Ski alpin: Rennen abgesagt - Maier Weltcup-Gesamtsieger
publiziert: Samstag, 13. Mrz 2004 / 17:00 Uhr / aktualisiert: Samstag, 13. Mrz 2004 / 17:23 Uhr

Der wegen Nebels zunächst unterbrochene 2. Lauf des Weltcup-Riesenslaloms der Männer in Sestriere wurde am Samstag definitiv abgesagt und wird nicht mehr nachgeholt.

1 Meldung im Zusammenhang
Damit steht der Österreicher Hermann Maier zum vierten Mal nach 1998, 2000 und 2001 als Weltcup-Gesamtsieger fest. Maiers Landsmann Benjamin Raich, der im ersten Lauf des Riesenslaloms eine souveräne Bestzeit vorgelegt und eine knappe Sekunde vor dem Finnen Kalle Palander lag, ist der grosse Verlierer des Tages.

Raich wurde mit der Absage der Chance beraubt, Maier noch abfangen zu können. Weltcupsieger im Riesenslalom wurde der Amerikaner Bode Miller, der im ersten Durchgang des Riesenslaloms ausgefallen war.

Der Stand im Audi-FIS-Weltcup

Männer

Gesamtwertung (nach 38 von 39 Prüfungen): 1. Hermann Maier (Ö) 1265 (steht als Weltcup-Gesamtsieger fest). 2. Stephan Eberharter (Ö) 1223. 3. Benjamin Raich (Ö) 1113. 4. Bode Miller (USA) 1098. 5. Daron Rahlves (USA) 1004. 6. Kalle Palander (Fi) 844. 7. Michael Walchhofer (Ö) 828. 8. Lasse Kjus (No) 824. 9. Hans Knauss (Ö) 796. 10. Bjarne Solbakken (No) 696. 11. Andreas Schifferer (Ö) 694. 12. Didier Cuche (Sz) und Rainer Schönfelder (Ö) 647. 14. Fritz Strobl (Ö) 625. 15. Christoph Gruber (Ö) 578.

16. Ambrosi Hoffmann (Sz) 498. 17. Giorgio Rocca (It) 430. 18. Bruno Kernen (Sz) 416. 19. Aksel Lund Svindal (No) 396. 20. Antoine Dénériaz (Fr) 370. 21. Thomas Grandi (Ka) und Patrik Järbyn (Sd) 350. 23. Heinz Schilchegger (Ö) 340. 24. Truls Ove Karlsen (No) und Manfred Mölgg (It) 326. 26. Mario Matt (Ö) 312. 27. Johann Grugger (Ö) 291. 28. Klaus Kröll (Ö) 290. 29. Manfred Pranger (Ö) 287. 30. Pierrick Bourgeat (Fr) 284.

Ferner: 31. Didier Défago 281. 35. Silvan Zurbriggen 264. 39. Tobias Grünenfelder 196. 50. Paul Accola 164. 75. Franco Cavegn 74. 96. Urs Imboden und Rolf von Weissenfluh 34. 109. Marco Casanova 21. 124. Konrad Hari 11.

Riesenslalom (Schlussklassement nach 7 Rennen): 1. Bode Miller (USA) 410. 2. Kalle Palander (Fi) 349. 3. Massimiliano Blardone (It) 266. 4. Benjamin Raich (Ö) 255. 5. Davide Simoncelli (It) 238. 6. Heinz Schilchegger (Ö) 210. 7. Frédéric Covili (Fr) 190. 8. Joel Chenal (Fr) 187. 9. Andreas Schifferer (Ö) 186. 10. Christoph Gruber (Ö) 181. 11. Arnold Rieder (It) 154. 12. Alberto Schieppati (It) 149. 13. Thomas Grandi (Ka) 145. 14. Lasse Kjus (No) 141. 15. Hans Knauss (Ö) 138.

16. Fredrik Nyberg (Sd) 132. 17. Hermann Maier (Ö) und Bjarne Solbakken (No) 110. 19. Aksel Lund Svindal (No) 103. 20. Christian Mayer (Ö) 98. 21. Rainer Schönfelder (Ö) 97. 22. Truls Ove Karlsen (No) 96. 23. Manfred Mölgg (It) 90. 24. Didier Cuche (Sz) und Alexander Ploner (It) 82. 26. Stephan Görgl (Ö) 80. 27. Dane Spencer (USA) 77. 28. Sami Uotila (Fi) 71. 29. Stephan Eberharter (Ö) 65. 30. Ivica Kostelic (Kro) 62.

31. Didier Défago (Sz) 52. 32. Freddy Rech (Fr) 45. 33. Daron Rahlves (USA) 37. 34. Tobias Grünenfelder (Sz) 36. 35. Michael Gufler (It) 34. 36. Raphael Burtin (Fr) 29. 37. Ambrosi Hoffmann (Sz) 24. 38. Giorgio Rocca (It) 23. 39. Marco Casanova (Sz) 21. 40. Mitja Valencic (Sln) 20. 41. Andreas Ertl (De) und Gauthier de Tessières (Fr) 18. 43. Jeff Piccard (Fr) 17. 44. Peter Fill (It) 14. 45. Ales Gorza (Sln) und Jean-Philippe Roy (Ka) 11.

47. Marco Büchel (Lie) und Mirko Deflorian (It) 10. 49. Jukka Rajala (Fi) 9. 50. Andreas Nilsen (No) 7. 51. Bernard Vajdic (Sln) 5. 52. Hannes Reichelt (Ö) 4. 53. Kjetil Jansrud (No) 2.

Nationen (nach 72 von 74 Wertungen): 1. Österreich 16 695 (Männer 10 425+Frauen 6270). 2. USA 4825 (2504+2321). 3. Italien 4809 (2959+1850). 4. Schweiz 4804 (2640+2164). 5. Deutschland 4014 (326+3688). 6. Frankreich 3780 (1658+2122). 7. Norwegen 3190 (2508+682). 8. Schweden 2988 (890+2098). 9. Finnland 1650 (976+674). 10. Kanada 1491 (641+850). 11. Slowenien 776 (526+250). 12. Kroatien 433 (271+162). 13. Tschechien 319 (42+277). 14. Spanien 289 (0+289). 15. Grossbritannien 225 (86+139). 16. Liechtenstein 211 (190+21). 17. Japan 207 (171+36). 18. Slowakei 192 (0+192). 19. Russland 26 (26+0). 20. Andorra 12 (12+0). 21. Australien 10 (10+0). 22. Belgien 3 (0+3).

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Noch nie war der Weltcup-Finish so ... mehr lesen
Hermann Maier gewann bereits den vierten Weltcup-Gesamtsieg.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 3°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 4°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten