Snowboard: US-Boarder Finch Sieger der SB-Jam
publiziert: Donnerstag, 2. Jan 2003 / 19:25 Uhr

(Si) Der US-Boarder Andy Finch bot beim hochkarätig besetzten Halfpipe-Festival am Davoser Bolgen die beste Show. Als Gewinner der von Dani Costandaché gegründeten "SB-Jam" sicherte sich der 22-Jährige ein Ticket für die begehrte Artic Challenge in Norwegen.

Andy Finch beim Double Grap. (Archiv)
Andy Finch beim Double Grap. (Archiv)
Sieben Qualifikanten und 23 geladene Stars der nationalen und internationalen Freestyle-Szene liessen trotz sehr weicher Pipe kaum eine Gelegenheit aus, sich die Sympathien der über 5000 Zuschauer mit waghalsigen Manövern zu sichern. Derweil sich der Finne Heikki Sorsa, der eigentliche Star des olympischen Wettkampfs, mit der ungewöhnlichen Wärme nicht anfreunden mochte, zeigte Finch bei Flutlicht mehrere Runs auf höchstem Niveau.

Im Halfpipe-Klassement der FIS ist Finch nur an 11. Stelle klassiert, obschon er beim südamerikanischen Auftakt in Valle Nevado alle deklassierte. Beim leidenschaftlichen Surfer aus Kalifornien folgen Hochs fast wellenartig wieder Tiefs. "Er kennt halt einfach keine Grenzen und riskiert dementsprechend viel", beschreibt Organisator Costandaché Finchs Einstellung zum Sport.

Schwarz oder Weiss, Out oder Triumph -- in Davos hat sich der oft verletzte Finch, der an den Olympischen Spielen in Salt Lake City anderen Amerikanern den Vortritt lassen musste, mit sichtbarer Begeisterung für letztere Farbe entschieden. Und zwar im doppelten Sinn: Bis Samstag wird Finch in der Superpipe am Bolgen für sich alleine trainieren. Der grosse Rest des Feldes bestieg den Flieger mit Zieldestination Amsterdam. In der Fussball-Arena von Ajax wird morgen ein Freestyle-Contest veranstaltet.

Fahrer bestimmten den Kurs

Über die Benotung der erstklassigen Tricks und Sprünge Finchs haben in Davos übrigens für einmal nicht klassische Juroren entschieden, sondern ausgewählte Fahrer; ein System, das die Professionals übrigens sehr schätzen. Das zweite grosse Plus dieser mittlerweile gegen 750 000 teuren Jam-Session betrifft den sehr freizügigen Ablauf. Im Gegensatz zum normalen Wettkampf-Rahmen erhielt jeder Teilnehmer die Chance, dem Publikum seine Qualitäten in zahlreichen Durchgängen zu demonstrieren.

Im Vordergrund stand der Spassfaktor. Den fehlenden Druck wogen die Rider aber mit dem Willen auf, den aus allen Segmenten stammenden Zuschauern eine spezielle Darbietung zu zeigen. "Im Vergleich zu den letzten Jahren hat sich das Niveau klar erhöht. Die jetzige Form hat sich bewährt, alle Fahrer haben sich sehr positiv geäussert", bilanzierte Costandaché nach der vierten Ausgabe seines Silvester-Spektakels.

Alles deutet daraufhin, dass die Boarder-Elite auch das nächste Jahresende mit einem nächtlichen Sprung-Festival im Bündnerland beschliessen wird; zumal der auf breiter Sponsorenebene abgestützte "SB-Jam" fixer Teil der neuen Industrie-Tour "Ticket to Ride" ist.

(Sven Schoch/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Nachfolge noch offen  Die Schweizer Alpin-Snowboarder erhalten auf die kommende Saison hin einen neuen Cheftrainer. Swiss-Ski und Ingemar Walder beschliessen, die Zusammenarbeit nach zwei Jahren nicht weiterzuführen. mehr lesen  
Freeride-Weltmeisterin bei Lawine verunfallt  Orsières VS - Die Schweizer Freeride-Weltmeisterin Estelle Balet ist am Dienstag bei Dreharbeiten für einen Film im Wallis von einer Lawine erfasst worden. Die 21-Jährige verstarb noch am Unfallort. Die Freeride-Szene zeigt sich tief betroffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf seiner Plattform den Kampf anzusagen, fällt der ...
 

Schneedaten Schweiz

OrtWetterTemp.SchneeAnl.
T / Go / t
Adelbodenstarker Schneefall2 °C8 / 7848 / 55
Aletsch Arenastarker Schneefall-9 °C116 / 20733 / 36
Arosabewölkt, Schneefall-10 °C60 / 8043 / 43
Crans - Montanastarker Schneefall-7 °C20 / 17019 / 27
Davosstarker Schneefall-11 °C50 / 11240 / 54
Engelberg - Titlisstarker Schneefall-13 °C5 / 21415 / 28
Flims Laax Falerastarker Schneefall-11 °C18 / 13517 / 28
Flumserbergstarker Schneefall-7 °C30 / 6513 / 17
Grindelwald - Wengenstarker Schneefall-5 °C10 / 16522 / 27
Hoch-Ybrigstarker Schneefall-3 °C10 / 607 / 12
Kanderstegbewölkt, Schneefall-3 °C5 / 400 / 9
Klostersstarker Schneefall-10 °C50 / 11240 / 54
Lenzerheidebewölkt, Schneefall-10 °C15 / 10243 / 43
Les Diableretsstarker Schneefall-10 °C0 / 12025 / 25
Meiringen - Haslibergbewölkt, Schneefall3 °C7 / 35012 / 13
Saas-Feestarker Schneefall-9 °C45 / 21515 / 22
Verbier - 4Valléesstarker Schneefall-13 °C54 / 18046 / 82
Wildhaus - Gamserruggstarker Schneefall-7 °C30 / 904 / 8
Zermatt - Matterhornstarker Schneefall-6 °C40 / 20522 / 52
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten