Simone Kuhn tritt zurück
publiziert: Freitag, 7. Sep 2012 / 19:30 Uhr
Rücktritt nach 12 erfolgreichen Jahren im Sand.
Rücktritt nach 12 erfolgreichen Jahren im Sand.

Nach Sascha Heyer verliert der Schweizer Beachvolleyball mit Simone Kuhn ein zweites Aushängeschild. Die Ostschweizerin beendete eine knappe Woche nach ihrem 32. Geburtstag ihre erfolgreiche Karriere über 12 Jahre an der SM in Bern.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der krönende Abschluss in Form des zehnten Schweizer Meistertitels blieb Kuhn verwehrt. Zusammen mit Nadine Zumkehr schloss Kuhn die nationalen Titelkämpfe auf dem Bundesplatz in Bern «nur» mit dem Gewinn der Bronzemedaille ab.

Ihre letzte Saison war war die erfolgreichste für die Wahl-Luzernerin. Im Juni gewann Kuhn in Rom zum ersten und einzigen Mal ein Grand-Slam-Turnier. Kurz darauf bestätigten Kuhn/Zumkehr den grossen und unerwarteten Erfolg mit einem 3. Rang in Gstaad. An den Olympischen Spielen in London schafften es die beiden Frauen auf Platz 9. Trotz des verpassten Jubiläums-Titels in Bern: Kuhn tritt auf dem Höhepunkt ihrer Karriere ab.

Zwei Turniersiege und zwei weitere Podestplätze auf der World Tour, ein kompletter Medaillensatz bei Europameisterschaften und drei Olympia-Teilnahmen schmücken neben den neun Meistertiteln das reichhaltige Palmares von Kuhn.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nadine Zumkehr nimmt die nächste Beachvolleyball-Saison mit Joana Heidrich in Angriff. Die 21-jährige Blockspielerin ... mehr lesen
Nadine Zumkehr freut sich auf die neue Herausforderung.
Jefferson Bellaguarda beendet seine Karriere.
Ein weiterer Schweizer Beachvolleyballer beendet seine Karriere als ... mehr lesen
Sascha Heyer beendet seine lange Karriere mit einem tollen Erfolgserlebnis. Zusammen mit Sébastien Chevallier gewinnt der ... mehr lesen
Krönender Abschluss einer spannenden Karriere.
Deutsches Siegerduo Laura Ludwig (l) und Kira Walkenhorst.
Deutsches Siegerduo Laura Ludwig (l) und Kira Walkenhorst.
Beachvolleyball-EM  Die finale Phase der Beachvolleyball-EM in Klagenfurt (Ö) ging nicht ganz überraschend ohne Schweizer Beteiligung über die Bühne. Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré und Tanja Goricanec/Tanja Hüberli schafften als Schweizer Bestresultat einen 5. Rang. 
Schweizerinnen in den EM-Viertelfinals out Die Schweizer Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer verpassen die ...
Drei Schweizer Frauen-Teams in den Achtelfinals Drei von vier Schweizer Frauen-Duos erreichen an der Beachvolleyball-EM in ...
EM in Klagenfurt  Zwei der vier Schweizer Frauenduos erreichen vorzeitig an der Beachvolleyball-EM in Klagenfurt das erste Zwischenziel. Sie wissen nach zwei ...  
Jubel von Anouk Vergé-Dépré und Isabelle Forrer.
Schweizerinnen in den EM-Viertelfinals out Die Schweizer Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer verpassen die Medaillenspiele an der EM ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1413
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1413
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 107
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 107
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3192
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1413
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 16°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 15°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 15°C 19°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 20°C stark bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten