Sinn der Sinnlosigkeit
publiziert: Dienstag, 8. Sep 2015 / 15:34 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Sep 2015 / 23:28 Uhr
Tamara Cantieni im Glück.
Tamara Cantieni im Glück.

Unlängst bin ich über eine wunderbare Aussage von Schuhgott Christian Louboutin gestolpert: «It's very important to desire things that you don't need ... I think I make a very useless work and I'm very proud of it.» Ich finde, er hat nicht Unrecht. Man darf und soll doch Dinge lieben, die man nicht wirklich braucht!

Wenn Du nur 24 Stunden zu leben hättest, würdest Du nach Sinn oder Freude suchen? Eben.

Natürlich ist es toll, dass wir zu dem kläglichen einen Drittel der Weltbevölkerung gehören, die überhaupt Zugang zu einer Toilette haben! Aber sorry, ich kann deswegen auf der Schüssel nicht jedesmal Konfetti werfen vor Glück. Ja, ich nehme es als selbstverständlich, auch wenn es das global gesehen überhaupt nicht ist. Für mich, in meiner privilegierten Welt, ist es das nun mal.

Was nicht heisst, dass wir nicht das Herz öffnen und den Verstand einschalten sollen! Um uns herum geschieht vieles, das wir nicht gutheissen sollen und können.

Und trotzdem brauchen wir die sinnlosen Freuden. Denn alles, was Freude macht, macht wiederum Sinn. Vielleicht sind es tatsächlich Schuhe, andere freuen sich über den Sieg ihrer Fussballmannschaft, oder man freut sich einfach über einen gelungenen Kuchen.

Alles sinnlos, oder? Aber alles schön.

Macht tanzen Sinn? Nein, aber Spass! Und es ist so wichtig, Spass zu haben! Nur das verhindert, dass aus Menschen frustrierte Individuen werden, die mit dem Finger auf andere zeigen!

Also lasst uns etwas mehr Freude haben, ohne dass wir ständig rechtfertigen müssen, WARUM uns irgendwas Freude macht! Man ist nicht oberflächlich, weil man Mode mag, oder langweilig, weil man Vögel beobachtet.

Es ist nicht wichtig, WAS man liebt, es ist wichtig, DASS man liebt.

*Tamara Cantieni ist Radiomoderatorin (Radio1), Eventmoderatorin und ausgebildete Schauspielerin. Zusammen mit Sabrina Pesenti bildet sie das Duo von Blonderblog.

( Tamara Cantieni/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit oder ohne?
Mit oder ohne?
Corpus overruptus pelzus  Ihr wunderbaren Kerle - wir lieben euch für alles, was euch von uns unterscheidet! mehr lesen 
In den Hochglanzmagazinen werden Stars oft bemitleidet, weil sie kein Glück in der Liebe hätten. Sie beenden eine Beziehung, ein Jahr später die nächste, zwei Jahre später wieder eine, und so weiter und so fort, so dass die Journis immer was zu Schreiben haben. Kürzlich hat es unsere ehemalige Miss Schweiz Melanie Winiger getroffen, der ein sogenannter «Männerverschleiss» vorgeworfen wurde. mehr lesen  
Kids-Postings  Immer wieder gibt es die Diskussion, ob man Bilder seines Nachwuchs auf den gängigen Social Media Plattformen teilen soll. Es gibt legitime Einwände dagegen, die beispielsweise ... mehr lesen  
Glückliche Familie ohne Madonna.
Bescheidener King: Roger Federer.
Think big!  Gerade wir in der Schweiz glänzen mit dieser Eigenschaft: Bescheidenheit. Dafür liebt die ganze Welt ... mehr lesen  
Typisch Schweiz Der Bernina Express Natürlich gibt es schnellere Bahnverbindungen in den Süden, aber wohl ...
saleduck.ch, Logo
Shopping «Wär hetts erfunde?» Zwei Jahre nach der Gründung erhält Saleduck.ch eine neue Plattform und wird zu einer Deal Community. Neben einem neuen Layout bieten sich auch für Netzwerke und Advertiser viele ...
Erstaunliche Pfingstrose.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Frauenrechtlerin Ada Wright in London, 1910: Alles könnte anders sein, aber nichts ändert sich.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Recep Tayyp Erdogan: Liefert Anstoss, Strafgesetzbücher zu entschlacken.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewittrige Regengüsse
Luzern 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
Genf 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewittrige Regengüsse
Lugano 11°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten