Skizzenheft Picassos aus Pariser Museum gestohlen
publiziert: Dienstag, 9. Jun 2009 / 19:43 Uhr

Paris - In Paris ist ein kostbares Skizzenbuch von Pablo Picasso gestohlen worden. Die Polizei in der französischen Hauptstadt teilte den Diebstahl aus dem Picasso-Museum mit.

Den genauen Zeitpunkt des Diebstahls konnte die Polizei noch nicht nennen. (Archivbild)
Den genauen Zeitpunkt des Diebstahls konnte die Polizei noch nicht nennen. (Archivbild)
Japanische Kunst & Antiquitäten
2 Meldungen im Zusammenhang
Der Wert des Skizzenbuchs wird auf gut acht Millionen Euro (zwölf Millionen Franken) geschätzt. Über den genauen Zeitpunkt des Diebstahls herrschte zunächst Unklarheit. Am Dienstag ist das Picasso-Museum wie viele andere Sammlungen in Paris geschlossen.

Die Polizeieinheit gegen Bandendiebstahl (BRB) übernahm die Ermittlungen. Das Picasso-Museum im Marais-Viertel unweit der Place des Vosges und der Bastille wurde nach dem Tod des spanischen Ausnahmekünstlers im Jahr 1973 gegründet.

Mehr als 200 Gemälde, 158 Skulpturen und 1500 Zeichnungen aus dem persönlichen Besitz Picassos bildeten den Grundstock der Sammlung. Nach dem Tod von Witwe Jacqueline im Jahr 1990 wurde diese um knapp 50 weitere Gemälde und andere Werke erweitert. Picassos gilt als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts.

Zuletzt waren im Februar 2007 in Paris aus der Wohnung einer Picasso-Enkelin drei Gemälde im Wert von 50 Millionen Euro gestohlen worden. Sie tauchten Monate später wieder auf, nachdem die französischen Ermittler einen anonymen Hinweis erhalten hatten.

Im Juni 2008 wurden vier Werke aus einem Museum im brasilianischen Sao Paulo gestohlen, die aber ebenfalls nach wenigen Wochen unbeschädigt wieder gefunden wurden.

(sl/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Fast ein halbes Jahrhundert lang ist ein Werk von Pablo Picasso in einem Museumslager im US-Bundesstaat ... mehr lesen
Werk von Picasso nach 50 Jahren in Museumslager wiederentdeckt.
Der Künstler und sein Kunstwerk: Pablo Picasso im Jnuar 1962.
San Francisco - In einer Kunstgalerie in San Francisco hat ein Mann eine ... mehr lesen
Japanische Kunst & Antiquitäten
Galerie für zeitgenössische Kunst
Experten bestätigten der Deutschen Presse-Agentur ...
Mit Hämmern  Mossul - Die IS-Terrormiliz hat im Norden des Iraks einzigartige Kulturgüter aus altorientalischer Zeit zerstört. Dies belegen sowohl Filmaufnahmen der Terrormiliz wie auch Quellen vor Ort. 
Im vergangenen Jahr  Paris - Der Kunstmarkt boomt: 2014 war ein Rekordjahr für Versteigerungen von ...
Werke von Andy Warhol waren besonders begehrt.
Rybolovlev soll das Opfer sein  Bern/Monaco - Drei Schweizer sind in Monaco in Polizeigewahrsam genommen worden. Sie werden verdächtigt, an einem Betrugsfall im Kunstbereich beteiligt zu sein. Opfer soll der russische Milliardär Dmitri Rybolovlev sein.  
Titel Forum Teaser
  • Niina aus Oberhausen 1
    Wir sind uns NICHT alle einig. Poetisch, handgemacht, ehrlich und mit dem Schalk im Nacken- das klingt ... Mi, 04.02.15 14:53
  • FrlRottenmeier aus frankfurt 7
    Spiessige Provinz Daran sieht man, wie provinziell doch Zürich ist. Was Zürcher für schön ... Mo, 19.01.15 16:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2819
    Leute... die Redaktionen und Karrikaturisten bedrohen, müssten eigentlich längst ... Do, 15.01.15 11:33
  • jorian aus Dulliken 1566
    BLABLABLA! Da hat der Schawinski mal was abgekriegt, dieser Narzist. Die BILLAG ... Sa, 20.12.14 03:55
  • jorian aus Dulliken 1566
    Warum schlagen Sie auf die SVP? Ich bin Ausländer, das habe ich hier schon mehramls geschrieben. Für ... Sa, 20.12.14 03:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Jetzt aber mal Halt! Was war an diesem Gespräch nicht in Ordnung? Es trafen zwei wie Dr. ... Fr, 19.12.14 21:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1198
    Und heute palavert dieser neue Pascha der Türken von der Gleichberechtigung der Geschlechter. Es ... Mo, 24.11.14 17:58
  • Farahdiba aus Bülach 1
    Grandioses Essen in einem schönen Zelt Wir hatten uns vor der Show für ein 3-Gang Dinner im schön geschmückten ... Mo, 24.11.14 09:05
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
Basel -5°C 5°C leicht bewölkt bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall bedeckt, Schneefall
St.Gallen -2°C 6°C sonnig und wolkenlos bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Bern -4°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern -3°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Genf -2°C 8°C leicht bewölkt bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 2°C 11°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten