Skispringen
Simon Ammann Zwölfter in Willingen
publiziert: Sonntag, 12. Feb 2012 / 16:58 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 12. Feb 2012 / 17:38 Uhr
Simon Ammann in Willingen.
Simon Ammann in Willingen.

Der vierfache Olympiasieger Simon Ammann fliegt dem ersten Podestplatz der Saison weiterhin hinterher. Der Toggenburger muss sich beim Weltcup in Willingen mit Rang 12 bescheiden.

Der Qualifikationssieger Ammann konnte auch in Willingen nicht zwei Topsprünge in einen Wettkampf verpacken. Dem Schweizer spielte im ersten Umgang der Wind einen Strich durch die Rechnung. Mehr als 133 m lagen nicht drin. Vom 15. Zwischenrang zeigte der Schweizer mit einem Flug auf 145 m noch eine Steigerung. Der 12. Rang genügt allerdings nicht den Ansprüchen des 30-Jährigen. Trainer Martin Künzle nahm Ammann in Schutz. Die Qualität der Sprünge sei in Ordnung gewesen. Bei besseren Verhältnissen hätte auch eine bessere Klassierung herausgeschaut.

Die Österreicher, die bereits am Samstag mit der Niederlage im Teamspringen eine Schlappe bezogen hatten, überzeugten auch am Sonntag nicht. Der Weltcupleader Andreas Kofler schied bereits nach dem 1. Durchgang aus und Tourneesieger Gregor Schlierenzauer kam nicht über den 18. Rang hinaus.

Der grosse Profiteur von Willingen heisst Anders Bardal. Der Norweger übernahm mit seinem dritten Saisonsieg die Führung im Gesamtweltcup. Auch in der mit 100'000 Euro dotierten Wertung der Team Tour, welche die Wettkämpfe in Willingen, Klingenthal und Oberstdorf umfasst, liegen die Österreicher hinter den Norwegern zurück.

Resultate:
1. Anders Bardal (No) 277,0 (145,5/148). 2. Roman Koudelka (Tsch) 270,3 (147,5/146,5). 3. Daiki Ito (Jap) 264,4 (149,5/144). 4. Peter Prevc (Sln) 257,0 (138/149). 5. Kamil Stoch (Pol) 256,3 (139/144). - Ferner: 12. Simon Ammann (Sz) 237,8 (133,5/145). Ausgeschieden: 44. Gregor Deschwanden (Sz) 78,2 (116,5).

 

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 10°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 10°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 9°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 10°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Genf 12°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten