Ski alpin: Olivier Brand bester Schweizer in Les Orres
publiziert: Mittwoch, 4. Feb 2004 / 16:44 Uhr

Der Genfer Olivier Brand wurde in der Abfahrt von Les Orres (Fr) Achter und erzielte damit das beste Europacup-Resultat seiner Karriere. Fünf weitere Schweizer klassierten sich in den Punkterängen.

(Les Orres (Fr). Europacup. Männer. Abfahrt. 1. Thomas Graggaber (Ö) 1:56,42. 2. Josef Strobl (Ö) 0,24 zurück. 3. Patrick Staudacher (It) 0,47. 4. Georg Streitberger (Ö) 0,55. 5. Christoph Kornberger (Ö) 0,64. 6. Mario Scheiber (Ö) 0,86. 7. Andreas Buder (Ö) 0,91. 8. Olivier Brand (Sz) 1,04. 9. Yannick Bertrand (Fr) 1,13. 10. Marc Bottollier (Fr) 1,21.

Ferner: 16. Jürg Grünenfelder 1,75. 18. Beni Hofer 1,83. 22. Konrad Hari 2,27. 27. Daniel Albrecht 2,56. 29. Cornel Züger 2,86. 40. Michael Bonetti 4,53. 41. Bernhard Matti (Sz) 4,63. 44. Phillip Käslin (5,08). -- Ausgeschieden u.a.: Sämi Perren, Fabian Fanger.

Stand im Europacup. Gesamt (nach 21 von 36 Rennen): 1. Graggaber 533. 2. Reinfried Herbst (Ö) 461. 3. Matthias Lanzinger (Ö) 460. 4. Patrick Thaler (It) 432. 5. Johan Clarey (Fr) 415. 6. Scheiber 369. 7. Buder 355. 8. Streitberger 318. 9. Hannes Reiter (Ö) 309. 10. Manfred Mölgg (It) 296. 11. Daniel Albrecht (Sz) 289. Ferner: 20. Jürg Grünenfelder 216. 29. Beni Hofer 179.

Abfahrt (nach 7 von 9 Rennen): 1. Graggaber 464. 2. Clarey 415. 3. Scheiber 309. 4. Lanzinger 291. 5. Buder 275. 6. Kornberger 254. Ferner: 9. Jürg Grünenfelder 190. 11. Beni Hofer 129. 12. Sämi Perren 128. 13. Olivier Brand 127. 14. Konrad Hari 106. 15. Daniel Albrecht 104.

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 19°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 20°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten