So viele Topspieler wie nie gemeldet
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 09:54 Uhr
Lukas Rosol (Bild) war in Wimbledon der Nadal-Schocker.
Lukas Rosol (Bild) war in Wimbledon der Nadal-Schocker.

Die 101. Interclub-Saison findet in den kommenden zwölf Tagen mit den NLA-Meisterschaften ihren Abschluss. Nie zuvor haben so viele Top-Spieler(innen) in den Kaderlisten figuriert.

1 Meldung im Zusammenhang
Titelverteidiger Cologny startet erneut mit hohen Ambitionen. Auf der Spielerliste figurieren acht Top-200-Cracks, inklusive Lukas Rosol, der unlängst in Wimbledon Rafael Nadal geschockt hat, und Paul-Henri Mathieu, in Gstaad Halbfinalist. Sogar neun Top-200-Spieler sind in der Kaderliste von Genève Eaux Vives aufgeführt, das seit 20 Jahren keinen Titel mehr gewonnen hat.

Die Genfer haben unter anderen Gilles Muller (Lux), Michael Llodra (Fr) und den neuen französischen Davis-Cup-Captain Arnaud Clément in ihren Reihen. Rekordmeister Grasshoppers und das in den letzten Jahren enorm erfolgreiche Ried Wollerau setzen mehrheitlich auf Schweizer Spieler. Für Lido Luzern und Solothurn geht es in erster Linie um den Klassenerhalt.

Bei den Frauen jagen die Grasshoppers den 63. Titel. Sie haben gleich vier der sieben nationalen Top-Ten-Spielerinnen im Team, die heuer den Interclub bestreiten (Stefanie Vögele, Amra Sadikovic, Liechtensteins Olympia-Fahnenträgerin Stephanie Vogt und Xenia Knoll). Die Aufsteigerinnen von Nyon haben Timea Bacsinszky in ihrer Equipe, bei Ried Wollerau spielen mit Belinda Bencic (15) und Alessia Welti (14) die Liga-Küken.

Das Programm:
1. Runde. 31. Juli. Männer: Lido Luzern - Ried Wollerau, Grasshoppers - Cologny, Genève Eaux Vives - Solothurn.
Frauen: Nyon - Locarno, Caslano - Grasshoppers, Mail Neuenburg - Ried Wollerau.

Weitere Vorrundenspiele: 2./4./5./7. August.
Finalrunde am 11./12. August auf der Anlage des TC Genève Eaux-Vives.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In den kommenden zwei Wochen findet die 102. Interclub-Saison ihre Krönung. In der NLA-Meisterschaft sind viele nationale und ... mehr lesen
Er wird an der Interclub-Meisterschaft fehlen.
Roger Federer bezwang die Nummer 2 der Weltrangliste in zwei Sätzen.
Roger Federer bezwang die Nummer 2 der Weltrangliste in zwei Sätzen.
ATP Monte Carlo  Roger Federer schlägt Novak Djokovic im Halbfinal von Monte Carlo klar mit 7:5, 6:2. Somit kommt es zum historischen Schweizer Final gegen Stanislas Wawrinka. 
Djokovic macht eine Pause Unmittelbar nach seinem Halbfinal-Out beim ATP-Masters-Turnier in Monte Carlo gegen Roger ...
Wawrinka fegt Ferrer vom Platz Am ATP-Masters-1000-Turnier in Monte Carlo steht Stanislas Wawrinka erstmals in seiner ...
WTA-Tour  Die erst 17-jährige Kroatin Donna Vekic produziert auf der WTA-Tour erneut positive Schlagzeilen.  
Schweizer Fedcup-Team führt 2:0  Die Schweiz führt im Auf-/Abstiegs-Playoff der Weltgruppe II nach dem ersten Tag gegen Brasilien 2:0. Belinda Bencic und Timea Bacsinszky ...  
Timea Bacsinszky legt vor. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • solaso aus Fislisbach 4
    Krach Es ist ja schon eigenartig, da gibt es Leute die klagen über den ... Fr, 04.04.14 10:39
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • thomy aus Bern 4091
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 8
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • JasonBond aus Strengelbach 4108
    Hui echt jetzt? Da hat sich Nadal dieses mal aber erstaunlich schnell ... Fr, 14.02.14 08:33
  • tigerkralle aus Winznau 86
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 4°C 11°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 0°C 12°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 3°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 16°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 16°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 6°C 16°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten