Ski alpin: Weltcupstand am 1.3.2003
publiziert: Samstag, 1. Mrz 2003 / 16:17 Uhr

Nach 31 von 38 Wertungen in der Männer-Gesamtwertung führt immer noch Stephan Eberharter aus Österreich vor dem Amerikaner Bode Miller. Bester Schweizer ist Didier Cuche auf dem 4. Rang.

Stephan Eberharter fährt in der Gesamtwertung allen davon.
Stephan Eberharter fährt in der Gesamtwertung allen davon.
FIS-Audi-Weltcup. Männer. Gesamtwertung (nach 31 von 38 Wertungen/ein Rennen ausgefallen): 1. Stephan Eberharter (Ö) 1153. 2. Bode Miller (USA) 1020. 3. Kjetil André Aamodt (No) 825. 4. Didier Cuche (Sz) 655. 5. Daron Rahlves (USA) 587. 6. Didier Défago (Sz) 570. 7. Andreas Schifferer (Ö) 561. 8. Michael Walchhofer (Ö) 532. 9. Christoph Gruber (Ö) et Ivica Kostelic (Kro) je 512. 11. Michael von Grünigen (Sz) 482. 12. Bruno Kernen (Sz) 481. 13. Ambrosi Hoffmann (Sz) 475. 14. Fritz Strobl (Ö) 458. 15. Hannes Trinkl (Ö) 451.

Ferner 18. Marco Büchel (Lie) 404. 25. Franco Cavegn 269. 44. Tobias Grünenfelder 143. 63. Silvan Zurbriggen 86. 79. Rolf von Weissenfluh 53. 104. Daniel Züger 28. 105. Jürg Grünenfelder 25. 108. Urs Imboden 24. 136. Beni Hofer et Rolf von Weissenflüh 8. 142. Markus Herrmann 6. 145. Marco Casanova 5. 148. Konrad Hari 4.

Riesenslalom (nach 7 von 9 Rennen/Hinterstoder ausgefallen): 1. Michael von Grünigen (Sz) 482. 2. Bode Miller (USA) 385. 3. Frédéric Covili (Fr) 280. 4. Hans Knauss (Ö) 265. 5. Christian Mayer (Ö) 234. 6. Massimiliano Blardone (It) 225. 7. Christoph Gruber (Ö) 203. 8. Heinz Schilchegger (Ö) 199. 9. Didier Défago (Sz) 171. 10. Joël Chenal (Fr) 165. 11. Arnold Rieder (It) 150. 12. Stephan Eberharter (Ö) 147. 13. Benjamin Raich (Ö) 146. 14. Kjetil André Aamodt (No) 136. 15. Fredrik Nyberg (Sd) 127.

Ferner 20. Didier Cuche 106. 35. Tobias Grünenfelder 29. 39. Ambrosi Hoffmann 24. 55. Marco Casanova 2.

Frauen. Gesamtwertung (nach 26 von 33 Wertungen/2 Rennen ausgefallen): 1. Janica Kostelic (Kro) 1380. 2. Michaela Dorfmeister (Ö) 847. 3. Karen Putzer (It) 821. 4. Anja Pärson (Sd) 768. 5. Carole Montillet (Fr) 726. 6. Martina Ertl (De) 647. 7. Renate Götschl (Ö) 620. 8. Alexandra Meissnitzer (Ö) 583. 9. Kirsten Clark (USA) 507. 10. Nicole Hosp (Ö) 498. 11. Sonja Nef (Sz) 494. 12. Hilde Gerg (De) 455. 13. Tanja Poutiainen (Fi) 420. 14. Corinne Rey-Bellet (Sz) 355. 15. Caroline Lalive (USA) 325.

Ferner 36. Sylviane Berthod 162. 45. Marlies Oester 138. 46. Catherine Borghi 137. 55. Tamara Müller 104. 58. Fränzi Aufdenblatten 96. 69. Corina Grünenfelder 49. 80. Monika Dumermuth 36. 81. Corinne Imlig 35. 82. Nadia Styger 34. 91. Martina Schild 20. 98. Lilian Kummer 9. 101. Erika Dicht 8. 104. Tanja Pieren 7. 105. Fabienne Suter 6. 118. Ella Alpiger 1.

Abfahrt (nach 5 von 6 Rennen/2 Abfahrten ausgefallen): 1. Michaela Dorfmeister (Ö) 332. 2. Carole Montillet (Fr) 281. 3. Renate Götschl (Ö) 268. 4. Kirsten Clark (USA) 256. 5. Hilde Gerg (De) 196. 6. Corinne Rey-Bellet (Sz) 194. 7. Janica Kostelic (Kro) 136. 8. Karen Putzer (It) 119. 9. Alexandra Meissnitzer (Ö) und Jonna Mendes (USA) 113. 11. Sylviane Berthod (Sz) 112. 12. Brigitte Obermoser (Ö) 108. 13. Mélanie Turgeon (Ka) 104. 14. Catherine Borghi (Sz) 98. 15. Caroline Lalive (USA) 90.

Ferner 28. Tamara Müller 41. 29. Corinne Imlig 35. 31. Martina Schild und Nadia Styger 20. 38. Monika Dumermuth 12. 50. Ella Alpiger 1.

Nationenwertung (nach 57 von 71 Wertungen/3 Rennen ausgefallen): 1. Österreich 11 914 (Frauen 4226+Männer 7688). 2. Schweiz 5 013 (1691+3322). 3. USA 4 026 (1769+2257). 4. Italien 3 440 (1991+1449). 5. Frankreich 3 330 (1548+1782). 6. Norwegen 2 664 (548+2116). 7. Deutschland 2 003 (1817+186). 8. Kroatien 1 942 (1430+512). 9. Schweden 1 646 (1274+372). 10. Kanada 1 102 (780+322). 11. Slowenien 1 101 (479+622). 12. Finnland 925 (453+472). 13. Liechtenstein 596 (171+425). 14. Spanien 263 (263+0). 15. Japan 120 (0+120). -- 21 Nationen klassiert.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 14°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 15°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten