Sieg in Einsiedeln
Simon Ammann verteidigt seinen SM-Titel
publiziert: Sonntag, 7. Okt 2012 / 22:42 Uhr
Simon Ammann in Einsiedeln. (Archivbild)
Simon Ammann in Einsiedeln. (Archivbild)

An der Schweizer Skisprung-Meisterschaft in Einsiedeln verteidigt Simon Ammann den Titel erfolgreich. Der vierfache Olympiasieger gewinnt die nationale Meisterschaft erst zum dritten Mal.

2 Meldungen im Zusammenhang
Ammann zeigte auf der Andreas-Küttel-Schanze Sprünge auf 110 und 109,5 Meter, womit er sich deutlich gegen Gregor Deschwanden (Horw) und gegen den erst 17-jährigen Luca Egloff (Grabserberg) durchsetzte. Wie schon im Vorjahr gewann der Toggenburger neben der Einzelwertung auch den Teamwettkampf mit dem Ostschweizer Skiverband. Das Double glückte dem Doppel-Doppel-Olympiasieger auch noch im Jahr 2009, ansonsten musste sich Amman an den Schweizer Meisterschaften meist mit Silber begnügen.

Bei den Frauen setzte sich die Toggenburgerin Sabrina Windmüller klar gegen ihre jüngere Schwester Bigna durch. Die Dominanz der Ostschweizer zeigte sich auch im Springen der Junioren, wo sich Luca Egloff den Titel sichern konnte.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nur zwei statt wie erhofft drei Schweizer Skispringer dürfen am Samstag im ersten Einzel-Wettkampf der neuen Weltcup-Saison ... mehr lesen
Marco Grigoli fehlten 3,8 Punkte für den benötigen Vorstoss unter die ersten 40. (Archivbild)
Die Weltcup-Rennen in Davos finden traditionell Mitte Dezember statt.
Die Weltcup-Rennen in Davos finden traditionell Mitte Dezember statt.
Rennen während drei Tagen  Der Weltcup-Tross der Langläufer trägt im kommenden Winter anlässlich der Tour de Ski gleich während drei Tagen Rennen auf der Lenzerheide aus. 
Geduld und harte Rehabilitationsarbeit  Der Skispringer Nick Fairall meldet sich mit positiven Nachrichten über seine Anfang des Jahres in Bischofshofen erlittenen ...
Nicholas Fairall.
Simon Ammann spürt das Ende noch nicht.
Skispringen  Simon Ammann verlängert seine überaus erfolgreiche Karriere um mindestens ...  
Nach sieben Jahren im Amt  Im Schweizer Skisprung-Team kommt es im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang zu ...  
Den Job als Skisprung-Nationaltrainer hatte Künzle im April 2008 mit damals erst 28 Jahren als Nachfolger des Österreichers Werner Schuster angetreten. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 105
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3184
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 12°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 13°C 18°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 15°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 16°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten