Schweizer Strassen immer stärker belastet
So viel Verkehr wie noch nie auf Autobahnen
publiziert: Montag, 20. Aug 2012 / 12:37 Uhr / aktualisiert: Montag, 20. Aug 2012 / 12:53 Uhr
Der Verkehr wächst zunehmend und führt zu Staus.
Der Verkehr wächst zunehmend und führt zu Staus.

Bern - Das Schweizer Nationalstrassennetz war 2011 so stark frequentiert wie noch nie zuvor: Auf den Autobahnen wurden fast 26 Milliarden Kilometer zurückgelegt, 2,8 Prozent mehr als 2010. Inzwischen wickelt sich mehr als 40 Prozent des Motorfahrzeugverkehrs über die Nationalstrassen ab.

Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`700 Fahrzeuge an 1'400 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
5 Meldungen im Zusammenhang
Damit hat sich die Fahrleistung auf den Autobahnen seit 1990 mehr als verdoppelt, wie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) in seinem am Montag publizierten Nationalstrassen-Jahresbericht mitteilte. Am stärksten belastet sind die A1 zwischen Genf und Lausanne sowie zwischen Bern und Winterthur und die A2 im Raum Basel.

Der Güterverkehr wickelt sogar 67,7 Prozent der gefahrenen Kilometer über Autobahnen ab. Am meisten Schwerverkehr wurde auf der A1 bei Oftringen/Rothrist mit 13'146 Lastwagen pro Werktag gemessen worden. Im Gotthard-Strassentunnel wurden 2011 pro Werktag 2541 Lastwagen registriert, rund 700 weniger als 2010.

Der wachsende Verkehr schlägt sich in Verkehrsunterbrüchen und Staus nieder. 2011 wurden aufgrund von 12'325 Verkehrsmeldungen insgesamt 19'149 Staustunden erfasst. Das sind 20 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Autobahnen stossen gemäss ASTRA auf verschiedenen Abschnitten zunehmend an ihre Kapazitätsgrenzen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Zahl der Staustunden auf den Schweizer Autobahnen hat sich zwischen 2008 und 2012 praktisch verdoppelt. Am ... mehr lesen 1
Im Stau zu stehen ist in der Schweiz keine Seltenheit.
Bei den «Stauzeitkosten» handelt es sich um den Schaden, den der Schwerverkehr anderen Verkehrsteilnehmern durch die im Stau verlorene Zeit verursacht.
Lausanne - Die Erhöhung der leistungsabhängigen ... mehr lesen
Bern - Auf den Schweizer Strassen gibt es immer mehr Verkehr. Ein vom Bund ... mehr lesen
Güterverkehr: Dank der Verlegung unter die Erde wäre ein 24-Stunden-Betrieb möglich, berichtete die «NZZ am Sonntag».
Bern - Der Ferienverkehr sorgt ein weiteres Mal für ein starkes Verkehrsaufkommen auf der Nord-Süd-Achse. Am Samstag stauten ... mehr lesen
Zwischen Amsteg und Göschenen staute sich der Verkehr auf einer Länge von 7 Kilometern.
Scheint...
weiter enger zu werden in der CH. Wird wohl doch nichts mit dem Traum der Linken mit der 12 Millionen-CH.
Ihr Partner für Signalisations-Projekte
Carsharing: Mobility stellt schweizweit 2`700 Fahrzeuge an 1'400 Standorten rund um die Uhr in Selbstbedienung zur Verfügung.
Das Auto rutschte rund 20 Meter das steile Bord hinunter und kam stark beschädigt an einem Baum zum Stillstand.
Das Auto rutschte rund 20 Meter das steile Bord hinunter und kam ...
Eisenzaun durchschlagen  Am Freitagabend, 12. Februar 2016, hat sich auf der Strasse zwischen Gersau und Brunnen eine Selbstkollision eines Personenwagens ereignet. 
Dutzende Unfälle  Lausanne - Starke Schneefälle haben am Freitag für ein Chaos auf den Waadtländer Strassen ...  
Auf den Waadtländer Strassen herrschen chaotische Verhältnisse. (Symbolbild)
Umstrittenes Thema  Zürich - Das Parkieren auf den Strassen in der Zürcher Innenstadt soll teurer werden. Wie der Stadtrat befürwortet dies auch eine Mehrheit einer gemeinderätlichen Spezialkommission. Dagegen ist die SVP.  
Parkplatz-Projekt in Basel vorerst auf Eis Basel - Basel wollte letztes Jahr als erste Schweizer Stadt kostenpflichtige Parkplätze für Motorräder und ...
Müssen in Basel in Zukunft auch Motorräder fürs Parkieren bezahlen?
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3727
    Sicherheit "3000 Asylbewerber "verschwunden" Absolut verantwortungslos wie hier ... gestern 12:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3727
    Diese... Meldung dürfte besonders bei den CH-Polizeikorps zu einem erheblichen ... Mi, 10.02.16 12:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3727
    Bei... der bisherigen Political Corectness kann man der Polizei in solchen ... Mo, 08.02.16 21:50
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3727
    Es... gilt weiterhin: für die afrikanischen Staaten ist es besser, wenn die ... So, 07.02.16 19:31
  • Midas aus Dubai 3761
    Ja Dreck! Ich kann als Dreck bezeichnen, wen ich will. Mörder, Vergewaltiger, ... Do, 04.02.16 23:23
  • Midas aus Dubai 3761
    Redaktionelles Wunder Ich frage mich schon warum Sie Wulle-Bascht-Tante alle auf's gröbste ... Do, 04.02.16 23:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Ein Mensch ist niemals Dreck! Vor gut 50 Jahren wurde der Kongo selbstständig. Bis dahin mussten ... Mi, 03.02.16 17:40
  • Pacino aus Brittnau 710
    Unsere Richter haben das Vertrauen verspielt . . . . . . das ist der eigentliche Skandal und alle Künstler, ... Di, 02.02.16 17:01
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 8°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten