Skeleton: Tanja Morel auf Medaillenkurs - Stähli auf Platz 7
publiziert: Freitag, 27. Feb 2004 / 19:44 Uhr

Nach dem ersten Tag der Skeleton-WM in Königssee (De) liegt die Zürcherin Tanja Morel im Frauenrennen auf dem 3. Platz. Gregor Stähli ist nach halbem Pensum mit einer halben Sekunde Rückstand im 7. Zwischenrang klassiert.

Stähli startete ausgezeichnet, fand aber die Ideallinie nicht immer. (Bild: Archiv)
Stähli startete ausgezeichnet, fand aber die Ideallinie nicht immer. (Bild: Archiv)
Die 28-jährige Morel, im Vorjahr in Nagano (Jap) WM-Vierte, wartete in beiden Durchgängen mit der drittbesten Zeit auf. Ihr Rückstand auf die führende Diana Sartor (De) beträgt 0,26 Sekunden. Die beiden entscheidenden Durchgänge am Samstag nimmt die Schweizerin mit nur einem Hunderstel Vorsprung vor der Deutschen Kerstin Jürgens (4.) in Angriff. Überrschend gut hielt sich die WM-Debütantin Jessica Kilian (22). Die erst in der zweiten Saison stehende, in der Startspur schon Weltklasse verkörpernde Zürcherin nimmt den 8. Platz ein.

Das Rennen der Männer führen zeitgleich die deutschen Fahrer Florian Grassl und Frank Kleber an. Sieben Hundertstel dahinter folgen die ebenfalls gleich schnellen Kanaider Duff Gibson und Jeff Pain. Stähli startete zwar ausgezeichnet, einen Tag vor seinem 36. Geburtstag fand der Olympiadritte die Ideallinie freilich nicht immer. Der Rückstand des EM-Zweiten Stähli auf den 3. Platz beträgt schon 0,43 Sekunden. Der Freiburger Cédric Tamani, der zweite Schweizer Teilnehmer, ist 22.

Resultate vom 1. Renntag

Männer: 1. Frank Kleber (De) und Florian Grassl (De) je 98,01 Sekunden. 3. Duff Gibson (Ka) und Jeff Pain (Ka) je 0,07 zurück. 5. Philippe Cavoret (Fr) 0,23. 6. Chris Soule (USA) 0,24. 7. Gregor Stähli (Sz) 0,50. 8. Jim Shea (USA) 0,64. 9. Markus Penz (Ö) 0,65. 10. Kristan Bromley (Gb) 0,74. -- Ferner: 22. Cédric Tamani (Sz) 1,93. -- 34 Fahrer aus 20 Ländern.

1. Durchgang: 1. Kleber 48,94 (Start 4,86). 2. Duff 49,02 (4,85), Pain 49,02 (4,86) und Grass 49,02 (4,76). 5. Soule 49,09 (4,96). 6. Penz 49,10 (4,89). 7. Stähli 49,15 (4,78). -- Ferner: 20. Tamani 49,87 (4,96). -- 2. Durchgang: 1. Cavoret 48,87 (5,03) -- Bahnrekord. 2. Grassl 48,99 (4,77). 3. Pain 49,06 (4,88) und Gibson 49,06 (4,81). 5. Kleber 49,07 (4,85). 6. Soule 49,16 (4,93). 7. Shea 49,18 (4,99). 8. Stähli 49,36 (4,80). -- Ferner: 22. Tamani 50,07 (4,95).

Frauen: 1. Diana Sartor (De) 100,16. 2. Lindsay Alcock (Ka) 0,13. 3. Tanja Morel (Sz) 0,26. 4. Kerstin Jürgens (De) 0,27. 5. Steffi Jacob (De) 0,95. 6. Melissa Hollingsworth (Ka) 1,71. 7. Anne Parsley (USA) 1,77. 8. Jessica Kilian (Sz) 1,80. 9. Dany Locati (It) 1,83. 10. Michelle Kelly (Ka) 2,04. -- 24 Fahrerinnen aus 12 Ländern.

1. Durchgang: 1. Alcock 50,01 (5,05) -- Bahnrekord. 2. Sartor 50,11 (5,29). 3. Morel 50,26 (5,24). 4. Jürgens 50,37 (5,09). 5. Jacob 50,43 (5,22). 6. Jekaterina Mironowa (Russ) 50,56 (5,07). 7. Kilian 51,01 (5,08) -- 2. Durchgang: 1. Sartor 50,05 (5,29). 2. Jürgens 50,06 (5,06). 3. Morel 50,16 (5,21). 4. Alcock 50,28 (5,00). 5. Jacob 50,68 (5,25). 6. Kelly 50,73 (5,17). -- Ferner: 10. Kilian 51,01 (5,08).

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen -1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten