Silber nach dramatischem Spiel
publiziert: Donnerstag, 23. Feb 2006 / 21:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 23. Feb 2006 / 21:58 Uhr

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Mirjam Ott haben den Final gegen Schweden nach Zusatzend 6:7 verloren und «nur» die Silbermedaille gewonnen.

Mit Silber belohnt: Das Curling-Frauenteam der Schweiz.
Mit Silber belohnt: Das Curling-Frauenteam der Schweiz.
Die Entscheidung fiel äusserst knapp aus und nahm Ende dramatische Züge an. Zwei Schweizer Steine lagen vor dem letzten Stein des schwedischen Skips Anette Norberg im Zusatzend «shot». Mit einem erfolgreichen Doppel-Take-out gelang es den Schwedinnen doch noch, den Vorteil des letzten Steins auszunutzen. Bei einem Fehlstein Norbergs wäre der Olympiasieg an die Schweizerinnen gegangen.

Die Vorentscheidung zu Ungunsten der Schweizerinnen schien bereits nach dem 7. End gefallen, als Schweden im zweiten End in Folge einen Stein «stehlen» konnte und 5:2 in Führung ging. Doch mit einem Zweierhaus im 10. End gelang den Schweizer EM-Zweiten von 2004 und 2005 der nicht mehr unbedingt erwartete Ausgleich.

Für das Schweizer Frauen-Curling ist es die zweite olympische Silbermedaille in Folge. Mirjam Ott, die schon vor vier Jahren in Salt Lake City im Team von Luzia Ebnöther als Nummer 3 dabei war, ist nun die weltweit einzige Curlerin, die zwei Olympia-Medaillen ihr Eigen nennen kann.

Palaghiaccio Pinerolo. Frauen. Final: Schweden (Anna Svärd, Cathrine Lindahl, Eva Lund, Skip Anette Norberg) - Schweiz (Flims/Michèle Moser, Valeria Spälty, Binia Beeli, Skip Mirjam Ott) 7:6 nach Zusatzend.

Spiel um Platz 3: Kanada (Christine Keshen, Glenys Bakker, Amy Nixon, Skip Shannon Kleibrink) - Norwegen (Camilla Holth, Marianne Rörvik, Marianne Haslum, Skip Dordi Nordby) 11:5.

(Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 statt?
Wo finden die olympischen Winterspiele 2026 ...
Austragungsort noch offen  Lausanne - Wirtschaftsvertreter der Kantone Wallis und Waadt wollen die Olympischen Winterspiele 2026 in die Westschweiz holen. Der Austragungsort ist noch offen. Alle Westschweizer Kantone und Bern sollen sich an den Winterspielen beteiligen. mehr lesen 
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen 2°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern 2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten