Ski nordisch: Hurschler erneut bester Schweizer
publiziert: Samstag, 7. Dez 2002 / 20:21 Uhr

(Si) Die Schweizer Kombinierer haben auf das schwache Abschneiden vom Freitag eine Reaktion gezeigt. Beim Weltcup-Rennen in Trondheim (No) über die klassische Distzanz liefen am Samstag Andreas Hurschler (18.) und Ronny Heer (23.) in die Punkteränge.

Ausgerechnet Andreas Hurschler, der im Sprungbereich zu den Sorgenkindern zählt, gelang im ersten Umgang mit einem Satz auf 112 m das beste Resultat des Schweizer Teams. Die 100,5 m im zweiten Versuch liessen ihn zwar noch leicht zurückfallen, da er wie schon so oft den Absprung verpasst hatte. Mit anderthalb Minuten Rückstand auf Rang 15 blieb dem 25-Jährigen aus Trachslau gleichwohl die Möglichkeit, sein bislang bestes Weltcup-Resultat von Oslo 2002 (15.) zu verbessern. Letztlich fehlten ihm dazu 44 Sekunden.

Nach Hurschler, der die Selektionskriterien für die WM im Februar im Val di Fiemme (It) mit Rang 19 bereits in Kuusamo erfüllt hatte, hält Heer mit zwei Klassierungen in den Top 30 nach drei Weltcup-Einsätzen das Ticket ebenfalls im Sack. Teamleader Andy Hartmann konnte seinen Vorsatz, die Frage der WM-Qualifikation so schnell wie möglich abzuhaken, nicht in die Tat umsetzen. Der Bündner musste am Samstag krankheitsbedingt Forfait geben.

An der Spitze des Rennens untermauerten die deutschen Kombinierer ihre Dominanz mit einem Doppelsieg. In einem dramatischen Zielsprint triumphierte der 19-Jährige Björn Kircheisen um ein Zehntel vor Georg Hettich. Das starke Abschneiden der Deutschen unterstrich Gesamtweltcup-Titelverteidiger Ronny Ackermann auf Platz fünf. Kircheisen triumphierte zum zweiten Mal binnen 24 Stunden. Im Gesamtweltcup führt jetzt der Junioren-Weltmeister mit 260 Punkten vor Hettich (185) und Ackermann (175).

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 18°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 16°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 22°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 18°C 24°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 20°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten