Ski alpin: Gilli spricht Trainercrew Vertrauen aus
publiziert: Sonntag, 11. Jan 2004 / 12:38 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 11. Jan 2004 / 15:48 Uhr

Karl Frehsner bleibt mindestens bis Ende Saison Cheftrainer im alpinen Schweizer Männer-Team. Dies gab Leistungssportchef Gian Gilli im Namen von Swiss-Ski den Medien zwischen den beiden Slalom-Läufen in Chamonix bekannt.

Gian Gilli steht hinter dem Team.
Gian Gilli steht hinter dem Team.
Die Diskussionen und ständigen Anfragen um das alpine Männer-Team hätten in den letzten Tagen immer umfassendere und teils groteske Züge angenommen, erläuterte Gilli zu Beginn seiner Ausführungen, weshalb sich der Verband überhaupt dazu veranlasst sah, Stellung zu beziehen.

"Es wird keine personellen Konsequenzen geben. Wir werden die Saison mit dem aktuellen Staff beenden", sagte Gilli. "Die bisherigen Resultate sind gesamthaft sicher unbefriedigend, aber ich bin überzeugt, dass ein Wechsel im Trainerstab nicht den Effekt gebracht hätte, den sich viele vorstellen. Denn das Bild, das ich mir gemacht habe, ist dies: Das Team arbeitet seriös, kompetent und professionell, um wieder besser zu werden."

Es gelte, der jetzigen Situation realistisch zu begegnen: "Wir verfügen im Moment nur über wenige Athleten, die Spitzenresultate bringen können. Ein Michael von Grünigen, das war schon vor dieser Saison klar, kann nicht kompensiert werden. Aber wir vermissen die Newcomer. Deshalb gilt es inskünftig, im Europacup Schwerpunkte zu setzen."

Damit die Schweiz den Anschluss an die Weltspitze wieder schafft, müsse das ganze System hinterfragt werden. Der Verband und mit ihm seine Person seien nun gefordert, Impulse zu setzen, meinte Gilli. Er bat aber auch alle, ob Skiclub, Industrie, Medien oder Fans, um Unterstützung in dieser aktuell so schwierigen Zeit: "Das nächste Wochenende in Wengen wird ganz wichtig. Gerade jetzt benötigen wir die Hilfe -- jetzt, wo es nicht besonders gut läuft. Wir brauchen am nächsten Wochenende ein Skifest."

(rr/Si)

Timeout für Vorgang überschritten
Source: http://www.news.ch/ajax/rubrik4detail.aspx?ID=159&excludeID=0
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregen
Basel 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer Schneeschauer
Bern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
Genf 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 4°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten