Snowboard: Nicolas Müller Zweiter im Big Air des freestyle.ch
publiziert: Sonntag, 28. Sep 2003 / 22:08 Uhr

Der 24-jährige Kanadier Marc-André Tarte wiederholte seinen Vorjahressieg am freestyle.ch auf der Zürcher Landiwiese. Der Snowboard-Profi gewann die Big-Air-Konkurrenz vor den Schweizern Nicolas Müller und Gian Simmen.

Ein FMX Fahrer zeigt einen Trick.
Ein FMX Fahrer zeigt einen Trick.
Tarte sicherte sich den zweiten Sieg im Show-Springen über die 28,5 m hohe Schanze mit einem sauber gestandenen "1080 Stalegrab" (drei Umdrehungen mit Griff ans Brett). Sein perfekter Finalsprung machte den Kanadier um 10 000 Dollar reicher. Der Aarauer Nicolas Müller stürzte bei seinem letzten Sprung und verpasste eine Wiederholung seines Triumphs von 2001 knapp.

Insgesamt wurden für die vier Konkurrenzen Freeski, Snowboard, FMX (Motocross Freestyle) und Skateboard ein Preisgeld von 80 000 Dollar ausgeschüttet. Die neunte Austragung der grössten Freestyle-Veranstaltung Europas wurde in drei Tagen erneut von über 100 000 Zuschauern besucht.

Resultate

Snowboard: 1. Marc-André Tarte (Ka). 2. Nicolas Müller (Sz). 3. Gian Simmen (Sz). 4. Antti Autti (Fi). Ebenfalls im Final: Romain De Marchi, Reto Kestenholz, Roman Marti.

Freeski: 1. Niklas Karlström (Sd). 2. Jon Olsson (Sd). 3. Rony Silva (USA). Ferner: 7. Rafael Aubry (Sz).

Skateboard: 1. Danny Wainwright (Gb). 2. Chris Aström (Sd). 3. Tomas Vintr (Tsch). Ferner: 6. Sebastian Hepp (Sz).

FMX (Freestyle-Motocross): 1. Gary Taylor (Gb). 2. Nick Franklin (Neus). 3. Mat Rebeaud (Sz). Ferner, nicht im Final: Vorjahressieger Thamer Engeli (Sz).

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder beschliessen, die Zusammenarbeit nach zwei Jahren nicht weiterzuführen. mehr lesen  
«Nervenstärke und finanzielle Mittel reichen nicht mehr aus»  Die Alpin Snowboard-Spezialistin Yvonne Schütz (25) gab ihren Rücktritt vom Leistungssport bekannt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenbewölkt und regnersich12 °C0 / 00 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosawechselhaft, Regenschauer6 °C0 / 00 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davoswechselhaft, Regenschauer5 °C64 / 2572 / 54
Engelberg - Titlisbewölkt, Schneefall1 °C0 / 606 / 28
Flims Laax Falerawechselhaft, Schneefall2 °C0 / 00 / 28
Flumserbergwechselhaft, Regenschauer8 °C0 / 00 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigbewölkt und regnersich10 °C0 / 01 / 12
Kanderstegstarker Regen10 °C0 / 00 / 9
Klosterswechselhaft, Regenschauer6 °C75 / 2622 / 54
Lenzerheidewechselhaft, Regenschauer6 °C0 / 00 / 43
Les Diableretsbewölkt, Schneefall1 °C0 / 01 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesstarker Schneefall-1 °C0 / 00 / 82
Wildhaus - Toggenburgwechselhaft, Regenschauer8 °C0 / 00 / 17
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 13°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 13°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 12°C 14°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 12°C 15°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 13°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Lugano 15°C 16°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten