Ski alpin: Enttäuschende Schweizer im Europacup
publiziert: Mittwoch, 7. Jan 2004 / 17:48 Uhr

Keine Ehrenmeldung für Swiss Ski von den Europacup-Rennen in Frankreich: Sowohl beim Männer-Slalom in Les Menuires wie bei der Frauen-Abfahrt in Tignes fanden nur je ein Schweizer Vertreter Aufnahme im Klassement. Urs Imboden wurde 18., Tanya Bühler 22.

Die enttäuschenden Resultate aus dem Weltcup werden im Europacup bestätigt und umgekehrt.
Die enttäuschenden Resultate aus dem Weltcup werden im Europacup bestätigt und umgekehrt.
Beim zweiten Männer-Slalom von Les Menuires schieden Michael Weyermann, Marc Berthod und Daniel Albrecht ebenso wie vier weitere Schweizer bereits im 1. Lauf aus. Silvan Zurbriggen war nach dem Slalom vom Vortag zum Weltcuprennen in Chamonix abgereist.

Bühler verlor wegen drei Fehlern 2,38 Sekunden auf Karin Blaser, die auch die dritte Europacup-Abfahrt dieses Winters gewann. Nach dem 6. Rang im Abschlusstraining durfte von Bühler mehr erwartet werden. "Für das Rennen vom Donnerstag verlange ich eine deutlich bessere Leistung," gab sich der Schweizer Europacup-Chef Carlo Lötscher unmissverständlich.

Les Menuires (Fr). Europacup. Slalom. Männer. 1. Jean-Pierre Vidal (Fr) 1:32,40. 2. Hannes Paul Schmid (It) 0,05 zurück. 3. Patrick Thaler (It) 1,08. 4. Martin Hansson (Sd) 1,10. 5. Alan Perathoner (It) 1,35. 6. Alois Vogl (De) 1,40. 7. Jukka Leino (Fi) 1,48. 8. Edoardo Zardini (It) 1,65. 9. Martin Marinac (Ö) 1,83. 10. Bernard Vajdic (Sln) 1,99. -- Ferner: 18. Urs Imboden (Sz) 3,07. 20. Markus Ganahl (Lie) 3,16. -- Im 1. Lauf ausgeschieden u.a.: Michael Weyermann, Marc Berthod, Daniel Albrecht, Roger Zweifel, Markus Good, Raphael Fässler, Markus Vogel (alle Sz), Jure Kosir (Sln), Hannes Reiter (Ö). -- Im 2. Lauf ausgeschieden u.a.: Mitja Kunc (Sln).

Stand im Europacup. Gesamtwertung (nach 11 Rennen): 1. Patrick Thaler (It) 340. 2. Alois Vogl (De) 247. 3. Matthias Lanzinger (Ö) und Manfred Pranger (Ö) ke 245. 5. Kilian Albrecht (Ö) 244. 6. Martin Hansson (Sd) 240. 7. Reinfried Herbst (Ö) 236. 8. Hannes Reiter (Ö) 233. 9. Hannes Paul Schmid (It) 224. 10. Alexander Ploner (It) 172. -- Ferner: 17. Daniel Albrecht (Sz). 29. Jürg Grünenfelder (Sz) 104.

Slalom (nach 6 Rennen): 1. Patrick Thaler (It) 286. 2. Alois Vogl (De) 247. 3. Manfred Pranger (Ö) 245. 4. Kilian Albrecht (Ö) 244. 5. Martin Hansson (Sd) 240. 6. Hannes Paul Schmid (It) 224. -- Ferner: 18. Urs Imboden (Sz) und Silvan Zurbriggen (Sz) je 80.

Tignes (Fr). Frauen. Abfahrt: 1. Karin Blaser (Ö) 1:17,27. 2. Chiara Maj (It) und Katharina Dorner (Ö) 0,70 zurück. 4. Daniela Müller (Ö) 0,74. 5. Andrea Fischbacher (Ö) 0,85. 6. Andrea Felber (Ö) 0,89. 7. Astrid Vierthaler (Ö) 0,95. 8. Nadia Fanchini (It) 1,11. 9. Regina Mader (Ö) 1,12. 10. Bryna McCarty (USA) 1,18. -- Ferner: 21. Jessica Walter (Lie) 2,32. 22. Tanya Bühler (Sz) 2,38. 48. Sarah Schädler (Lie) 3,76.

Gesamtwertung (nach 7 Rennen): 1. Blaser 389. 2. Fischbacher 230. 3. Nadia Fanchini 220. 4. Maj 206. 5. Dorner 182. 6. Vierthaler 176. 7. Veronika Zuzulova (Slk) 150. 8. Elena Fanchini (It) 139. 9. Müller 122. 10. Marie Marchand-Arvier (Fr) 111. -- Ferner: 16. Martina Bühler (Sz) 89. 27. Jessica Puenchera (Sz) 58. 28. Jessica Walter (Lie) 55.

Abfahrt (nach 3 Rennen): 1. Blaser 300. 2. Maj 170. 3. Dorner 138. 4. Fischbacher und Vierthaler je 130. 6. Elena Fanchini 129. -- Ferner: 14. Martina Bühler 39.

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 13°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten