Aufwendige Aufräumarbeiten
Sojabohnen verschüttet - 25 Kilometer Stau auf A1
publiziert: Montag, 20. Okt 2014 / 08:51 Uhr / aktualisiert: Montag, 20. Okt 2014 / 13:42 Uhr
Die Aufräumarbeiten waren sehr aufwendig.
Die Aufräumarbeiten waren sehr aufwendig.

Weiningen ZH - Ein Lastwagen im Gubristtunnel bei Weiningen ZH hat am frühen Montagmorgen einen Teil seiner Ladung Sojabohnen verloren. Die Fahrbahn wurde stark verschmutzt. Zudem staute sich der Verkehr auf der A1 Richtung Bern auf einer Länge von rund 25 Kilometern.

1 Meldung im Zusammenhang
Verletzt wurde niemand. Die Reinigungsarbeiten dauerten vier Stunden und waren kurz vor Mittag beendet.

Gegen 05.30 Uhr fuhr ein 30-jähriger Chauffeur mit seinem Lastwagen auf der A1 Richtung Bern. Aus noch ungeklärten Gründen hob sich der Kipper an, worauf auf einer Länge von über einem Kilometer Soja-Bohnen verteilt wurden.

Durch nachfolgende Autos wurden die Bohnen in den Belag gedrückt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Es entstand ein glitschiger Belag. Die Aufräumarbeiten waren sehr aufwändig. Sie dauerten rund vier Stunden.

Der Verkehr wurde durch die Tunnelröhre Richtung St. Gallen im Gegenverkehr geführt, wie Viasuisse mitteilte. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu Verspätungen von bis zu zwei Stunden.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nebelspalter Ob Soja-GAU oder gewöhnlicher Dauer-Stau: Das Nadelöhr Gubristtunnel wird ... mehr lesen
 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Beim Fahren mit Anhängerkupplung ist Sicherheit einer der wichtigsten Aspekte.
Beim Fahren mit Anhängerkupplung ist ...
Publinews Der eigene PKW bietet viel Kapazität und Platz, doch was, wenn noch ein Anhang erforderlich wird? Sei es ein ziehbarer Wohnwagen oder ein Anhänger, der weiter beladen werden kann? Dann ist die passende Anhängerkupplung von hoher Wichtigkeit, denn sie sorgt für die sichere Verbindung zwischen PKW und Anhänger. Doch hier gibt es Unterschiede, die zu beachten sind. mehr lesen  
Ausnutzung ohne Schuldgefühle  München - Ein Team von Wissenschaftler*innen der LMU und der Universität London hat untersucht, ob sich Menschen im Umgang mit Systemen der Künstlichen Intelligenz (KI) genauso kooperativ verhalten wie gegenüber ihren Mitmenschen. Eine Thematik, die in Zukunft eine besondere Relevanz im Alltag haben wird, z.B. beim Autonomen Fahren. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 18°C 33°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
St. Gallen 18°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
Luzern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Genf 18°C 31°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
Lugano 22°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten