Simon Ammann in guter Sprunglaune
publiziert: Mittwoch, 17. Feb 2010 / 22:12 Uhr

Wie tags zuvor setzte Simon Ammann auch im zweiten Training auf der Grossschanze mit dem letzten Sprung ein markantes Zeichen.

Konkurrenz abgehängt: Simon Ammann.
Konkurrenz abgehängt: Simon Ammann.
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Toggenburger flog auf 139,5 m und damit neun Meter weiter als Gregor Schlierenzauer.

Im zweiten Durchgang waren die beiden mit drei Luken mehr Anlauf bei 139 m gelandet. Von den üblichen Verdächtigen überzeugte vor allem auch Thomas Morgenstern. Adam Malysz dagegen macht bis jetzt einen weniger starken Eindruck als auf der Normalschanze. Ambitionen meldete auch Tournee-Sieger Andreas Kofler an, der im letzten Durchgang mit drei Luken mehr Anlauf als Ammann und Schlierenzauer erst nach 142,5 m landete.

Ammann hatte nach den Feierlichkeiten und dem Skitag am Montag noch nicht die frischesten Beine. Das heutige Training lässt er aus. Gleich verfahren die Österreicher, die sich schon am Dienstag nicht an der Schanze blicken liessen. Schlierenzauer hatte die Gelegenheit zu einem Abstecher nach Vancouver genutzt.

Auf andere Gedanken zu kommen, wird auch für Andreas Küttel wichtig sein. Der Einsiedler fliegt der Konkurrenz weit hinterher und wirkt ziemlich ratlos. «Die Schanze ist super, aber ich habe überhaupt kein Gefühl», sagte Küttel. «Dabei gibt es weder körperlich noch vom Kopf her ein Problem.»

Resultate Training:

Ski nordisch. Springen. Grossschanze. 2. Trainingstag. 1. Durchgang. Gate 17 (1 Springer): 1. Simon Ammann (Sz) 134 m. - Gate 19 (8): 1. Gregor Schlierenzauer (Ö) 139. 2. Thomas Morgenstern (Ö) 137. 3. Adam Malysz (Pol) 136,5. 4. Anders Jacobsen (No) 134. 5. Andreas Kofler (Ö) 131,5. 6. Wolfgang Loitzl (Ö) 129,5. 7. Martin Koch (Ö) 127,5. 8. Janne Ahonen (Fi) 126. - Gate 21 (10): 1. Robert Kranjec (Sln) 138. - Gate 23 (19): 1. Michael Neumayer (De) 137,5. Ferner: 19. Andreas Küttel (Sz) 120.

2. Durchgang. Gate 18 (2 Springer): 1. Ammann und Schlierenzauer, je 139 m. - Gate 20 (22): 1. Morgenstern 141,5. 2. Tom Hilde (No) 139,5. 3. Noriaki Kasai (Jap) 136,5. Ferner: 9. Malysz 131. - Gate 22 (45): 1. Martin Schmitt (De) 145. Ferner: 9. Küttel 129.5.

3. Durchgang. Gate 15 (2 Springer): 1. Ammann 139,5. 2. Schlierenzauer 130,5. - Gate 18 (15): 1. Kofler 142,5. 2. Loitzl 141,5. 3. Malysz 139,5. - Gate 20 (48): 1. Hilde 135,5. Ferner: 34. Küttel 117,5. - Verzicht: Morgenstern.

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die «Bindung der Nation» von ... mehr lesen 3
Simon Ammann und seine Goldmedaille.
Goldjunge Simon Ammann.
Etschmayer Olympia, Olympia und nochmals Olympia. Und ein erwachsen gewordener Harry ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
St. Gallen 10°C 9°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Luzern 12°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 15°C 16°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten