Ski alpin: Schwacher Schweizer in Kranjska Gora
publiziert: Samstag, 28. Feb 2004 / 16:43 Uhr

Kranjska Gora - Schwache Schweizer Ergebnisse im Riesenslalom sind in diesem Winter schon fast die Regel geworden. Doch in Kranjska Gora fiel die Bilanz noch trister aus als gewöhnlich.

Didier Defago qualifizierte sich als einziger Schweizer für den zweiten Lauf.
Didier Defago qualifizierte sich als einziger Schweizer für den zweiten Lauf.
2 Meldungen im Zusammenhang
Ein einziges Mal klassierte sich ein Schweizer in den Top 10 (Didier Cuche 7. im Dezember in Alta Badia).

Mit Didier Défago fand nur einer der fünf gestarteten Schweizer Unterschlupf im Klassement, und der musste sich mit Platz 25 bescheiden.

Der Schweizer Negativ-Rekord im Riesenslalom wurde damit noch etwas nach unten gedrückt, denn das Ergebnis fiel noch schwächer aus als Anfang Januar in Flachau, wo einzig Ambrosi Hoffmann (25.) und Cuche (30.) in die Wertung gekommen waren.

Défago mit Rückenproblemen

Didier Défago konnte immerhin noch eine kleine Entschuldigung anführen: Er leidet seit ein paar Tagen an Muskelproblemen im Rücken, verursacht durch einen harten Schlag im Training in Maria Alm (Ö).

"Ich habe das schon noch gespürt. Aber dennoch hätte ich mir ein besseres Ergebnis erhofft", sagte der Walliser. 16. war er nach dem ersten Lauf, doch dann büsste er noch neun Ränge ein, vor allem deshalb, weil er vor dem einzigen Flachstück von einer Welle überrascht worden war.

Didier Cuche verpasste als 31. den Final-Durchgang um vier Hundertstel, Ambrosi Hoffmann (34.) fehlten 15 und Marco Casanova (37.) 23 Hundertstel. Tobias Grünenfelder fiel aus.

Kranjska Gora (Sln). Weltcup-Riesenslalom der Männer. Schlussklassement:
1. Bode Miller (USA) 2:13,01. 2. Alberto Schieppati (It) 0,25 zurück. 3. Alexander Ploner (It) und Fredrik Nyberg (Sd) 0,60. 5. Freddy Rech (Fr) 0,74. 6. Christoph Gruber (Ö) 0,90. 7. Stephan Görgl (Ö) 0,98. 8. Manfred Mölgg (It) 1,08. 9. Truls Ove Karlsen (No) 1,35. 10. Thomas Grandi (Ka) 1,37. 11. Joel Chenal (Fr) 1,58. 12. Rainer Schönfelder (Ö) und Hermann Maier (Ö) 1,60. 14. Christian Mayer (Ö) 1,62. 15. Sami Uotila (Fi) und Heinz Schilchegger (Ö) 1,75. 17. Benjamin Raich (Ö) 1,78. 18. Davide Simoncelli (It) 1,85. 19. Daron Rahlves (USA) und Andreas Schifferer (Ö) 1,90. 21. Mirko Deflorian (It) 2,09. 22. Jukka Rajala (Fi) 2,31. 23. Mitja Valencic (Sln) 2,33. 24. Andreas Nilsen (No) 2,38. 25. Didier Défago (Sz) 2,47. 26. Bernard Vajdic (Sln) 2,48. 27. Hannes Reichelt (Ö) 2,54. 28. Michael Gufler (It) 2,59. 29. Aksel Lund Svindal (No) 3,20. -- 29 der 30 Finalisten klassiert. -- Ausgeschieden: Andreas Ertl (De).

(bsk/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 8°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Basel 9°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
St. Gallen 8°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Bern 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Luzern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
Lugano 12°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten