Sir Chris Hoy krönte Karriere mit sechstem Gold
publiziert: Dienstag, 7. Aug 2012 / 23:51 Uhr
Chris Hoy holt sich zum Abschlusss seiner Karriere die sechste Goldmedaille.
Chris Hoy holt sich zum Abschlusss seiner Karriere die sechste Goldmedaille.

Die Medaillenflut für Grossbritanniens Bahnfahrer ging auch am sechsten und letzten Tag im stets ausverkauftem Velodrom-Hexenkessel weiter. Sir Chris Hoy im Keirin und Laura Trott im Omnium sorgten für die Goldmedaillen 6 und 7.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Bilanz liest sich für die Konkurrenz niederschmetternd. In den zehn Bahnwettbewerben stand Grossbritannien neunmal auf dem Podest: 7 mal Gold, 1 mal Silber, 1 mal Bronze (dazu gabs im Strassen-Zeitfahren noch einmal Gold und Bronze durch Bradley Wiggins und Chris Froome). Nur im Teamsprint der Frauen ging der Olympia-Gastgeber leer aus.

Im letzten Wettbewerb, dem Keirin der Männer (eine Art «Kampf-Sprint» mit einem Sechserfeld hinter einem Derny-Motorrad), krönte der 36-jährige Sir Chris Hoy seine Karriere mit der sechsten Gold- und insgesamt siebten Olympia-Medaille. Damit ist der Schotte der erfolgreichste Radsportler aller Zeiten. Wiggins hat zwar ebenfalls sieben Medaillen auf seinem Konto, aber nur vier in Gold. Mit seiner sechsten Goldmedaille zog Hoy zudem mit dem Ruderer Steven Redgrave als erfolgreichster britischer Olympionike gleich.

Zuvor schnappte Laura Trott mit dem Sieg im abschliessenden 500-m-Zeitfahren der Amerikanerin Sarah Hammer (Zeitfahren-4.) die Goldmedaille im aus sechs Disziplinen bestehenden Omnium weg und gewann ihr zweites Gold nach der Teamverfolgung mit nur einem Rangpunkt Vorsprung.

Einzig Vicotoria Pendleton musste sich am letzten Tag mit Silber «begnügen». Die Olympiasiegerin von Peking hatte den ersten Lauf im Sprint-Final zwar noch um eine Tausendstelsekunde gegen Anna Meares gewonnen, wurde aber wegen zu frühem Überfahren der roten Linie disqualifiziert und konnte gegen die Australierin das Blatt im zweiten Lauf nicht mehr wenden.

Resultate:
Männer. Keirin: 1. Sir Chris Hoy (Gb). 2. Maximilian Levy (De). 3. Teun Mulder (Ho) und Simon van Velthooven (Neus). 5. Shane Perkins (Au). 6. Azizulhasni Awang (Malaysia).

Frauen. Sprint: 1. Anna Meares (Au). 2. Victoria Pendleton (Gb). 3. Guo Shuang (China). 4. Kristina Vogel (De). Final: Meares - Pendleton 2:0.

Omnium (6 Disziplinen): 1. Laura Trott (Gb) 18 Rangpunkte. 2. Sarah Hammer (USA) 19. 3. Annette Edmondson (Au) 24.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der britische Radrennfahrer Sir Chris Hoy (37) hat seine Karriere beendet und entsprechende Spekulationen der vergangenen Tage bestätigt. mehr lesen
Sir Chris Hoy hat an drei Sommerspielen sechs Mal Gold gewonnen.
Die Brasilianer wollen brillieren.
Die Brasilianer wollen brillieren.
Top 10 ein Muss  Knapp zwei Jahre vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hat sich Brasilien sportlich ehrgeizige Ziele gesetzt. Die Athleten des Gastgeberlandes sollen nach Vorstellung des nationalen Olympischen Komitees (COB) 2016 zwischen 27 und 30 Medaillen holen, damit das Ergebnis von 2012 in London deutlich übertreffen und unter besten zehn Nationen im Medaillenspiegel kommen. Vor zwei Jahren holten Brasiliens Sportler 17 Medaillen. 
Viel Herzblut investiert  Angeführt von Swiss-Olympic-Präsident Jörg Schild hat eine Delegation von «Lausanne 2020» offiziell die Kandidatur für die Olympischen ...
Swiss-Olympic-Präsident Jörg Schild. (Archivbild)
Der Olympiapark 2012 in London.
Notfallplan  Weil Rio im Zeitplan für die Sommerspiele 2016 so weit zurückliegt, wird über eine erneute ...  
IOC-Präsident: «Kein Tag zu verlieren» IOC-Präsident Thomas Bach äusserte sich anlässlich eines Gesprächs mit Schweizer Medienvertretern durchaus ...
IOC-Präsident Thomas Bach.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2319
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 910
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
  • LinusLuchs aus Basel 17
    Das passt zur FIFA Wo sehr viel Geld im Spiel ist, gibt es Leute mit krimineller Energie. ... Do, 03.07.14 08:29
  • Tamucksa aus Strengelbach 1
    Schweizer Nati WM 2014 Ich möchte der Schweizer Nati sagen dass Sie trotz Ausscheidens die ... Mi, 02.07.14 16:57
  • thomy aus Bern 4128
    Ich meine, dass bisher ... ... die fairsten und intelligentesten Mannschaften in den ... Mo, 23.06.14 20:23
  • HeinrichFrei aus Zürich 336
    Die FIFA gilt in Brasilien als Abzocker: We need food, not football Spiele ohne Brot: Fussballweltmeisterschaft in Brasilien Die FIFA ... Mo, 16.06.14 19:10
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 12°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 14°C 22°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 25°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 16°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 17°C 25°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten