Interclub
So viele Topspieler wie nie gemeldet
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 09:54 Uhr
Lukas Rosol (Bild) war in Wimbledon der Nadal-Schocker.
Lukas Rosol (Bild) war in Wimbledon der Nadal-Schocker.

Die 101. Interclub-Saison findet in den kommenden zwölf Tagen mit den NLA-Meisterschaften ihren Abschluss. Nie zuvor haben so viele Top-Spieler(innen) in den Kaderlisten figuriert.

1 Meldung im Zusammenhang
Titelverteidiger Cologny startet erneut mit hohen Ambitionen. Auf der Spielerliste figurieren acht Top-200-Cracks, inklusive Lukas Rosol, der unlängst in Wimbledon Rafael Nadal geschockt hat, und Paul-Henri Mathieu, in Gstaad Halbfinalist. Sogar neun Top-200-Spieler sind in der Kaderliste von Genève Eaux Vives aufgeführt, das seit 20 Jahren keinen Titel mehr gewonnen hat.

Die Genfer haben unter anderen Gilles Muller (Lux), Michael Llodra (Fr) und den neuen französischen Davis-Cup-Captain Arnaud Clément in ihren Reihen. Rekordmeister Grasshoppers und das in den letzten Jahren enorm erfolgreiche Ried Wollerau setzen mehrheitlich auf Schweizer Spieler. Für Lido Luzern und Solothurn geht es in erster Linie um den Klassenerhalt.

Bei den Frauen jagen die Grasshoppers den 63. Titel. Sie haben gleich vier der sieben nationalen Top-Ten-Spielerinnen im Team, die heuer den Interclub bestreiten (Stefanie Vögele, Amra Sadikovic, Liechtensteins Olympia-Fahnenträgerin Stephanie Vogt und Xenia Knoll). Die Aufsteigerinnen von Nyon haben Timea Bacsinszky in ihrer Equipe, bei Ried Wollerau spielen mit Belinda Bencic (15) und Alessia Welti (14) die Liga-Küken.

Das Programm:
1. Runde. 31. Juli. Männer: Lido Luzern - Ried Wollerau, Grasshoppers - Cologny, Genève Eaux Vives - Solothurn.
Frauen: Nyon - Locarno, Caslano - Grasshoppers, Mail Neuenburg - Ried Wollerau.

Weitere Vorrundenspiele: 2./4./5./7. August.
Finalrunde am 11./12. August auf der Anlage des TC Genève Eaux-Vives.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
In den kommenden zwei Wochen findet die 102. Interclub-Saison ihre Krönung. In der NLA-Meisterschaft sind viele nationale und ... mehr lesen
Er wird an der Interclub-Meisterschaft fehlen.
Für ihren Erfolg geehrt: Novak Djokovic und Serena Williams. (Archivbild)
Für ihren Erfolg geehrt: Novak Djokovic und Serena Williams. ...
Erneut Schwarzer von weissem Polizist erschossen  Die Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic und Serena Williams werden vom Tennis-Weltverband ITF zu den Weltmeistern 2014 gekürt. 
In Planung  Der Tennis-Weltverband (ITF) will die Bedingungen für Profis in den unteren Kategorien verbessern. «Wir ...  
Bessere Voraussetzungen für den Nachwuchs. Symbolbild)
Im 102. Lebensjahr  Die Tennis-Schweiz trauert um Jean Brechbühl. Der Genfer Sportpionier ist im 102. Lebensjahr verstorben.  
Weltmeister 2014  Die Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic und Serena Williams wurden vom Tennis-Weltverband ITF als Weltmeister 2014 gekürt.  
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 345
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1099
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 51
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 345
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2627
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 5°C 7°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 7°C bedeckt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
St.Gallen 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 7°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 6°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten