Ski alpin: Die 3 Rennen im Zeitraffer
publiziert: Sonntag, 14. Mrz 2004 / 15:12 Uhr

Alles wissenswerte und interessante über die drei Weltcuprennen zum Saisonabschluss in Sestriere.

Muss Kalle Palander vors Sportgericht?
Muss Kalle Palander vors Sportgericht?
Slalom Männer: Palander - nun vors Sportgericht?

Im Slalom der Männer erkämpfte Kalle Palander seinen 4. Saisonsieg (und den 6. insgesamt, zusammen mit 2 im Riesenslalom). Trotzdem ist der Finne der Verlierer des Rennens. Rainer Schönfelder verteidigte als Zweiter seinen Vorsprung und löst Palander als Slalom-Weltcupsieger ab. Der finnische Trainer Christian Leitner kündigte aber an: "Unser Verband geht vor das internationale Sportgericht in Lausanne." Die Finnen fechten die 80 Punkte Schönfelders an, die dieser nach einem Rekurs in Park City zugesprochen erhielt. Der Österreicher war bereits ausgeschieden und hatte wegen Behinderung eines Torrichters einen Zweitstart erzwungen. Manfred Pranger konnte zum 4. Mal eine Führung aus dem 1. Lauf nicht ausnützen. Immerhin wurde er Dritter, bisher war er als Leader immer ausgeschieden.

Slalom Frauen: 1. Sieg von Marlies Schild

Ähnlich wie Nadia Styger nützte Marlies Schild die letzte Gelegenheit der Saison, um -- nach sechs Podestplätzen -- endlich ihren ersten Weltcupsieg zu holen. Die 23-jährige Österreicherin musste in diesem Winter wegen einer Knieoperation, ihrer sechsten, fast einen Monat aussetzen. Sarah Schleper (0,21 zurück) errang den 3. Podestplatz in ihrer Karriere. Auch die beiden andern Top-3-Klassierungen holte sie in Sestriere. Mit Bestzeit im 2. Lauf rückte die sechsfache Slalom-Siegerin Anja Pärson, die nur den Gesamt-Weltcup im Auge hatte, vom 16. auf den 6. Platz vor.

Riesenslalom Frauen: Anja Pärsons Krönung

Anja Pärson krönte ihren Gesamtsieg, den sie am Samstag im Slalom sichergestellt hatte, mit einem Triumph im Riesenslalom. Im zweiten Lauf überholte sie die führende Italienerin Denise Karbon, Siegerin von Alta Badia, um 1,11 Sekunden. Unter den ersten Zwölf klassierten sich Fahrerinnen aus zehn Nationen, erst dahinter kam als 13. und beste Schweizerin Fränzi Aufdenblatten.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 3°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten