Ski nordisch: Erster Saisonsieg für Lajunen -- schwache Schweizer
publiziert: Freitag, 23. Jan 2004 / 12:01 Uhr

Erstmals seit einem guten Jahr hat der dreifache Olympiasieger Samppa Lajunen (Fi) einen Weltcup-Wettkampf in der Nordischen Kombination gewonnen. Die Swiss-Ski-Delegation blieb in Nayoro (Jap) unter den (gestiegenen) Erwartungen.

Der Finne Samppa Lajunen siegte. Bild: Archiv.
Der Finne Samppa Lajunen siegte. Bild: Archiv.
Bester Schweizer war der nationale Champion Ivan Rieder als 16. Andreas Hurschler (22.) holte im Gegensatz zu Ronny Heer (31.), Lucas Vonlanthen (33.) und Andy Hartmann (35.) wenigstens Weltcup-Punkte.

Der starke Springer Jan Schmid trat nach verpatzter Paradedisziplin (18. im Zwischenklassement) nicht mehr zum 15-km-Langlauf an. Die Schweizer erlebten ein hinlänglich bekanntes Szenario, das man überwunden glaubte: Nach schwachen Sprüngen mit hoffnungslosen Rückständen in die Loipe gehen.

Samppa Lajunen musste um seinen 20. Weltcup-Sieg kämpfen. Der Finne rettete eine Sekunde Vorsprung auf Sebastian Haseney ins Ziel. Der Deutsche musste schon zum vierten Mal in diesem Winter mit dem 2. Platz Vorlieb nehmen.

Dank seinem 3. Platz löste der beste Läufer Hannu Manninen (Fi) den besten Springer Ronny Ackermann (De/4.) an der Spitze der Gesamtwertung ab. Ackermann, Dominator der ersten Saisonphase, könnte entgegen kommen, dass die restlichen Sprünge des Winters auf Grossschanzen absolviert werden müssen.

Nayoro (Jap). Weltcup Nordische Kombination. Klassische Distanz (2 Sprünge von der Normalschanze/15-km-Langlauf): 1. Samppa Lajunen (Fi) 39:14,8. 2. Sebastian Haseney (De) 1,0 Sekunden zurück. 3. Hannu Manninen (Fi) 1,8. 4. Ronny Ackermann (De) 3,2. 5. Todd Lodwick (USA) 1:27,3. 6. Felix Gottwald (Ö) 1:53,9. 7. Petter Tande (No) 2:05,1. 8. Georg Hettich (De) 2:06,4. 9. Jaakko Tallus (Fi) 2:08,5. 10. Jouni Kaitainen (Fi) 2:16,5. 11. Ludovic Roux (Fr) 2:18,0. 12. Daito Takahashi (Jap) 2:22,7. 13. Jens Gaiser (De) 2:30,7. 14. Christoph Bieler (Ö) 2:42,3. 15. Takashi Kitamura (Jap) 2:57,1. 16. Ivan Rieder (Sz) 3:00,0. Ferner die weiteren Schweizer: 22. Andreas Hurschler 4:04,4. 31. Ronny Heer 5:17,5. 33. Lucas Vonlanthen 5:51,8. 35. Andy Hartmann 7:28,2. -- 36 klassiert.

Stand nach dem Springen: 1. Bieler 256,5 (98 m/94,5 m). 2. Roux 252,0 (94/96), 0:18 Rückstand für den 15-km-Langlauf. 3. Lodwick 251,0 (94,5/94), 0:22. 4. Takahashi 249,5 (93/95), 0:28. 5. Ackermann 246,5 (92/94,5), 0:40. 6. Lajunen 240,0 (93/92), 1:06. 7. Hettich 236,5 (90,5/92), 1:20. 8. Haseney 234,5 (92,5/90), 1:28. 9. Michael Gruber (Ö) 234,0 (93/90), 1:30. 10. Gaiser 233,5 (90,5/91), 1:32. 11. Manninen 232,0 (90/90,5), 1:38. Ferner: 18. Jan Schmid 228,0 (89,5/90,5), 1:54. 19. Vonlanthen 227,0 (88,5/90,5), 1:58. 21. Rieder 222,5 (87,5/89), 2:16. 29. Heer 206,0 (84,5/84,5), 3:22. 32. Hurschler 200,5 (84/83,5), 3:44. 33. Hartmann 196,5 (83/82,5), 4:00.

Die besten Laufzeiten: 1. Manninen 37:38,6. 2. Haseney 9,2 Sekunden zurück. 3. Lajunen 30,2. 4. Björn Kircheisen (De) 36,3. 5. Ackermann 59,4. 6. Ladislav Rygl (Tsch) 1:39,5. 7. Gottwald 1:42,1. 8. Magnus Moan (No) 1:47,7. 9. Tande 1:51,3. 10. Hurschler 1:56,6. Ferner: 14. Rieder 2:20,2. 27. Heer 3:31,7. 34. Hartmann 5:04,4. 35. Vonlanthen 5:30. -- Nicht zum Langlauf angetreten: Schmid.

Stand im Weltcup (11/20): 1. Manninen 770. 2. Ackermann 766. 3. Lajunen 587. 4. Haseney 555. 5. Gottwald 504. 6. Lodwick 442. Ferner: 14. Schmid 156. 21. Andreas Hurschler 113. 23. Rieder 104. 28. Heer 73. 35. Hartmann 59. 40. Vonlanthen 48.

(bsk/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Basel 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer trüb und nass
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneefall
Bern 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Luzern 0°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee starker Schneeregen
Genf 0°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
Lugano 1°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich starker Schneeregen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten