grossschanzen-Weltmeister Simon Ammann hat die nordischen Ski-WM in Sapporo mit dem Gewinn der Silbermedaille auf der Normalschanze perfekt abgerundet. Der favorisierte Pole Adam Malysz siegte hochüberlegen, Andreas Küttel war nach dem ersten Durchgang Zweiter, büsste dann aber drei Positionen ein.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Gestik hatte beinahe symbolhaften Charakter. Nach seinem zweiten Sprung rieb sich Simon Ammann die Hände.

Er hatte seine Schäfchen im Trockenen und war sich eines weiteren Medaillengewinnes gewiss. Die Rechnung ging für den Toggenburger auf.

96,5 m im ersten Durchgang mit einer «Haferl»-Landung, die ihm einen Punkteabzug eintrug, sowie 96 m in der zweiten Serie reichten dazu, dass sich der 26-Jährige als erfolgreichster Skispringer der letzten fünf Jahre betrachten darf.

Auf eine Bilanz von zwei Goldmedaillen in Salt Lake City, einem WM-Titel und nun der Silbermedaille bringt es keiner seiner Gegner.

Küttel verpasst Chance

Andreas Küttel hingegen machte nach seinem zweiten Einsatz ein langes Gesicht.

Der Sportlehrer hatte nach dem ersten Durchgang die grosse Chance, erstmals in seiner Karriere bei der Elite aufs WM-Podium zu gelangen. Doch dem 28-Jährigen war das Glück nicht hold.

Nach seinen 95,5 m beim ersten Versuch setzte er diesmal schon bei 92 m auf. Mit dem 5. Platz erreichte der Einsiedler die genau gleiche Klassierung wie vor Jahresfrist bei den Olympischen Spielen in Turin.

Malysz eine Klasse für sich

Wie sich nach dem Training abgezeichnet hatte, war Adam Malysz auf der nur noch bei Titelkämpfen benutzten Normalschanze eine Klasse für sich.

Mit einem Flug auf 102 Meter liess er im ersten Durchgang die Konkurrenten um 5,5 und mehr Meter hinter sich. Der Pole konnte danach den Final in Ruhe angehen, liess sich aber nicht lumpen.

Mit 99,5 Meter erzielte Malysz erneut die grösste Weite aller Skispringer, was sich in einem komfortablen Punktevorsprung von 21,5 Zählern niederschlug.

Schon 2001 in Lahti (Fi) und 2003 im Val di Fiemme (It) war Malysz Weltmeister auf der Normalschanze geworden. Nur vor zwei Jahren in Oberstdorf (De) klappte es in einem für ihn schwierigen Winter nicht.

Schon vor fünf Jahren in Salt Lake City hatte sich Malysz mit Simon Ammann duelliert. Damals war er auf der Grossschanze Zweiter und auf dem Normalbakken Dritter geworden.

Resultate:
1. Adam Malysz (Pol) 277,0 (102/99,5 m). 2. Simon Ammann (Sz) 277,0 (102/99,5 m). 2. Simon Ammann (Sz) 255,5 (96,5/96). 3. Thomas Morgenstern (Ö) 254,5 (95/95). 4. Roar Ljökelsöy (No) 246,5 (94,5/92,5). 5. Andreas Küttel (Sz) 244,0 (95,5/92). 6. Andreas Kofler (Ö) 243,0 (94/93,5). 7. Anders Jacobsen (No) 241,5 (91,5/94). 8. Gregor Schlierenzauer (Ö) 240,5 (92,5/93). Nicht im Final: 39. Michael Möllinger (Sz) 105 (87). 49. Guido Landert (Sz) 97,5 (84,5).

(li/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 1°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Basel 3°C 3°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregenschauer
Bern 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Luzern 1°C 1°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee Schneeregen
Genf 3°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten