Ski alpin: Mausefalle-Sprinttraining - und dann Rennen
publiziert: Mittwoch, 21. Jan 2004 / 19:07 Uhr

Am Donnerstag kommt es am Hahnenkamm in Kitzbühel zu einem Novum. Am Morgen um 09.30 Uhr absolvieren die Fahrer ein Sprinttraining über die Mausefalle und den Steilhang bis zur "Geschösswiese", danach wird um 11.30 Uhr zum Rennen gestartet.

FIS-Rennsportdirektor Günther Hujara entschied sich für eine salomonische Lösung.
FIS-Rennsportdirektor Günther Hujara entschied sich für eine salomonische Lösung.
Gemessen wird in diesem Mini-Training aber nur der knapp 20 Sekunden lange Abschnitt bis zur ersten Zwischenzeit, wo am Mittwoch der Start im ersten und einzigen Training erfolgte. Damit wird dem Reglement halbwegs Genüge getan, dass die Athleten jeden Streckenteil der Piste mindestens einmal rennmässig befahren konnten.

In Wengen hatte es deswegen eine Abstimmung gegeben, da FIS-Renndirektor Günther Hujara von ganz oben starten wollte, obwohl dieser Teil im Training nicht befahren werden konnte.

Vier Nationen sprachen sich dagegen aus, so dass Hujara und der Jury nichts anderes übrig blieb, als den Start zum Hundschopf herabzusetzen (wo dann wegen schlechtes Wetters gleichwohl nicht gestartet werden konnte).

Salomonische Kompromisslösung

Deshalb entschloss sich Hujara in Kitzbühel zu dieser salomonischen Kompromisslösung. Ein komplettes Training über die ganze Distanz wäre aus Zeitgründen nur schwer möglich gewesen und hätte auch Konsequenzen auf die Startreihenfolge gehabt.

Reglementsgemäss hätte dann aufgrund der (umgekehrten) Rangliste gefahren werden müssen, jetzt erfolgte die Einteilung aufgrund der umgekehrten Reihenfolge der Weltrangliste.

Die Startaufstellung

Kitzbühel. Abfahrt (Ersatzrennen Bormio, zählt zur Kombination), Startliste (Start 11.30 Uhr): 1 Roland Fischnaller (It). 2 Bryon Friedman (USA). 3 Rolf von Weissenfluh (Sz). 4 Florian Eckert (De). 5 Marco Büchel (Lie). 6 Patrik Järbyn (Sd). 7 Kurt Sulzenbacher (It). 8 Kristian Ghedina (It). 9 Didier Défago (Sz). 10 Johann Grugger (ö). 11 Nicolas Burtin (Fr). 12 Josef Strobl (Ö). 13 Christoph Gruber (Ö). 14 Bjarne Solbakken (No). 15 Bode Miller (USA).

16 Peter Rzehak (Ö). 17 Lasse Kjus (No). 18 Ambrosi Hoffmann (Sz). 19 Hans Knauss (ö). 20 Didier Cuche (Sz). 21 Hannes Trinkl (Ö). 22 Hermann Maier (Ö). 23 Klaus Kröll (Ö). 24 Bruno Kernen (Sz). 25 Fritz Strobl (ö). 26 Andreas Schifferer (ö). 27 Antoine Dénériaz (Fr). 28 Daron Rahlves (USA). 29 Michael Walchhofer (Ö). 30 Stephan Eberharter (ö).

31 Benjamin Raich (Ö). Ferner 35 Tobias Grünenfelder. 41 Paul Accola. 42 Aksel Lund Svindal (No). 51 Alessandro Fattori (It). 53 Silvan Zurbriggen. -- 59 Teilnehmer.

Technische Daten: Piste Streif, 3312 m, 805 m HD, Kurssetzer Helmuth Schmalzl (It/FIS), 33 Tore.

(rp/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Luzern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten