Olympia-Teilnahme noch nicht abgeschrieben
Snowboard: Steffi von Siebenthal bis Januar out
publiziert: Mittwoch, 5. Dez 2001 / 18:18 Uhr

Die Schweizer ISF-Tour-Weltmeisterin und Olympia-Hoffnung Steffi von Siebenthal (24) hat in Ischgl eine schwere Schultergelenksverletzung erlitten und fällt mindestens bis Januar aus.

Obschon sie die nationalen Olympia-Trials verpassen wird, darf die Alpin-Spezialistin dennoch mit einer Selektion für Salt Lake City rechnen. Die vierköpfige Selektionsbehörde um den Schweizer Chef de Mission Hansjörg Wirz wird den «Fall von Siebenthal» in den nächsten Tagen besprechen.

In den Selektionskriterien von Swiss Olympic existiert ausschliesslich im Snowboard ein spezieller Passus, wonach ein «Top- 10-Athlet» im Verletzungsfall von einer Sonderregelung profitieren könnte. Es ist demnach durchaus denkbar (und wünschenswert), dass für von Siebenthal einer der vier Quotenplätze der Alpin-Frauen reserviert würde.

Knochenbruch und Operation

In Tignes vor zwei Wochen war von Siebenthal ein erstes Mal auf die linke Schulter gestürzt, nun unterlief ihr das Malheur übers Wochenende in Österreich im FIS-Weltcup ein zweites Mal. Nach dem negativen Medizinbulletin -- die Ärzte diagnostizierten einen Teilabbruch der Gelenkpfanne -- liess sich die Berner Oberländerin noch am Montag in Innsbruck von einem österreichischen Spezialisten operieren.

An einen Start beim offiziellen ISF-Saisonstart in Laax am Freitag war selbstredend nicht mehr zu denken. Und auch in Grindelwald, beim zweiten und letzten Olympia-Qualifikations-Rennen der Schweizer, wird von Siebenthal nur als Zuschauerin vor Ort sein. «Ich muss meine Schulter schonen, damit die Bruchstelle so schnell wie möglich heilt. Zum Glück hats mich nicht im Beinbereich erwischt», sagte von Siebenthal, die wegen einer komplizierten Kreuzbandverletzung im Knie vor zwei Jahren fast die gesamte Saison verpasst hatte.

Olympia-Nomination denkbar

Trotz der neuerlichen Hiobsbotschaft rechnet Steffi von Siebenthal fest mit der Olympia-Teilnahme: «Meine Leistungen auf der diesjährigen FIS-Tour sprechen für mich. Swiss Snowboard und die anderen Fahrerinnen stehen ebenso hinter mir, falls ich ohne Quali-Rennen für Salt Lake nominiert würde. Und davon darf ich eigentlich ausgehen.»

Von Siebenthals Weltklasse ist insbesondere im olympischen Parallel-Riesenslalom unbestritten: Nach vier Rennen führt die Schweizerin das FIS-Weltcup-Ranking mit über 400 Punkten Vorsprung auf die Österreichische Newcomerin Doris Günther an und würde an den Olympischen Spielen mit Bestimmtheit zu den Goldmedaillen- Anwärterinnen zählen.

Auf einen Startplatz würde sie Mitte Februar freiwillig nur verzichten, «wenn ich bis dann die körperlichen Voraussetzungen nicht erfülle».

(Sven Schoch/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 3°C 9°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 3°C 7°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 4°C 8°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 9°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten