Ski alpin/WM03: Kostelic beisst sich zu Slalom-Gold durch
publiziert: Samstag, 15. Feb 2003 / 14:07 Uhr / aktualisiert: Samstag, 15. Feb 2003 / 14:55 Uhr

St.Moritz - Nef gelang die Revanche für die misslungene Riesen-Enttäuschung nicht. Weltmeisterin wurde Janica Kostelic, die sich trotz Knieproblemen und einer Schulterverletzung zu WM-Gold durchbiss.

Am Schluss war es eine deutliche Entscheidung. Janica Kostelic fuhr der Konkurrenz im zweiten Lauf davon. Lange starrte sie glücklich auf die Anzeigetafel, bevor sie ihre Skier abschnallte und Richtung Fans humpelte, um sich feiern zu lassen. Die neue Slalomweltmeisterin konnte sich besser auf den Brettern fortbewegen, als zu Fuss. „Es war ein Kampf gegen die Schmerzen, aber auch gegen die anderen Mädchen. Hauptsächlich aber gegen Anja Pärson. Ohne die Fehler im ersten Durchgang wäre sie heute Weltmeisterin.“

Im Frauenslalom zeigten die Österreicherinnen wie viele Fortschritte in ihrer einstigen Sorgendisziplin gemacht haben. Schild wurde 0.63 Hundertstel hinter Kostelic Zweite und Hosp mit 0.91 Abstand Dritte.

Erinnerungen an Salt Lake City

Das Rennen hatte im zweiten Lauf für die Schweizerinnen schlecht begonnen. Bei dem Sturz von Corinne Grünenfelder kamen Erinnerungen wach an Salt Lake, als sich drei Schweizerinnen unter die ersten zehn für den zweiten Lauf qualifiziert hatten, alle aber im zweiten Lauf ausschieden. Doch Marlies Oester liess schlechte Erinnerungen vergessen. Sie legte einen noch besseren zweiten Lauf hin als im Kombinationsslalom und wurde im Schlussklassement Vierzehnte.

Mit Anja Pärson konnte sie allerdings nicht mithalten. Die Schwedin zeigte eine deutliche Steigerung zum ersten Lauf. Besonders im flachen unteren Teil bot sie eine Leistung, an die sich die Konkurrenz die Zähne ausbeissen sollten. Doch am Ende sollte sie zu den Verliererinnen gehören. Sie schlitterte nur elf Hundertstel an der Bronze Medaille vorbei und wurde Vierte.

Nef konnte sich nach der Enttäuschung im Riesenslalom nicht rehabilitieren. Sie velor schon im oberen Teil eine halbe Sekunde auf die Spitze und im unteren Teil sollten nochmals so viel dazukommen. Wie Nef mit den Skiern in der Hand enttäuscht aus dem Zielraum stapfte, konnte sie einem leid tun. "Ich hatte das Vertrauen im Kopf einfach nicht. Es läuft mir diese Saison einfach nicht."

Die Spitze des Klassements

1. J.Kostelic CRO 1:39.55 2. M.Schild AUT 1:40.18 +0.63 3. N.Hosp AUT 1:40.46 +0.91 4. A.Pärson SWE 1:40.58 +1.03 5. A.Ottorson SWE 1:40.94 +1.39 6. S.Nef SUI 1:41.06 +1.51 ... 14. M.Oester SUI 1:41.81 +2.26 ausgeschieden: C.Gruenenfelder

(bsk/news.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im ...
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte Pisten. Starten die meisten Bergbahnen erst im Dezember, ist die Diavolezza das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, wo Skifahren schon im Oktober möglich ist. mehr lesen  
Ankündigung kommt aus dem Nichts  Die kanadische Speed-Spezialistin Larisa Yurkiw erklärt auf sozialen Medien überraschend ihren Rücktritt vom Skirennsport. mehr lesen  
Franz und Zechner übernehmen Abfahrtsteam  Der Österreichische Skiverband (ÖSV) reagiert auf die Probleme der vergangenen Weltcupsaison und vertraut vor allem im Speed-Team ... mehr lesen  
Marcel Hirscher ist der einzige Österreicher, der in der letzten Saison Rennen gewann. (Archivbild)
Kader erweitert  Das alpine Nationalmannschafts-Kader von Swiss-Ski wird für 2016/17 deutlich grösser. Bei den Männern steigen die Walliser Techniker Justin Murisier (zuvor nur im B-Kader) und Daniel Yule (A) auf. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelboden-- °C- / -0 / 55
Aletsch Arena (Riederalp, Bettmeralp, Fiescheralp)-- °C0 / 06 / 35
Arosa-- °C30 / 600 / 41
Crans - Montana-- °C0 / 601 / 24
Davos-- °C18 / 688 / 54
Engelberg - Titlis-- °C41 / 1432 / 28
Flims Laax Falera-- °C20 / 652 / 28
Flumserberg-- °C15 / 302 / 17
Grindelwald - Wengen-- °C20 / 704 / 27
Hoch Ybrig-- °C10 / 1500 / 11
Kandersteg-- °C22 / -0 / 8
Klosters-- °C18 / 687 / 54
Lenzerheide-- °C24 / 500 / 41
Les Diablerets-- °C- / -0 / 25
Meiringen - Hasliberg-- °C- / -0 / 13
Saas-Fee-- °C10 / 1652 / 22
Verbier - La Tzoumaz - Mt.-Fort-- °C5 / 02 / 78
Wildhaus - Gamserrugg-- °C30 / 500 / 6
Zermatt - Matterhorn-- °C0 / 1500 / 53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen -1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten