Ski nordisch: Simon Ammann erneut in der Qualifikation gescheitert
publiziert: Freitag, 12. Dez 2003 / 17:09 Uhr

Für das erste von zwei Weltcup-Skispringen in Titisee- Neustadt (De) qualifizierte sich von den Schweizern nur Andreas Küttel. Doppel-Olympiasieger Simon Ammann verpasste die Qualifikation wie in Kuusamo (Fi) erneut.

Was ist los mit Simon Ammann? Der Schweizer verpasste die Qualifikation erneut.
Was ist los mit Simon Ammann? Der Schweizer verpasste die Qualifikation erneut.
Als 37. schaffte Simon Ammann den Sprung ins Wettkampffeld wie vor zwei Wochen in Finnland um zwei Positionen nicht. 2,1 Punkte oder umgerechnet rund anderthalb Meter fehlten dem Toggenburger diesmal.

Sein Sprung auf 114 m war zwar etwas besser als in den zwei vorangehenden Trainingsdurchgängen (108 und 109 m), aber dennoch zu wenig gut. "Die Steigerung war zwar in der Qualifikation da, aber ich bin einfach zu wenig stabil", sagte Ammann, "ich bin auch nicht so frei gesprungen wie im freien Donnerstagtraining".

Trotzdem gibt sich der Doppel-Olympiasieger nach dem erneuten Rückschlag nicht auf: "Ich bin zuversichtlich, dass die guten Sprünge wieder kommen." An seinem Ziel, in einer Woche in Engelberg einen Top-Ten-Platz zu erreichen, hält er jedenfalls fest. In Engelberg war Ammann vor zwei Jahren als Zweiter zum ersten Mal auf dem Podest gestanden.

Nach Weiten von 119,5 und 123 m im Training setzte Andreas Küttel in der Qualifikation bei 121 m auf und wurde damit unter den 62 nicht Vorqualifizierten 18. "Es waren drei reife Sprünge", sagte der Einsiedler, "obwohl es mir nicht gelang, mich in der Qualifikation zu steigern."

Marco Steinauer (41./113 m) und Marc Vogel (59./109) sprangen ganz einfach zu schwach. Dabei hatten sie gleich zwei Chancen, weil im Laufe der Qualifikation der Rückenwind zunahm und die Jury nach 32 Springern den Anlauf um zwei Gates verlängern musste.

Von den Vorqualifizierten (Top 15 des Weltcups) sprang Schanzenrekordhalter Sven Hannawald (145 m) mit 140 m am weitesten.

Titisee-Neustadt. Qualifikation (Gate 31): 1. Alexander Herr (De) 139,4 (133). 2. Johan Eriksson (Sd) 127,1 (127). 3. Reinhard Schwarzenberger (Ö) 124,8 (126). 4. Tami Kiuru (Fi) 124,5 (125). 5. Jussi Hautamäki (Fi) 124,3 (126). 6. Andreas Kofler (Ö) 123,6 (124,5). Ferner: 18. Andreas Küttel (Sz) 114,8 (121).

U.a. nicht qualifiziert: 37. Simon Ammann (Sz) 102,2 (114). 41. Marco Steinauer (Sz) 99,4 (113). 59. Marc Vogel (Sz) 73,8 (101).

Vorqualifizierte: 1. Sven Hannawald (De) 147,0 (140). 2. Matti Hautamäki (Fi) 146,1 (139,5). 3. Tommy Ingebrigtsen (No) 145,1 (137), alle Gate 30. 4. Martin Höllwarth (Ö) 140,6 (137/Gate 31). 5. Björn Einar Romören (No) 138,9 (133/30). 6. Andreas Goldberger (Ö) 137,2 (131,5/31).

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 14°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 12°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten