Ski alpin: Schweizer Ernüchterung im Europacup
publiziert: Freitag, 30. Jan 2004 / 19:46 Uhr

Der Schweizer Sporttag der Superlative ging "spurlos" an den beiden Europacup-Riesenslalom-Teams von Swiss Ski vorbei. In St. Moritz verlor Urs Imboden (27.) als Schnellster 2,16 Sekunden auf den Sieger, Lilian Kummer kam mit 1,25 Sekunden Rückstand in Abetone (It) nicht über den 20. Platz hinaus.

Lilian Kummer hat sich mit ihrer Leistung im Europacup nicht für den Weltcup empfohlen.
Lilian Kummer hat sich mit ihrer Leistung im Europacup nicht für den Weltcup empfohlen.
Europacup. Riesenslalom. Männer in St. Moritz: 1. Dane Spencer (USA) 2:23,38. 2. Fredrik Nyberg (Sd) 0,59 zurück. 3. Sami Uotila (Fi) 0,75. 4. Manfred Mölgg (It) 0,77. 5. Edoardo Zardini (It) 0,81. 6. Andreas Nilsen (No) 0,85. 7. Freddy Rech (Fr) 0,87. 8. Luca Senoner (It) 0,91. 9. François Bourque (Fr) 0,92. 10. Hannes Reiter (Ö) 1,00.

Ferner: 27. Urs Imboden 2,16. 28. Marco Casanova 2,20. 29. Marc Berthod 2,74. 30. Michael Riegler (Lie) 3,29. 37. Markus Ganahl (Lie) 3,96. 39. Beni Hofer 4,31. 45. Olivier Brand 5,33. 46. Curdin Fasser 5,44. 48. Ralph Kreuzer 5,98. 50. Philipp Käslin (Sz) 6,11.

Im 1. Lauf ausgeschieden u.a.: Daniel Albrecht, Konrad Hari, Mathias Briker, Markus Good, Roger Zweifel, Claudio Sprecher (Lie), Jan Urfer, Remo Dolf. -- Im 2. Lauf ausgeschieden u.a.: Achim Vogt (Lie). -- Nicht für den 2. Lauf qualifiziert u.a.: Bernhard Matti, Michael Zahnd, Michael Weyermann, Andreas Nadig, Carlo Janka.

Stand im Europacup. Gesamt (nach 19/36 Rennen): 1. Reinfried Herbst (Ö) 449. 2. Thomas Graggaber (Ö) 433. 3. Patrick Thaler (It) 432. 4. Matthias Lanzinger (Ö) 422. 5. Johan Clarey (Fr) 393. 6. Mario Scheiber (Ö) 329. 7. Andreas Buder (Ö) 319. 8. Reiter 291. 9. Daniel Albrecht 278. 10. Georg Streitberger (Ö) 268. -- Ferner: 19. Jürg Grünenfelder (Sz) 201. 26. Hofer 166.

Riesenslalom (nach 4/10 Rennen): 1. Reiter 248. 2. Alexander Ploner (It) 172. 3. Patrick Bechter (Ö) und Herbst (Ö) 143. 5. Thomas Grandi (Ka) 137. 6. Daniel Albrecht 112.

Frauen in Abetone (It): 1. Dagmara Krzyzynska (Pol) 2:12,56. 2. Sophie Splawinski (Ka) 0,03 zurück. 3. Audrey Peltier (Fr) 0,05. 4. Annemarie Gerg (De) 0,29. 5. Maddalena Planatscher (It) 0,43. 6. Silke Bachmann (It) 0,49. 7. Line Viken (No) 0,51. 8. Martina Geisler (Ö) 0,63. 9. Carolina Ruiz Castillo (Sp) 0,81. 10. Karin Blaser (Ö) 0,86.

Ferner: 20. Lilian Kummer 1,25. 33. Martina Bühler 1,68. 36. Miriam Gmür (alle Sz) und Jessica Walter (Lie) 1,74. 40. Nadia Kamer 1,91. 44. Sabine Briand 2,10. 53. Aita Camastral 2,75. 60. Monika Wenger (alle Sz) 3,30. -- Sandra Gini und Jessica Puenchera (beide Sz) nicht für den 2. Lauf qualifiziert.

Stand im Europacup. Gesamt (nach (17/37 Rennen): 1. Blaser 716. 2. Astrid Vierthaler (Ö) 451. 3. Nadia Fanchini (It) 313. 4. Andrea Fischbacher (Ö) 310. 5. Bryna McCarty (USA) 287. 6. Chiara Maj (It) 272. 7. Katharina Dorner (Ö) 264. 8. Kummer und Veronika Zuzulova (Slk) 240. 10. Christine Hargin (Sd) 231. -- Ferner: 12. Puenchera 222. 22. Martina Bühler (beide Sz) 179.

Riesenslalom (nach 4/11 Rennen): 1. Kummer 240. 2. Krzyzynska 200. 3. Splawinski 196. 4. Peltier 170. 5. Planatscher 153. 6. Kathrin Zettel (Ö) 136.

(tr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
St. Gallen -2°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -5°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten