Ski nordisch: Lepistö darf noch einmal abwinken
publiziert: Dienstag, 9. Mrz 2004 / 11:56 Uhr

Der am Sonntag in Lahti (Fi) vom Österreichischen Skiverband per sofort freigestellte Skisprungtrainer Hannu Lepistö darf nun in Kuopio (Fi) Thomas Morgenstern und Co. doch noch einmal betreuen.

Thomas Morgenstern wird nochmals von Lepistö trainiert.
Thomas Morgenstern wird nochmals von Lepistö trainiert.
Heftige Reaktionen in Finnland auf die vorzeitige Entlassung des 58-jährigen Lepistö veranlassten Toni Innauer, den nordischen Sportdirektor im ÖSV, zur Umkehr. "Diesen Abgang hat Hannu in der Tat nicht verdient. Wir waren grösstenteils zufrieden mit ihm, deshalb darf er noch einmal abwinken", sagte der Olympiasieger von 1980 in Lake Placid, und fügte an, dass eine menschliche Note dem Sprunglauf-Geschäft nicht schaden könne. Die Verantwortung für das Team übernahm in Kuopio jedoch schon der bisherige Assistent Stefan Horngacher.

Am Sonntag hatte Innauer den finnischen Erfolgscoach vorzeitig freigestellt, weil dieser zu wenig motivert abgewunken habe. Mit dieser Massnahme wollte er das Feuer in der nicht eben erfolgsverwöhnten Mannschaft für die restlichen drei Springen neu entfachen.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=298