Alles reiner PR-Trick
Sinéad O'Connor: Keiner kennt meine weibliche Seite
publiziert: Dienstag, 12. Aug 2014 / 11:38 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 12. Aug 2014 / 13:34 Uhr
Ohne die Musik wäre Sinéad O'Connor heute wahrscheinlich im Knast.
Ohne die Musik wäre Sinéad O'Connor heute wahrscheinlich im Knast.

Musikerin Sinéad O'Connor (47) wollte sich der Welt in ganz neuem Licht präsentieren und liess sich deswegen mit langen Haaren fotografieren.

4 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Sinead O' ConnorSinead O' Connor

Sinéad O'Connor (47) wollte endlich als Frau wahrgenommen werden. Die irische Sängerin ('Nothing Compares 2 U') veröffentlichte gerade ihr Comeback-Album 'I'm Not Bossy, I'm the Boss' und sorgte mit dem Cover-Bild für Schlagzeilen. Auf dem Foto ist die Musikerin, die man sonst nur mit Fast-Glatze kennt, mit schulterlangen schwarzen Haaren zu sehen. Das schockte ihr Publikum, weil sich ihr Idol nie so weiblich präsentiert hat. «Niemand hat mich je mit Haaren gesehen. Niemand hat je gesehen, wie ich als Frau aussehe», erklärte sie den Look gegenüber dem amerikanischen 'Today'-Magazin und führte aus: «Niemand hat auch je diese musikalische Seite von mir gesehen. Ich war immer die Kämpfer-Frau. Ich war nie diese herzergreifende romantische Frau.»

Das sollte sich mit dem Album ändern. Im Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung zeigte sich Sinéad dazu sehr realistisch und unverblümt: «Es war meine Idee, diese Publicity-Fotos mit Haaren zu knipsen. Ich wusste, wenn ich DAS mache, würde jeder ausflippen und definitiv übers neue Album reden. Es war ein reiner PR-Trick.»

«Im Klauen war ich Weltklasse»

Doch wer jetzt denkt, dass ihr die Musik nicht am Herzen liegen würde, der irrt sich. Schliesslich war es diese Leidenschaft, die ihr wortwörtlich das Leben rettete, das sie vermutlich andernfalls hinter Schloss und Riegel verbracht hätte. «Ich war eine professionelle Diebin, so schnell wie ich konnte niemand weglaufen», enthüllte die Künstlerin. «Im Klauen war ich Weltklasse. Bis sie mich geschnappt haben. Zur Schule bin ich nie wirklich gegangen, habe somit keinerlei Qualifikationen. Hätte ich die Musik nicht entdeckt, würde ich jetzt wohl im Knast sitzen.»

Neue musikalische Seite

Doch die Platte - Sinéads zehntes Werk - repräsentiert nicht nur äusserlich einen neuen Look des Stars, sondern auch einen neuen Sound. Der wurde von den Blues-Helden der Sängerin inspiriert, darunter Freddie King (?42, 'Hide Away'), Elmore James (†45, 'Dust My Broom') und Buddy Guy (78, 'Stone Crazy').

Im Gespräch mit dem 'Today'-Magazin sprach die Musikerin auch über die harte Musik-Branche. «Zu der Zeit sagte ich mir selbst 'Wenn ich mich nicht in die Musik verliebe, werde ich im Musikgeschäft nicht überleben.' Glücklicherweise verliebte ich mich.»

Hilfe für ihre Arbeitskollegen

Und diese Erfahrungen kann sie jetzt an eine jüngere Generation weitergeben. So versuchte sie Kollegin Lana Del Rey (29, 'Born to Die') zu kontaktieren, als diese beunruhigende Kommentare darüber machte, depressiv zu sein. Generell beschrieb sie sich selbst als Anlaufstelle für Promis: «Wenn man irgendeinen Künstler, männlich oder weiblich, kennt, bei dem der Druck des Jobs dafür sorgt, dass sie von einem Gebäude springen wollen, dann schickt sie zu mir», bot Sinéad O'Connor ihre Hilfe an.

(flok/Cover Media)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sinéad O'Connor (47) glaubt, dass ... mehr lesen
Sinéad O'Connor.
Die irische Popsängerin Sinead O'Connor. (Archivbild)
Dublin - Die irische Popsängerin ... mehr lesen
London/Dublin - Sinéad O'Connor, irische Pop-Musikerin, muss aus gesundheitlichen Gründen ihre komplette Tournee abbrechen. «Es tut mir sehr leid», schrieb die Irin auf ihrer Internetseite. Sie sei manisch depressiv und fühle sich sehr unwohl, schrieb die 45-Jährige. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine ... mehr lesen  
Jeff Daniels.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
«Fahrradfahren war schon immer das Beste für meine Ehe.»
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten